Ehrenamt bedeutet Zeit und Liebe ...

Ehrenamt bedeutet Zeit und Liebe schenken (Bild: Foto: Bonsei, „Zwei Herzen“, CC-Lizenz (BY 2.0))

Ohne Ehrenamt ist auf Dauer kein solziales Leben möglich - Die Zukunft sieht beängstigend aus

Ehrenamtliches Engagement wird in den kommenden Jahren immer wichtiger. Kürzungen/Änderungen bei den sozialen Leistungen (verkauft als Wohltätigkeit), erhöhte Lebenshaltungskosten und die politischen Streitigkeiten auf Kosten der schwächeren Mitglieder unserer Gesellschaft, zwingen immer mehr Bürger unseres Landes, sich nach Alternativen umzusehen. Schon heute ist ein großer Teil der Bevölkerung auf Hilfsangebote wie die "Tafel" angewiesen.

Wussten Sie schon...?

Dieser Artikel soll aufzeigen, wie einfach soziales Engagement in Deutschland sein kann. Hilfsorganisationen wie die Caritas, Freiwilligen Zentren und andere offizielle Institutionen bieten viele Angebote, die anderen Menschen helfen.

Für Interessierte besteht sogar die Möglichkeit, eine offizielle Bescheinigung  über das Engagement zu erhalten. Diese wird von Arbeitgebern, Arbeitsämtern und Schulen/Universitäten gern gesehen, zeigt sie doch, dass die Bewerber dauerhaft etwas tun möchten, sich eben engagieren. In fast jeder Stadt gibt es Stellen, an die sich interessierte Bürger wenden können. Auskunft darüber gibt in der Regel das Rathaus, das Bürgerbüro, oder eine gemeinnützige Organisation in der Nähe, wie die Caritas.

Das Alter spielt dabei kaum eine Rolle. Ab 16 Jahren kann jeder Bürger ein ehrenamtliches Engagement annehmen. Diese Begrenzung liegt im Versicherungsschutz begründet. Ehrenamtliche Helfer sind während Ihrer Tätigkeit natürlich versichert. Für einen früheren Beitritt gibt es gesonderte Regelungen und Hilfsangebote. Diese sind bei den örtlichen Stellen zu erfragen.

Ein ausgebildeter Hund kann gehandicapten Menschen den Alltag erleichtern (Bild: Foto: Heinz Hasselberg & Anja Gros & Nano, Steinfurt, „250. Vom Einkaufen zurück“, CC-Lizenz (BY 2.0))

Kleine Hilfe – große Wirkung - Erzählt Eure Geschichte!

Es gibt viele Engagements, die weniger bekannt sind, aber genau so viel Beachtung benötigen. Sei es die Nachbarschaftshilfe, kleine Gruppierungen von Menschen, die anderen in Not helfen, oder mittelständische Unternehmen, die sich besonders sozial gegenüber ihren Mitarbeitern verhalten.

Ich möchte mit diesem Artikel dazu aufrufen, solche Projekte bekannt zu machen. Jede Hilfe und sei sie noch so klein, hilft Menschen in unserem Land. Dazu benötige ich Eure Hilfe. Berichtet  mir von Hilfsprojekten in Eurer Nachbarschaft, Eurem Ort oder an Euren Schulen. Gibt es besondere Menschen, denen Ihr einmal Danke sagen möchtet?

Habt ihr ein Projekt an der Schule, das hierzulande Menschen in Not hilft, oder sammelt Ihr für örtliche Hilfsprojekte hier in Deutschland? Dann schreiben Sie mir eine kurze Mail an info@creativ-texting.de (Betreff: Ich helfe oder Mir wurde geholfen)

Oder erzählt direkt hier Eure Geschichte, in einem kurzen Beitrag im Anschluss an diesen Artikel.(Bitte Kurzfassung) Bitte achtet  auf die Privatsphäre anderer. Ohne Genemigung dürfen keine Klar-Namen und Daten im Netz veröffentlicht werden.(Kommentar wird erst nach Überprüfung freigeschaltet. Persönliche Daten/Kontaktinformationen werden entfernt und nicht der Öffentlichkeit preisgegeben. Diese können gerne per Privatnachricht an mich gesendet werden.)

