Silvesternacht: Achten Sie auf ihre Gesundheit - Feuerwerks-Explosionsgeräusche sind lauter als ein Flugzeug

Tisch-Feuwerk ist unbedenklicher

Feuerwerkskörper sind sehr schön anzusehen, können jedoch schwere Gehör-Schäden hervorrufen.

Die lauten Zisch- Knall- und Explosionsgeräusche können bis zu 160 Dezibel erreichen. Da ein ein Düsenflugzeug bereits einen Schalldruckpegel von 150 erreicht, ist es leicht vorstellbar, welch ungeheurem Lärm unsere Ohren ausgesetzt sind.

Feuerwerks-Körper, wie Raketen, Schwärmer, Knallfrösche und Heuler, bringen den Menschen an den Rand der Schmerzgrenze, denn das erträgliche Maß liegt zwischen 120 dB und 140dB beziehungsweise einen Schalldruck zwischen 20 Pa und 200 Pa. Absolute, eindeutige Daten sind jedoch nicht verfügbar, da ein zu hoher Schalldruck irreparable Hörschädigungen erzeugen würde, sodass Wissenschaftler davon absehen ihre Probanden der Gefahr der Taubheit auszusetzen.

 Die getesteten Werte von gezündeten Feuerwerkskörpern wurden in einem Abstand von zwei Metern gemessen und veranlassten Hals-Nasen-Ohren-Ärzte zur Besorgnis. Oftmals würde die Lautstärke eines Knallkörpers unterschätzt und die Patienten litten nach dem Silvesterspektakel an einem Schalltrauma, das  im ersten Moment als Druck, dumpfes Gefühl, Klingeln oder Pfeifen im Ohr wahrgenommen werde. Sollte eines dieser Symptome, innerhalb von wenigen Tagen, nicht zurückgehen wird angeraten einen Facharzt aufzusuchen.

Tischfeuerwerk ist ungefährlich

Feuerwerkskörper können Gehörschäden hervorrufen
Feuerwerkskörper können Gehörschäden hervorrufen
Feuerwerkskörper können Gehörschäden hervorrufen

 

Unbedenklich sind hingegen Tischfeuerwerke, Knallbonbons und Laserkreisel, die zudem den Spaßfaktor einer Silvesterparty enorm erhöhen können, obwohl sie nicht von lauten Explosionsgeräuschen begleitet werden.

Feuerwerkskörper können Gehörschäden hervorrufen

Sie können sich natürlich auch mit einem Gehörschutz gefahrlos dem Feuerwerkstrubel aussetzen und das bunte Spektakel am Nachthimmel genießen.

Scully_van_Funkel, am 25.12.2010
5 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Scully van Funkel (Polarmützen, Wollmützen, Nepalmützen und Pudelmützen für kalte Wint...)

Laden ...
Fehler!