Forum

Themen im Forum Thema erstellen

Die Plauderecke  

Die Google Ranking-Faktoren 2015

 
ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1863
Nachricht
am 06.09.2015

Hier eine interessante Zusammenfassung mit Quellverweisen:

http://seo-portal.de/2015/09/04/die-google-ranking-faktoren-2/

LG,

Angela

Simon
Admin
Beiträge: 3170
Nachricht
am 06.09.2015

Wow, also ich muss schon sagen, von dieser Zusammenfassung bin ich schwer beeindruckt. Eine so verständliche, fundierte und gleichzeitig umfangreichen Google-Analyse hab ich bislang noch nicht gesehen. Sofort gebookmarkt!

An dem Punk "Qualitative ausgehende Links" sollten wir so langsam mal unseren Test aufbessern und versuchen, gezielt alle wirklich sinnvollen Links freizuschalten.

LG und Danke!

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Online
SabineWolfram
Beiträge: 209
Nachricht
am 06.09.2015

Ich habe da auch was gefunden mit zu vielen externen Links. Vielleicht wäre es sinnvoll da eine Begrenzung einzuführen und Seiten, die zu viele dieser Links haben, erst mal sperren.

ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1863
Nachricht
am 07.09.2015

Hallo Simon,

habe ich auch gedacht, deswegen musste ich das hier posten.

Ich sehe das auch so mit den Links. Wir müssen halt mit den Seo-Links und schlechter Nachbarschaft aufpassen, zunächst Links zu Trustseiten freizuschalten wäre sicher gut und in Zukuft könnte man dann sehen, wie das zu regeln ist.

LG,

Angela

Hans
Admin
Beiträge: 2126
Nachricht
am 07.09.2015

Hallo Angela,

stimmt! Eine sehr aufschlussreiche Seite:) Generell sind dies auf jeden Fall auch die Gründe, die man mehr oder weniger vermuten würde. Was mich dafür um so mehr wundert ist, dass bestimmte Seiten gut Ranken obwohl viele Faktoren dagegen sprechen wie z.B.

all-free-download.com -> Hier wurde unglaubliches Key-Word Stuffing betrieben. Und die Seite war um Platz 600 auf Alexa! Hier wurde zwar etwas nachgebessert aber das Key-Word Stuffing war wirklich unglaublich!

Helpster oder Gute Frage -> Inhaltlich z.T. wirklich schlecht, Helpster hat mir in den seltensten Fällen weiter geholfen. Oft besteht der Inhalt nur aus 10 schlechten Stichworten mit minimalem Text.

pexels.com -> Ein Bilderportal, das nur aus doppeltem Content besteht. Die Bilder stammen zum Großteil von anderen freien Portalen. Zudem ist der Bilderumfang recht mau. Sucht mal nach Basketball oder anderen Begriffen. Wieso also ein Alexa Rank um die 8.000? Im Übrigen schießen solche Seiten im Moment wie Pilze aus dem Boden und viele davon - obwohl recht simpel gemacht und vieles kopiert - ranken gar nicht schlecht...

Heftig.co -> Übler und dazu noch überwiegend kopierter Inhalt (Vor allem Bilder)... Komisch dass Google auf die paar bla bla Worte in den Überschriften reinfällt. Wobei das Ranking sicher zum Großteil an der Sensationsgier der Leute liegt (also Verbreitung über Social Media etc.).

Ladenzeile -> Wo ist hier eigener Inhalt zu finden? Wie war das mit Affiliate Links?

usw...

Alle diese Seiten weisen immer noch einen Alexa-Rank unter 10.000 auf. Zwar ranken einige dieser Seiten nicht mehr so gut wie früher - aber meiner Meinung nach hätten diese Seite überhaupt nicht "ranken" sollen... Sprich die 100.000 Grenze (wenn überhaupt) unterschreiten dürfen...

LG Hans

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will -- William Faulkner
ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1863
Nachricht
am 07.09.2015

Hallo Hans,

genau das frage ich mich auch! Aber vielleicht gibt es noch weitere Faktoren, die wir nicht kennen, z. B. wie die verlinkt sind (starke Backlinks sind wahrscheinlich nach wie vor das stärkste Kriterium). In der Aufzählung fehlt ja auch die Gewichtung der Kriterien.

Ladenzeile z. B. gehört zu Axel Springer, da dürfte auch reichlich Kapital vorhanden sein, um das Ranking über Links zu erkaufen. Außerdem schalten die Adwords, das befeuert natürlich indirekt das Ranking weil sie öfter aufgerufen, damit bekannter und auch mehr verlinkt und dirket aufgerufen werden .Ladenzeile hat meine ich sogar eine Shopping App für Smartphones.

Ich denke, diese Liste ist eine gute Hilfe, man kann sehen, was man besser lassen sollte und was sich verbessern lässt. Aber das alleine erklärt die Suchergebnisse leider noch lange nicht. Leider ist es eben so wie überall, die mit dem meisten Kapital stehen vorne. Ich sehe das aber eher so, dass Google zumindest versucht, gegenzusteuern und das gelingt ja auch teilweise.

LG,

Angela

Laden ...
Fehler!