Forum

Themen im Forum Thema erstellen

Die Plauderecke  

Gibberish - Neues Google Patent zu Schwafel Texten: Schlechter Content wird abgestraft!

 
Hans
Admin
Beiträge: 2126
Nachricht
am 18.10.2013

http://www.marketing-boerse.de/News/details/1342-Google-meldet-neues-Patent-an---schlechte-Texte-werden-bestraft/44720

LG Hans

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will -- William Faulkner
CADoerr
Beiträge: 142
Nachricht
am 18.10.2013

Dieser Text macht mich nachdenklich. Wie will ein Script verschiedene Schreibstile von Geschwafel unterscheiden? Es wirkt eher wie eine neue Willküraktion auf mich.

Ich meine wie will man wissenschaftliche Sprache von Alltagssprache von "Geschwafel" unterscheiden?

christian.doerr@bockaufbuch.at
Simon
Admin
Beiträge: 3170
Nachricht
am 18.10.2013

Im Artikel wird oberflächlich erklärt, wie die Erkennung funktioniert. Die meisten der Punkte dürften für Google gut und sehr zielsicher umsetzbar sein.

- Die Überschreitung der natürlichen Keyword- und Synonym-Dichte sollte generell leicht zu erkennen sein.

- Eine schlechte/maschinelle Übersetzung dürfte für Google anhand statistischer Vergleiche zu eigenen automatischen Übersetzungen zu erkennen sein. Bedenke: Google Translate ist soweit vielleicht der beste, vollautomatische Universalübersetzer den es gibt. Und das Tool wird ständig noch besser.

- Auch eine Grammatik- und Rechtschreibprüfung ist technisch auf hohem Niveau inzwischen kein größeres Problem mehr. Das kann sogar Word oder auch Duden Korrektor schon beeindruckend gut.

Das sind die Kriterien, die genannt werden. Ob letztlich Googles Ergebnisse durch die letzten Updates besser oder schlechter geworden sind, kann ich kaum sagen. Das Problem ist: meist bringt mich einer der ersten fünft Treffer bereits ans Ziel. Insofern macht Google da schon einen geradezu unheimlich beeindruckenden Job . Ich hab auch schon versucht auf Bing umzusteigen, weil Googe teils auch sehr rücksichtslos und geradezu gesetzlos handelt. Aber die Ergebnisse auf Google sind einfach spürbar besser ... .

LG Simon

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
primapage
Beiträge: 531
Nachricht
am 20.10.2013

Das kann spannend werden: googles Versuche in dieser Richtung sind Geschwafel. Und Autoren werden sich zu wehren wissen, wenn denn die Zeit reif ist. Denn jeder Text besteht nun einmal aus Sätzen, diese aus Worten und so wage ich zu behaupten, das die unendlichen Variationen - wenn dann auch noch die Silben gedreht, getauscht und  geändert werden - ja dann sehe ich mir ins Fäustchen lachend an, was googles algorithmen und andere krampfhafte Bemühungen wirklich zuwege bringen. Am Ende siegt die Vernunft: Der Mensch, was ich als Mensch verstehe, kann diesem Treiben sinnvoll und mit List Einhalt bieten. Denn seine Fantasie kennt keine Grenzen. Aber auch die Gefahr für google, dass das ganze neue Bemühen zum Bumerang der finanziellen Erfolgs wird. Denn letztendlich zählt für die dollargierige Gesellschaften das Geld, das am Ende mit immer neuen Anstrengungen aus dem Markt herausgezogen werden kann. Auch hier gilt das ewige Gesetz: Bäume wachsen nicht in den Himmel.

Google kann ruhig diesen Text analysieren: Denn ob das Ganze ein Geschafel ist oder nicht, hängt letztendlich nicht nur von google ab, sondern auch vom Leser. Und der kann sich rasch abwenden von den Machenschaften der goolgeschen Kapitalvermehrung, wenn er bei google auf den ersten seiten genormte und zurecht gebogene Texte findet. Kein Geschwafel aber sterbenslangweilig. Schlechter Text ist relativ.

Allgäu Wandern Liste für Tourenvergleich + Bildband Wohlfühlorte im Allgäu
Grace
WizzAngel
Beiträge: 3039
Nachricht
am 20.10.2013

Toll :-/  jetzt will eine Maschine entscheiden, was gute und was schlechte Texte sind. Das kann ja was werden ...  Merkt eigentlich jemand, dass wir immer mehr zu Google-Marionetten werden?

Ich bin ja gespannt, was Google dann von bayerischen Texten hält 

you won't fool the children of the revolution
CADoerr
Beiträge: 142
Nachricht
am 20.10.2013

Grace: 20.10.2013 - 20:26

Toll :-/  jetzt will eine Maschine entscheiden, was gute und was schlechte Texte sind. Das kann ja was werden ...  Merkt eigentlich jemand, dass wir immer mehr zu Google-Marionetten werden?

Ich bin ja gespannt, was Google dann von bayerischen Texten hält 

Oder von österreichischen :P Ja der Gedanke kam mir auch schon.

christian.doerr@bockaufbuch.at
Simon
Admin
Beiträge: 3170
Nachricht
am 20.10.2013

Findet Ihr die Suchergebnisse auf Google schlecht?

Wenn man als Webentwickler sieht, wie überall Blackhat-SEO betrieben wird, wie durch automatische Skripte Texte verdreht und neu veröffentlicht werden, wie durch automatische Hin- und Herübersetzung Duplicate Content verschleiert wird ... und vieles, vieles mehr. *Dagegen* geht Google hier vor.

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Grace
WizzAngel
Beiträge: 3039
Nachricht
am 20.10.2013

Ich bekomm als Suchergebnisse überwiegend "kaufen Sie"-Seiten präsentiert, dann noch ein paar politisch korrekte inhaltsleere Mainstream-Seiten und vor allem viel Werbung. :-/ *schnief* und dabei hab ich schon was umgestellt.

you won't fool the children of the revolution
Laden ...
Fehler!