Lebensfreude (Bild: Anne Frémin Besombes / AllPosters)

Sechs Schritte zum Glück

Sechs Schritte mit den Füßen zu beschreiten, fällt jedem leicht. Sechs Schritte auf psychologischen Weg zu bewältigen, ist schon weitaus schwieriger. Dörthe Huth vergleicht es mit der Besteigung eines Berges: "... als wäre man mit einem schweren Rucksack voller Altlasten losgezogen." Pause ist nach jedem der insgesamt sechs Schritte vonnöten, um seinen Ballast zu entledigen.

  1. Schritt: Wahrnehmen und bemerken
  2. Schritt: Sich einlassen und Ressourcen aktivieren
  3. Schritt: Die Gefühlswelt in Einklang bringen
  4. Schritt: Die innere Befreiung
  5. Schritt: Die Glücksmetamorphose
  6. Schritte: Im Zauber der Lebensfreude

Jeder einzelne Schritt enthält eine Visualisierung, eine Affirmation, eine Checkliste, ein Protokoll zur Selbstreflektion, Übungen und Experimente. Nebenher lässt sie auch Erfahrungsberichte einfließen, welche die Experimente verdeutlichen. Das Buch endet mit einem psychologischen Test, der dem Leser sagt, ob er nun doch professionelle Hilfe benötigt oder mit dem Buch sein Anliegen bereinigen konnte. Wichtig ist hierbei die Ehrlichkeit zu sich selbst.

 

Affirmationen - was ist das und wozu ist es gut?

Affirmationen sind positiv formulierte Sätze, die uns motivieren, schwere Zeiten zu bewältigen. Jeder setzt sich im Leben Ziele. Um sie zu erreichen, empfiehlt es sich, dies in einem Satz so zu formulieren, als wäre man bereits angekommen.

Affirmationen sind für Jedermann geeignet und erfordert den festen inneren Glauben an die Sache selbst. Unter positives Denken ist es geläufiger, wobei bekanntlich der "Glaube Berge versetzt". Wer ein festes Ziel vor Augen hat, strebt diesem entgegen. "Ich schaff das!" Diesen Satz hat sicherlich schon jeder einmal gesagt. Deutlicher wäre es, wenn man dann noch sagt, was.

"Ich verdiene mein Geld als..." Das ist eine klare Aussage, die man visualisieren kann. Wer jetzt innerlich mit den Worten "Das wird eh' nichts!" hadert, wird sein Ziel auch nicht erreichen.

Affirmationen sind also für jeden geeignet und helfen insbesondere denjenigen, die in ihrem Leben entweder etwas Materielles oder etwas Seelisches nicht loslassen können.

Frei wie ein Schmetterling (Bild: Taylor Greene / AllPosters)

Wem nützt das Buch "Lass los und werde glücklich"?

"Lass los und werde glücklich" - ein psychologisches Handbuch, das in jedes Regal gehört, damit man es nehmen kann, wenn wieder einmal sämtliche Hindernisse den Weg zum Glück versperren. Es ist ein Mitmachbuch, das sich mit dem Lesenden "unterhält", ihn motiviert, Tipps gibt und sich mit dem Innersten des Menschen auseinandersetzt. Es ist ein erster Weg, um seine Blockaden zu bearbeiten. Für den Einen genügt genau diese hilfreiche Lektüre, die in einem so leichten Stil geschrieben ist, dass es auch wirklich jeder versteht. Für den Anderen zeigt es, dass vielleicht doch professionelle Hilfe angebracht sei.

"Lass los und werde glücklich" ist ein Arbeitsbuch für Menschen (Beispiele),

  • die an einer Freundschaft festhalten, die ihnen eigentlich gar nicht gut tut,
  • die an einem Verstorbenen festhalten,
  • die an Materiellem hängen und sich nicht davon lösen können,
  • die an einer Vision kleben, die sich einfach nicht erfüllen kann,
  • die das NEIN-Sagen nie gelernt haben,

die kurzum gesagt an etwas festhalten, das sie lieber loslassen sollten, um wieder herzhaft lachen zu können, um einfach glücklich zu sein.

 

Über die Autorin Dörthe Huth

Dörthe Huth ist 1968 in Dortmund geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Dorsten. Sie studierte Germanistik sowie Psychologie und frischte ihr Wissen mit weiteren therapeutischen Ausbildungen auf, so dass sie zudem als Supervisorin, Gestalttherapeutin und Heilpraktikerin (Psychotherapie) arbeiten kann. Sie leitet nebenher auch Workshops und Einzelcoachings. Darin lädt sie zum Umdenken und Loslassen ein wie in ihren Büchern. Bereits erschienen sind:

  • "einfach Liebe - doppelt Glück" - Gondrom 2008
  • "Lass los und werde glücklich" Südwest 2009
  • "Sinnlickeit - drei Meditationen für mehr liebevoll erotische Sinnlichkeit" - Neptun24 2009
  • "Sonnenstrahlgeschichten" - Hypnos 2009

Neben ihren Büchern schreibt sie auch Artikel in diversen Online-Redaktionen.

 

Laden ...
Fehler!