Forum

Themen im Forum Thema erstellen

Die Plauderecke  

Wann ist ein Autor ein Autor?

 
Efes
Beiträge: 539
Nachricht
am 07.08.2012

Hm, bisher dachte ich immer ein Maler malt Bilder, eine Bildhauer stellt Skulpturen/Bildwerke her, ein Musiker macht Musik, ein Maurer mauert, ein Schwimmer schwimmt, ein Trinker trinkt und ein Autor … autort, äh Quatsch, schreibt natürlich. Doch beim Herumstöbern auf unserem Lieblingsportal ;-) bin ich nun ins Wanken geraten – mache ich mir die Welt zu einfach? Schnell ein Blick in Wikipedia – weil der Brockhaus zwei Türen weiter steht und ich überhaupt keine Lust habe aufzustehen – schnell mal »Autor« eingegeben und was spuckt mir die Maschine aus? Ein Autor (lat. auctor ‚Urheber‘, ‚Schöpfer‘, ‚Förderer‘, ‚Veranlasser‘) ist der Verfasser oder geistige Urheber eines Werkes. Dabei handelt es sich meist um Werke der Literatur im weitesten Sinn. Aha, hat also doch was mit Schreiben zu tun. Dachte ich es mir doch fast. Gut. Heißt das nun, jeder der schreibt ist ein Autor? Nochmals lesen. Doch, doch, Literatur im weitesten Sinne, also, schreiben gleich autoren oder so ähnlich. So, nun rückwärts gefragt. Schreibt ein Autor? Jetzt wird's schon schwieriger. Nochmals Definition gelesen. Ein Autor ist also auch ein geistiger Urheber, das klingt gut, das lässt hoffen! Nun stellt sich die nächste höchst problematische Frage, muss das geistig Urgehebte (oder war es korrekterweise das Urgehobene) denn tatsächlich niedergeschrieben werden, ist sozusagen eine geistige Niederkunft notwendig, um einen Urheber zum Autoren zu machen? Ganz verzweifelt suche ich nach Antworten und stelle fest, klein Efes scheitert wieder einmal an einer Frage.

Doch ein Blick in die Autorenliste von Pagewizz könnte mir eventuell die Antwort liefern. Demnach scheint eine geistige Urheberschaft für nichtpublizierte Gedanken tatsächlich auszureichen, um ein Autor zu sein. Zumindest bekommt man den Eindruck beim Anblick der enormen Anzahl an Autoren, die teilweise schon bis zu zwei Jahren als solche registriert sind und die die Unmengen an ihrer geistigen Urherberschaft für sich behalten. D.h. einige davon waren durchaus auch schriftstellerisch tätig, immerhin haben sie einen Link zu ihrer Internetadresse oder ihrem Facebookeintrag schriftlich hinterlassen. Und wenn man zahlreiche der meist sehr guten Artikel über SEO und Linkaufbau hier liest, ist das ja auch nicht unwichtig.

Trotzdem vielleicht die einfälltige Frage eines altmodisch denkenden Buchstabenschriftlichaneinanderreihers die wahrscheinlich derjenigen gleich kommt, wann Kunst Kunst ist: Wann ist ein Autor ein Autor? Zunge raus

Liebe Grüße Efes
(der mit zweitem Namen nicht Grönemeyer heißt)

renzmarketing
Beiträge: 72
Nachricht
am 07.08.2012

Bin zwar der Falsche für die Antwort, aber dass Deine Frage(n) berechtigt und auch belustigend sind, möchte ich hiermit betonen.
Aber Du hast vergessen darauf hinzuweisen, dass viele dieser "Autoren" auch sogar viele Fans haben! Hallo?

Sie schreiben nicht, werden aber trotzdem gefollowed (um Deiner wunderbaren Ausdrucksweise nur halbwegs gerecht zu werden).

