Die Expressi - Kosten von Maschine und Kapseln

Falls Sie sich für eine Kaffee-Kapselmaschine interessieren, dürfte die Expressi vor allem mit einem Bestechen: Dem Preis.

  • Wie man es von Aldi gewöhnt ist, ist das Hauptargument für die Kaffekapselmaschine des Discounters der günstige Preis. Während die Anschaffung mit zur Zeit angesetzten 69,99 Euro etwa im Durchschnitt liegt, sind die Kapseln mit 19 Cent pro Stück sehr preiswert.
  • Der Vergleich zeigt, dass das kleinste Modell der Dolce Gusto (unter 50 Euro bei Amazon) noch günstiger ist, während die edelste Maschine von Nespresso weit über 200 Euro kostet.
  • Die Kapselpreise hingegen unterbietet Aldi alle: bis zu 37 Cent kostet ein Kaffee bei Nespresso - fast das Doppelte. Was sich generell erst einmal gar nicht so viel anhört, sind bei einer Tasse am Tag übers Jahr gerechnet fast 70 Euro mehr. Bei Dolce Gusto ist der Unterschied nicht ganz so groß: Regulär sind sie für 28 Cent erhältlich. Allerdings gibt es sie oft auch im Angebot schon für 24 Cent pro Stück.
Latte Macchiato schafft die Expressi problemlos.

Latte Macchiato (Bild: The Infatuated / Flickr)

Kaffeekapseln: Test der Sorten im Vergleich zur Konkurrenz

Wichtiger als der Preis der Kapseln ist aber natürlich, was innen drin steckt. Die Sorten sind ein entscheidender Kauffaktor: Wer gerne viel ausprobieren möchte und nicht nur gerne Kaffee trinkt, der freut sich besonders über ausgefallene Sorten wie Latte Macchiato Karamell oder sogar Eistee. Und in Sachen Sortenvielfalt haben derzeit noch die Konkurrenten der Expressi die Nase vorn. 

  • Insgesamt 9 verschiedene Sorten stehen bei der Aldi-Maschine zur Auswahl. Andere Kapselmaschinen bieten noch mehr: Nespresso hat sich mit 21 Sorten ganz gut positioniert, ist aber ungeschlagen von Dolce Gusto mit insgesamt 36 Sorten.
  • Zum Start der Expressi werden drei verschiedene Espressosorten angeboten, die unterschiedlich süßlich, säuerlich und intensiv schmecken. Konkurrent Nespresso bietet im Vergleich dazu ganze 18 Espressosorten an. Ob man so viele aber wirklich benötigt, sei einem jeden selbst überlassen. 9 verschiedenen Espressi sind für die Dolce Gusto verfügbar.
  • Hinzu kommen bei dem Neuling noch drei verschiedene Kaffee- beziehungsweise Lungosorten und liegt damit gleichauf mit der Nespresso. Die Dolce Gusto bietet insgesamt vier Lungo- und drei Kaffeesorten.
  • Drei Kaffeespezialitäten kommen zum Start der Expressi ins Programm. Latte Macchiato, Cappuccino und Cioccolata Caccao. Um bei der Nespresso in den Genuss von Latte oder Cappuccino zu kommen, müssen Sie in eine der teureren Maschinen mit Milchaufschäumer investieren. Bei Dolce Gusto ist die Variation mit Abstand am Größten: Neben den Standards wie Cappuccino bietet der Hersteller Nescafé auch Latte Macchiato Vanilla, Eistee, Marakesh Style Tea und vieles mehr an. Ständig kommen neue Sorten hinzu - im Onlineshop sind sie zwar meist am teuersten, dafür ist dort die Vielfalt noch größer.

Geschmackstest der Konkurrenzprodukte

 

  • Die Dolce Gusto habe ich selbst zu Hause stehen und bin begeistert von Kaffee, Espresso und Co. - und vor allem von den vielen verschiedenen Sorten. Es macht richtig Freude, alle paar Monate etwas Neues zu probieren und so nach und nach seine Favoritenliste zu ergänzen. Ganz oben steht bei mir derzeit der Latte Macchiato Caramel.
  • Auch die Nespresso durfte ich schon testen, der Kaffee schmeckt zwar sehr gut - mir persönlich fehlen aber der Variationsreichtum der Dolce Gusto.
Aldi hat sich beim Design stark an dieser Nespresso-Maschine orientiert.
DeLonghi EN 110.B Nespresso U Kapselmaschine / 0,8 l Wass...
Amazon Anzeige

Großer Geschmackstest der Expressi

Die wichtigste Frage ist natürlich: Wie schmeckt die Expressi?

Dazu habe ich mich gleich zur Markteinführung in den nächstgelegenen Aldi begeben, um dort mein Expressi-Erlebnis zu haben. Sofort ist mir aufgefallen, dass Aldi viel daran gelegen ist, die Maschine unter die Leute zu bringen - vorne im Eingangsbereich links standen die ersten Maschinen mit Kapseln. Hinten, in der Vitrine mit Elektroartikeln stand ebenfalls ein Exemplar. Und selbstverständlich zentral, in der Mitte des Aldi-Marktes. Dort war eine Mitarbeiterin zugeteilt, die beiden Maschinen (eine schwarz, eine silbern) zu bedienen. Zur Auswahl standen alle 9 Sorten - und sogar an Milch, Zucker und Rührstäbchen wurde gedacht.

