Vom Ich zum DU zum Wir

Ich-Wissen ist die Spurensuche in meinem Leben, was hat mich in eine Krise geführt. Es bedeutet, sich die eigene Lebensgeschichte zurück zu erobern. Dabei stellt sich auch die Frage, was hat mir meine Krise gebracht und wofür war sie in meinem Leben notwendig. Welchen Sinn hatte sie und was zeigt sie mir für die Zukunft auf?

Die daraus gewonnenen Erkenntnise, aber auch das subjektiv Erlebte sind Bestandteile eines Wir-Wissens, in das mehrere Personen ihre Lebens-Erfahrung mit einbringen.

Wir-Wissen besteht aus eigenen Erfahrungen, eigenem Erlebten wie Stigmatisierung, Erschütterungen des eigenen Lebens oder die Konfrontation mit Zwängen.

Wir-Wissen umfasst das gemeinsam Verstandene meiner eigenen sowie der Erfahrungen anderer Menschen ebenso wie das Bewusstsein der Unterschiede und Gemeinsamkeiten.

Dabei haben die Erfahrungen einen emotionalen Wert, eine warme Seite. Sie sind persönlich und subjektiv und doch genau so wichtig wie objektive wissenschaftliche Betrachtungen. Sie bringen die emotionale Seite in eine Bewertung von Situationen und Ereignissen mit ein und damit eine andere Sichtweise. Sie führen weg von der rationalen Ebene der Fakten, hin zu der emotionalen Ebene der Gefühle.

Erfahrungswissen, ein wesentliches Element, mit dem EX IN Genesungsbegleiter arbeiten, entsteht durch das Erleben und Durchleben von Situationen. Dabei entsteht das Ich-Wissen, welches später in ein allgemeiner gehaltenes Wir-Wissen eingebracht wird.

Eine emotional aufwühlende Reise in meine unangenehmen Erinnerungen

Ich-Wissen entsteht durch die Beschäftigung mit der eigenen/den eigenen Krisen. So begab ich mich in diesem Modul einige Jahre in meine Vergangenheit zurück und erforschte mit dem Abstand der Zeit und dem Wissen von heute, was ist damals passiert. Eine spannende Reise, aber auch hoch emotional belastend. Ja, sie hat mich getriggert, sie hat mich an schmerzhaften Punkten gepackt, hat mir Schmerzen zugefügt. Doch das Ergebnis war es wert, habe ich doch neue Erkennnisse gewonnen und mich selber wieder ein Stück besser verstanden. Ich sehe jetzt Abläufe von damals klarer und bewerte manche Geschehnisse von früher wieder anders als vor diesem Modul. Und damit gewinne ich --- mehr inneren Frieden, mehr Gelassenheit, mehr Ruhe in mir selber.

Ja, es war das bisher emotional anstrengendste Modul, es führte mich an neue Grenzen. Die viele Kleingruppenarbeit, dieses Austauschen und Ausdiskutieren mit Anderen forderte mir vieles ab.

Und doch war es für mich, ganz subjektiv, auch das interessanteste und spannendste bisherige Modul. Und das für mich erkenntnisreichste...

 

Ich bin Systemischer Coach mit der Spezialisierung auf Menschen mit Angststörungen und lebe sowie arbeite in Berlin. Bis Oktober 2018 absolviere ich eine Ausbildung in EX IN, um später als Genesungsbegleiter und Dozent tätig zu sein.

https://www.angstberatung-berlin.de/

Fotos by: pixabay

Autor seit 3 Jahren
97 Seiten
Laden ...
Fehler!