Martin

Wer braucht schon Marketingberater? Das bisschen Werbung mache ich alleine.
Efes
Beiträge: 539
Nachricht
am 07.08.2012

Das wäre es wert, eine wissenschaftliche Studie anzulegen und den Zeitpunkt des Followens mit dem zu jenem Zeitpunkt existierenden Profilbild abzugleichen …Zwinkernd

Online
chefkeem
Admin
Beiträge: 4127
Nachricht
am 07.08.2012

Willst du damit sagen, dass "Autor" nicht eine Kurzform fuer "Autofahrer" ist?

Hilfreiche Tipps für Artikel schreiben und Geld verdienen findet man auf meinen Pagewizz Tutorials!
Efes
Beiträge: 539
Nachricht
am 07.08.2012

 

chefkeem: 07.08.2012 - 18:27

Willst du damit sagen, dass "Autor" nicht eine Kurzform fuer "Autofahrer" ist?

Vielleicht ist es ist es ja auch nur die Kurzform wie "asap" und ähnlicher Quatsch und lautet ausgeschrieben

Andauernd Unfug tippen ohne Rechtschreibfähler …

Online
chefkeem
Admin
Beiträge: 4127
Nachricht
am 07.08.2012

Genau. Und jetzt lass uns noch ein 4. Glaeschen trinken, da ich auf 3 Beinen immer so wackelig bin...  Lachend

Hilfreiche Tipps für Artikel schreiben und Geld verdienen findet man auf meinen Pagewizz Tutorials!
Efes
Beiträge: 539
Nachricht
am 07.08.2012

Oh, ganz so weit bin ich noch nicht, da müsste ich erst nachlegen ;-)

Online
susivital
Beiträge: 306
Nachricht
am 07.08.2012

Die vielen Fans ohne Seiten kommen oft daher, dass schon (beliebte) Autoren plötzlich alle Seiten löschen, aber ihr Profil nicht. So war es zumindest bei Jana, die sang und klanglos einfach verschwand...

"Wer zur Quelle will, muss gegen den Strom schwimmen" (Chines. Sprichwort)
Efes
Beiträge: 539
Nachricht
am 07.08.2012

 

susivital: 07.08.2012 - 19:09

Die vielen Fans ohne Seiten kommen oft daher, dass schon (beliebte) Autoren plötzlich alle Seiten löschen, aber ihr Profil nicht. So war es zumindest bei Jana, die sang und klanglos einfach verschwand...


Das könnte natürlich auch einiges erklären. Vielleicht könnte ja Simon und Hans diese Autoren anschreiben, mit der Bitte ihr Profil zu löschen, wenn es denn nicht mehr genutzt wird. Um ehrlich zu sein, auch wenn ich es einigermaßen humoristisch formuliert hatte und es sicherlich auch kein Drama ist, ein wenig befremdlich finde ich es schon, wenn ein Portal, das ich wirklich toll finde, voll mit leeren Profilen ist. Wie die Wirkung nach außen ist, kann ich schlecht beurteilen.

Jana habe ich auch schon vermisst, und wenn ich mich recht erinnere hatte sie sich aus gesundheitlichen Gründen vorübergehend verabschiedet, was in diesem Zusammenhang natürlich alles andere als froh stimmt …!

LG Efes

Medo
Beiträge: 52
Nachricht
am 07.08.2012

Wer aus dem geballten Wissen der Menschheit einen Unique Content schreiben kann, dürfte wohl ein Autor sein. Ist das so?

Unter http://www.bloginformation.de findet man noch mehr schlechte Artikel von mir:-)
Myrtis
Beiträge: 68
Nachricht
am 08.08.2012

Karteileichen nannte man sowas früher... Hab mich auch shcon gewundert, weshalb Autoren über ein Jahr bei 0 Seiten stehen...

Wobei: Für meine erste Veröffentlichung hab ich auch 5 Tage gebraucht, weil ich noch unsicher war und vor allem: mit der Technik kämpfte.

 

LG Ina

Tonnenweise Tomaten, tausende Leute, eine Stunde: Die Urmutter des Flashmob heißt La Tomatina.
Laden ...
Fehler!