Forum

Themen im Forum Thema erstellen

Die Plauderecke  

Bürgerhilfe zur Staatskassen-Rettung und dem deutschen Sicherheitsgefühl erbeten.

 
Peppermint
Beiträge: 139
Nachricht
am 15.05.2013

Aufruf an alle Bürger, Leser, PW'ler und alle anderen freiwilligen Unterstützer unserer Republik.

In meinem offenen Brief an die Mitglieder des deutschen Bundestages gab es schon einige tolle Vorschläge, um die ich den Brief erweitert habe. Schließlich liegt es ja in unserer Hand den Staat vor dem drohenden Bankrott zu retten.

Konstruktive Vorschläge, wie die von janee, Merlin, Sylvia und Rainer sind schon aufgenommen und werden natürlich mit dem jeweiligen Autorenprofil verlinkt. Hilfreich ist alles, was die Sicherheit der Bürger erhöht oder den steuerlichen Klingelbeutel füllt.

Tipps wie:

-- "scharfe Messer ohne Backgroundcheck, psychologische Schulungen und Absolvierung eines Messerführerscheins"
-- eine "staatlich regulierte Löffelabgabe"
-- Einführung eines "Daseinsberechtigungssteuersatzes"
-- Erhöhte Steuerabgabe für Hundehalter, deren Hunde "Kohlrabi Pupse" absondern

werden wohlwollend aufgenommen. Einfach unter den Beitrag posten.

Vielleicht drucke ich das irgendwann mal aus und versende das per Einschreiben mit Rückschein und persönlicher Übergabe ans Kanzleramt :)

Vielen Dank für die Mithilfe!

Suche immer Linkpartnerschaften für die verschiedensten Webprojekte und auch hier bei PW. Bei Interesse einfach kontaktieren. Danke
rainerinnreiter
Beiträge: 360
Nachricht
am 16.05.2013

Meine Güte, jetzt beruhigt euch! Notfalls wird ein Rettungsschirm über 50 Phantastilliarden über die Republik gespannt, und falls das nicht reichen sollte, wird halt mehr Geld gedruckt oder die 100 reichsten Deutschen werden enteignet - die mag eh niemand, die sollen ruhig ihren gerechten Anteil geben. Wo ist das Problem? Hat doch bislang prima geklappt, überall WIrtschaftsgenies an der Arbeit. 

Coming soon: "Vollkoffer - Der Antifrauenroman"
Peppermint
Beiträge: 139
Nachricht
am 19.05.2013

 

Jodomus: 16.05.2013 - 08:28

Ist eigentlich ganz einfach: Die Bürger erklären sich solidarisch und spalten die Republik vom Regierungsviertel in Berlin ab. Dann hätten wir die FBRD ("Freibürgerliche Bundesrepublik Deutschland") sowie einen Zwergstaat, dem man z.B. den Namen "Etatanien" oder "Fiskalien" geben könnte. Hilfreich wäre auch die Verlegung dieses Zwergstaates auf eine künstlich geschaffene Insel mitten im Bodensee. Zudem könnten Schwärme von Piranhas die Gewässer des Sees patroullieren, um illegale Einwanderer aus Fiskalien abzuschrecken. Damit wäre dann auch das Problem der Zuwanderung radikalfiskalistischer Migranten mit Verbindungen zum Internationalen Finanzterrorismus gelöst, die unbescholtene Bürger bekanntlich gerne ins Steuerkoma prügeln und dafür auch noch straffrei ausgehen. 

 

Das halt ich für einen super Vorschlag. Die Inselbewohner bekommen natürlich auch ein eigenes Sendestudio, wo sie ihre Reden halten können und die Sendung zu deren Beruhigung im "Fiskalien-TV" ausgestrahlt wird. Da merken die noch nicht mal, dass es sonst keiner mitbekommt, was sie da wieder für einen gequirlten Unsinn von sich geben und sind alle beruhigt. Wahlen können dort auch statt finden. Da können sie sich dann gegenseitig wählen. Also würde für sie alles beim Alten bleiben.

 

rainerinnreiter: 16.05.2013 - 10:09

Meine Güte, jetzt beruhigt euch! Notfalls wird ein Rettungsschirm über 50 Phantastilliarden über die Republik gespannt, und falls das nicht reichen sollte, wird halt mehr Geld gedruckt oder die 100 reichsten Deutschen werden enteignet - die mag eh niemand, die sollen ruhig ihren gerechten Anteil geben. Wo ist das Problem? Hat doch bislang prima geklappt, überall WIrtschaftsgenies an der Arbeit.

Bist du dirsicher, dass ein Rettungsschirm über 50 Phantastilliarden reichen? Ich glaube da muß schon, wie du selbst vorgeschlagen hast, die virtuelle Gelddruckmaschine auf Hochtouren anlaufen.

Eine Enteignung der 100 reichten Deutschen würde ich ablehnen. Zumindest sollte man ihnen einen Dach über dem Kopf und den Hartz4 Satz lassen. Sie sollen ja nicht benachteiligt werden. Wir sind ja schliesslich ein Sozialstaat mit einer fairen Demokratie - also gleiches Recht für ALLE! :)

Suche immer Linkpartnerschaften für die verschiedensten Webprojekte und auch hier bei PW. Bei Interesse einfach kontaktieren. Danke
Laden ...
Fehler!