Forum

Themen im Forum Thema erstellen

Die Plauderecke  

Vorsicht bei Zitaten von Gedichten - Abmahnung droht

 
Krimifreundin
WizzAngel
Beiträge: 795
Nachricht
am 01.11.2011

Wer Gedichte und Texte zitiert, deren Verfasser noch leben oder von Autoren, deren Todestag noch keine 50 Jahre zurück liegt, muss mit einer Abmahnung wegen Verletzung der Urheberrechte rechnen. Gerade beim Zitieren der Gedichte von Erich Kästner und Heinz Erhardt ist die Gefahr groß, dass ein Brief eines Rechtsanwaltes ins Haus flattert, in dem  hohe Abmahnungsgebühren von über 1.000 Euro gefordert werden. Die Erben von Erhardt und Kästner durchforsten das Internet auf Veröffentlichungen. Also obacht!

Keinen Gedanken haben und ihn ausdrücken können - das macht den Journalisten - Karl Kraus
WORTKIND
Beiträge: 264
Nachricht
am 01.11.2011

Ein wichtiger Hinweis, liebe Ruth. Hoffentlich ist dir nicht gerade so ein teurer Brief ins Haus geflattert.

Nur 50 Jahre? Ich meine, es seien 70 Jahre.http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsches_Urheberrecht: "Es endet 70 Jahre nach dem Tode des Urhebers (§ 64 UrhG)"  Und selbst dann kann es noch Ärger geben. 

Ursula Martens ° Texterin und Textercoach ° 1. Preis "Beste Online-Pressemitteilung 2013" + Gewinnerin Texterpreis 2011 des BPWD ° WORTKIND® ° ursula.martens@wortkind.de ° 08161-862767 °
Hans
Admin
Beiträge: 2126
Nachricht
am 01.11.2011

Alle wichtigen Infos zum Zitieren findet Ihr hier:

http://pagewizz.com/zitieren-im-internet/

Falls ich was Wichtiges vergessen habe, baue ich das gerne ein :-)

Die 70 Jahre sind richtig und das Erich Kästner Problem wird auch angesprochen...

LG Hans

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will -- William Faulkner
Laden ...
Fehler!