Wer kennt sie nicht, die peinlichen Momente, wenn das liebevoll verpackte Weihnachtsgeschenk unter den Argusaugen der Verwandtschaft geöffnet werden muss.

Ist man anfangs noch voller Vorfreude über das Weihnachtspräsent, ändert sich das spätestens, wenn die Socken, das Duschgel oder die Unterwäsche offenbart werden und die Schenkenden einen Freudenschrei und überschwengliche Worte des Dankes erwarten.

Verschenken Sie unbedingt Synthetik-Garderobe zu Weihnachten

Falls Sie sich in den  elitären Kreis  der "Horror-Schenker" einreihen möchten, dann kaufen Sie unbedingt Plastik-Textilien, denn Polyester- beziehungsweise Polyamid-Kleidung bringt Stimmung ins weihnachtlich geschmückte Wohnzimmer, wenn der Beschenkte  sein Präsent sofort anziehen muss.  Da schmunzelt sogar der kauzigste  "Weihnachtsmuffel",  wenn  Haare zu Berge stehn, ein paar Funken fliegen oder  der Schweiß aus den Achseln flüchtet.

Geschenkideen aus Kunstfasern

8  Zwirnerzeuge  aus  Chemiefasern, die  es in jedem  gut bestückten Warenhaus zu kaufen gibt:

  1. Schlafanzüge
  2. Schlupfhosen
  3. Bademäntel
  4. Hausanzüge
  5. Fleece-Pullis
  6. Viskose-Blusen
  7. Viskose-Hemden
  8. Socken aus Polyester

Weihnachtsgeschenke, die garantiert keiner will

Natürlich  möchte nicht jeder Textilien verschenken. Deshalb kommen hier noch ein paar Tipps, die garantiert ihre Wirkung nicht verfehlen, sofern Sie sich unbeliebt machen wollen.

Wie wäre es mit

  • einem Schlüsselanhänger mit falscher Namensgravur
  • Tasse mit  Druckfehler ( Sabine – Saphine)
  • einem Heimatkalender aus Gaojishan, in chinesischer Sprache
  • einer Kaffeemaschine, für jemanden, der nur Tee trinkt
  • einem Teeservice, für jemanden, der nur Kaffee trinkt
  • Goldschmuck, für jemanden, der nur Silberschmuck trägt
  • einem Tankgutschein, für jemanden, der kein Auto hat
  • Gartenzubehör, für jemanden, der keinen Garten hat
  • Badeperlen, für jemanden, der nur eine Dusche besitzt

Vom Umtausch ausgeschlossen: Weihnachts-Schnäppchen

Gerade in der Vorweihnachtszeit locken viele Geschäfte mit Schnäppchen. Lassen Sie sich dazu verleiten irgendeinen Flop zu kaufen, der am Heiligen Abend auf dem Gabentisch landet. Trauen Sie sich.

Kaufen Sie die Restposten aus dem letzten Jahr oder ordern Sie gebrauchte Waren bei eBay und überraschen Sie am Weihnachtsabend mit

 

  • Engel-Motiven auf Toilettenpapier
  • einem Bierkrug aus Plastik
  • einem  Nikolaus-Zugluftstopper
  • einer Plastik-Armbanduhr ohne Zeiger
  • Keksdosen vom Flohmarkt
  • einem Gelschreiber, der nur auf dunklem Papier zu sehen ist
  • gebrauchten Schuhen
  • gebrauchter Weihnachtsdekoration

Für Ihre Lieben ist Ihnen kein Weihnachtsgeschenk billig genug?

Falls Ihnen die Schnäppchen immer noch zu teuer sind, können Sie auf  "weihnachtliche  Werbegeschenke" zurückgreifen.   Gerade in der Vorweihnachtszeit verteilen viele Einzelhändler kleine Geschenke an ihre Kunden. 

Gehen Sie rechtzeitig auf  "Geschenke-Jagd" und  Sie werden bis zum  Heiligen Abend  eine beachtliche Menge an kleinen Weihnachtsfiguren, wie etwa Engelchen, Weihnachtsmännern und Rentieren  anhäufen.   Fachgeschäfte geben zudem bereitwillig Produktproben heraus, sofern Sie den Mut haben danach zu fragen.

…und falls Ihnen  die Sammelei von Kleingeschenken zu mühsam ist, gründen Sie einen Verein und schnorren Sie Spenden für eine Weihnachts-Tombola.

Sie werden erstaunt sein, wie schnell Sie zu wundervollen Weihnachtsgeschenken kommen, allerdings sind diese qualitätsmäßig meist  zu hochwertig, um sich unbeliebt zu machen.  

Amazon Anzeige

Geschenkpapier zum Nulltarif

Geschenkpapier für 0,00 Euro gibt es in  vielen Drogeriemärkten und Warenhäusern, die ihren Kunden  eine große Rolle Weihnachtspapier, samt bunten Geschenkbändern,  kostenlos  zur Verfügung stellen. Selbst mitgebrachte Artikel können dort problemlos verpackt werden.

Scully_van_Funkel, am 02.11.2011
20 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Scully van Funkel (Polarmützen, Wollmützen, Nepalmützen und Pudelmützen für kalte Wint...)

Laden ...
Fehler!