Mein geschmackliches Expressi-Fazit:

In einen kleinen Pappbecher bekam ich meinen Firenze Lungo ausgeschenkt. Und muss leider sagen - geschmacklich war es in Ordnung, hat mich aber auch nicht umgehauen. Die versprochenen "feinherben Kakaonoten" konnte ich leider nicht herausschmecken. Alles in allem war es mir ein wenig zu wässrig. Immerhin hatte er ein bisschen Crema. Auch die anderen Sorten, die ich probieren durfte, waren eher ernüchternd: Der Latte Macchiato kam zu milchig herüber. Einzig der Cioccolata Cacao hat mit seiner feinen, aber nicht übertriebenen Süße einen ziemlich guten Eindruck hinterlassen. Die Espressi konnte ich leider nicht mehr testen - hätte mir aber sowieso gewünscht, dass richtige Arabica- statt der billigeren Robusta-Kaffeebohnen (sorgen für einen bitteren Espresso-Geschmack) dort zum Einsatz gekommen wären.

Alles in allem schmeckt man meiner Meinung nach den Preisunterschied zur Konkurrenz. Ich wollte mir, falls meine Dolce Gusto den Geist aufgibt, eventuell eine Expressi kaufen, bleibe aber wohl doch lieber bei diesem System.

So einfach kann man Kaffee mit der Dolce Gusto zubereiten - kann ich aus eigenen Erfahrungen bestätigen

Platz 2: Expressi - für Preisbewusste, denen die Klassiker genügen.

++ günstiger Tassenpreis mit 19 Cent pro Stück

+ die wichtigsten Sorten gibt es - drei Espressi, drei Lungos und Cappuccino, Kakao und Latte Macchiato

+ in allen Orten mit Aldi-Filiale dauerhaft verfügbar

reicht nicht an den Geschmack der Konkurrenz

- weitere, besondere Sorten fehlen hingegen

- keine koffeinfreien Kaffeesorten

- bisher nur ein Modell erhältlich

Die Expressi ist ab 30.10. für 69,99 € in allen deutschen Aldi Filialen erhältlich. Weitere Informationen gibt es auf mein Expressi.

Fazit: 4/5

Platz 3: Nespresso - für Espresso-Puristen mit dem nötigen Kleingeld

verschiedene Modelle

sehr viele verschiedene Espressosorten

nur teurere Modelle können auch Cappucino oder Latte Macchiato

- erhältlich nur im Onlineshop oder in den wenigen Filialen in Deutschland

-- im Vergleich sehr teure Kaffeekapseln (33-37 Cent)

Die Nespresso ist ebenfalls in verschiedenen Variationen bei Amazon bestellbar.

Knapp 100 Euro kostet das billigste Modell Nespresso U.

Fazit: 3/5

Caramel Latte oder lieber Mocha? Beides nur mit der Dolce Gusto.

Homemade Caramel Latte (Bild: jamieanne / Flickr)

Platz 1: Dolce Gusto - für alle, die gerne tolle neue Sorten ausprobieren

++ große und qualitativ hochwertige Vielfalt an Kaffees und Kaffeespezialitäten

++ online und in allen Supermärkten und einigen Discountern erhältlich (Rewe, Edeka, Penny, Real, Globus uvm.)

+ ständig neue Sorten zum Ausprobieren

+ verschiedene Modelle

+ Füllmenge kann selbst reguliert werden, je nachdem wie stark man sein Getränk möchte...

- ...dafür muss man aber nebendran stehen.

- wenige Cent teurer als die Expressi-Kapseln (und Erfahrungen zufolge oft im Angebot)

 

Der Testsieger Dolce Gusto ist oft schon ab 40 Euro in verschiedenen Variationen bei Amazon erhältlich. Am günstigsten ist das Modell Piccolo (unten links).

Meine persönliche Top-Alternative zur Expressi.

Fazit: 4,5/5

Günstige Preise, verschiedenste Sorten - die Dolce Gusto kann mehr als nur Kaffee und überzeugt im Test.
Krups KP 1009 Nescafé Dolce Gusto Piccolo
Krups KP2308 Dolce Gusto Melody 3 Automatik (Wa...
Krups KP5002 Dolce Gusto Circolo White & Chocolate

Weiterführendes zu Kaffeemaschinen

Wenn Sie noch mehr über Kaffee-Kapselmaschinen wissen möchten und auch die anderen Modelle auf dem Markt kennen lernen wollen (Tassimo, Cafissimo, Lavazza A Modo Mio) können Sie hier direkt weiterlesen. Sechs Kapselmaschinen sind im Test.

Eine andere Möglichkeit, Kaffee zuzubereiten, gibt es mit der Aeropress von Aerobie: Hier wird der Kaffee direkt "auf der Tasse" gefiltert. Hier lesen Sie mehr zu dieser Innovation.

 

Autor seit 4 Jahren
45 Seiten
Laden ...
Fehler!