Forum

Themen im Forum Thema erstellen

Die Plauderecke  

Bedingungsloses Grundeinkommen: Ein tolles Crowdfunding-Projekt mit Verlosung

 
Die_Utopische
Beiträge: 509
Nachricht
am 24.11.2015

Vor kurzem wurde ich auf ein interessantes Projekt aufmerksam, das ich inzwischen auch schon selbst unterstützt habe:

https://www.mein-grundeinkommen.de/start

Immer, wenn 12.000 € an Spenden zusammengekommen sind, erhält ein Verlosungsteilnehmer für ein Jahr ein bedingungsloses Grundeinkommen von 1.000 € monatlich.

Um an der nächsten Verlosung teilzunehmen, muss man sich einfach nur anmelden. Anschließend wird man gefragt, was man mit dem Grundeinkommen machen würde.

Wenn man nur ein Mal teilnehmen will, ist dafür keine Spende erforderlich. Wer regelmäßig spendet (das ist ab 1 € monatlich möglich), kann automatisch an allen weiteren Verlosungen teilnehmen.

Die Verlosungstermine werden jeweils auf der Seite bekanntgegeben. Die nächste Verlosung findet am 7. Dezember statt. Eine Losnummer erhält man als Teilnehmer jeweils an diesem Tag.

Das Konzept kann natürlich nur dann funktionieren, wenn möglichst viele es unterstützen. Je mehr Leute einen noch so kleinen Beitrag dazu leisten, desto mehr Grundeinkommen können verlost werden. Und wenn es einmal genug Unterstützer hat, kann es auch ausgeweitet werden. In einem Artikel habe ich gelesen, dass in Zukunft dann auch einmal lebenslange Grundeinkommen verlost werden sollen. Aber es dauert natürlich etwas, bis so viele Unterstützer vorhanden sind, dass das realisiert werden kann.

Interessant ist übrigens auch zu lesen, wie die bisherigen Teilnehmer ihr Grundeinkommen genutzt haben: http://www.focus.de/finanzen/karriere/diverses/20-menschen-haben-bereits-gewonnen-1000-euro-im-monat-berliner-verlost-grundeinkommen_id_5105841.html

Nur ein einziger Gewinner von bisher 23 hat seinen aktuellen Job an den Nagel gehängt! Da steht natürlich jetzt nicht dabei, was für ein Beruf das war oder welche Motive dazu geführt haben. Es ist ja ein Unterschied, ob jemand sich gezielt neu orientieren möchte oder "ins Blaue hinein" kündigt. Außerdem ist dieses Grundeinkommen eh auf ein Jahr beschränkt. Es ist klar, dass sich mit 12.000 € niemand ein Leben lang auf die faule Haut legen kann. Das wäre auch mit 1.000 € pro Monat nicht möglich (und ist ja auch nicht das Ziel), sofern man sich einen gewissen Lebensstandard erhalten will. Dennoch dürfte das bisherige Ergebnis eines der größten Gegenargumente der Kritiker entkräften oder zumindest diese zum Nachdenken anregen.

Grace
WizzAngel
Beiträge: 3039
Nachricht
am 25.11.2015

Tolle Sache. smile Könnt ich auch gut gebrauchen. Ein Jahr lang ruhiger schlafen und ein bisschen Sicherheit würde mal guttun.

you won't fool the children of the revolution
Reisefieber
Beiträge: 234
Nachricht
am 25.11.2015

Ja, auf diese Aktion bin ich auch gestoßen und habe sie unterstützt. Interessantes Thema!

Man reist ja nicht, um anzukommen, sondern um zu reisen. Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)
Laden ...
Fehler!