Der Zug des Lebens

Ältere Menschen fühlen sich oft nutzlos, gerade wenn die eigene Familie weit weg wohnt, oder es keine Familie mehr gibt. Dabei könnten sie noch eine Menge bewegen und mit ihrem schier unermesslichen Wissen anderen Menschen helfen. Schon ein klein wenig Gesellschaft in Altersheimen und Seniorenzentren hilft vor Vereinsamung. Beide Seiten profitieren davon, denn so bleiben Körper und Geist noch lange fit.

Dass Gleiche gilt für Menschen, die gerade ihren Lebenspartner verloren haben. Nach vielen Jahren Partnerschaft fehlt nun der wichtige Teil im Leben. Mit einem ehrenamtlichen Engagement kommt man wieder unter Menschen und tut nicht nur sich etwas Gutes.

Nachhilfe in bestimmten Fächern, Hausaufgabenbetreuung, Kinderbetreuung als Leih-Großeltern sind nur einige der zahlreichen Aufgaben, die es für engagierte Menschen jeden Alters gibt.

Ältere Menschen freuen sich über einen Spaziergang (Bild: Foto: Heinz Hasselberg, Steinfurt, „067 Der Abendspaziergang“, CC-Lizenz (BY 2.0) )

Jeder kann irgendwann einmal in die Lage kommen, die Hilfe anderer Menschen zu benötigen. Es ist keine Schande diese anzunehmen. Wer dennoch ein besseres Gefühl haben möchte, kann sich schon frühzeitig um die Gegenleistung kümmern.

Ein Sprichwort, dessen Ursprung ich leider nicht kenne, lautet folgendermaßen:

 

" Alles, was Du tust, kommt irgendwann, irgendwie und irgendwo einmal zu Dir zurück!"

Hilfe kann so einfach sein - Mit ein wenig geschenkter Zeit kann man viele Menschen glücklich machen

Menschen brauchen Hilfe (Bild: Foto: Anja Gros, Steinfurt, „141 Mobil Leben“, CC-Lizenz (BY 2.0))

Einige Beispiele für ehrenamtliches Engagement, in Deutschland, das wirklich hilft

  • Gruppen und Menschen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, andere Menschen bei Amtsgängen zu begleitend zu Unterstützen.
  • Menschen, die selbstlos in der Nachbarschaft pflegen, helfen oder die Kinder betreuen.
  • Nachbarschaftliche Fahrgemeinschaften für ältere Menschen oder Familien ohne eigenes Auto.
  • Selbstlose Nachbarschaftshilfe, oder Gemeinschaften, die sich gegenseitig unterstützen.
  • Junge Menschen die Ältere ins Computerzeitalter einführen.
  • Lesedienste ehrenamtlicher Helfer in Heimen oder Krankenhäusern.
  • Vereine, die sich besonders in sozialen Bereichen engagieren, oder Mitglieder unterstützen.
  • Schulen und Unternehmen, die keinen Unterschied zwischen gesunden und behinderten Menschen machen. Sondern diese fördern und somit ein normales menschenwürdiges Leben ermöglichen.
  • Unternehmen, die behinderte Menschen unterstützen, oder für diese bestimmte Leistungen anbieten.
  • Schüler und andere Menschen, die sich ehrenamtlich in Vereinen engagieren. (zum Beispiel Ausbildung und Training in Sportvereinen, Unterricht in Musikgruppen usw.)
  • Menschen, die Leistungen kostenlos zur Verfügung stellen, um anderen Menschen zu helfen.

kommhelp e.V. (Bild: Creativ-Texting)

kommhelp e.V.

kommhelp e.V.
Gemeinnützige Organisation die es sich zum Ziel gesetzt hat, gehandicapten Menschen den Umgang mit Computern zu erleichtern. Dazu werden Open-Source Programme verwendet und in Praxis erklärt. Somit können behinderte Menschen den Alltag mit dem Computer ohne Probleme meistern.

Alle Bilder, sofern nicht anders ausgewiesen, stammen aus der kostenlosen Bilddatenbank www.piqs.de

Lizenz

Autor seit 5 Jahren
19 Seiten
Laden ...
Fehler!