Forum

Themen im Forum Thema erstellen

Die Plauderecke  

Website um 4,4 Mio. Euro

 
rainerinnreiter
Beiträge: 360
Nachricht
am 01.10.2012

Wie sieht eigentlich eine Website aus, die 4,4 Mio. Euro kostet? Diese Frage klärt das öst. Lebensministerium mit seiner preisverdächtig designten, unglaublich aufwändigen, interaktiven Website www.lebensministerium.at

Seltsamerweise werden die Kosten marginal kritisiert, aber da steckt auch wirklich wahnsinnig viel Arbeit, Knowhow und Technik dahinter für das (Zitat):

[...] Content Management System (CMS) und inkludierten sowohl laufende Betreuungskosten, Software, Informationssicherheit und Wartung als auch Weiterentwicklungen wie den Relaunch der Homepage für den Zeitraum 2011 bis 2015.


Na, da zahlt man doch gleich noch einmal so gerne Steuern! Wie viele Millionen hat eigentlich Pagewizz gekostet? Würde mich nur interessieren, um einen Vergleichsmaßstab zu haben.

Coming soon: "Vollkoffer - Der Antifrauenroman"
Efes
Beiträge: 539
Nachricht
am 01.10.2012

Wieso, finde ich vollkommen gerechtfertigt, wo sonst erfährt man etwas über die Alm des Jahre 2012 …

Emoticons

Simon
Admin
Beiträge: 3170
Nachricht
am 01.10.2012

Hu! 4,4 Mio. Euro ist hart für ein CMS-System, das man auch komplett ausgereift für umsonst haben kann, z.B. Joomla oder WordPress.

Die Software von Pagewizz ist reine Handarbeit und kein CMS-System. So etwas war uns als Programmieren zu unflexibel. Also wenn man die Arbeitszeit von Hans und mir nicht einrechnet, dann kostete die Entwicklung von Pagewizz null Euro. Wir hätten aber gegen 4,4 Mio. Euro nicht gehabt :)

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Simon
Admin
Beiträge: 3170
Nachricht
am 01.10.2012

Anne von Wizzley baut solche Seiten auf WordPress für Kunden zusammen. Grob über den Daumen gepeilt würde die Lebensministeriumsseite im Bereich von 3000-5000 Euro liegen :-P

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Travelmate
Beiträge: 8
Nachricht
am 01.10.2012

Hmmm... hab auf´s Datum geschaut! Der 1. April ist doch schon lange vorbei!!! Das ist doch ein schlechter Scherz oder???????

 

Hans
Admin
Beiträge: 2126
Nachricht
am 02.10.2012

Ich glaub ich mach den falschen Job! Was ist z.B. mit dem Fotoservice auf lebensmittel.at? Sind die Bugs in den 4,4 Mio schon enthalten...

Smilie by GreenSmilies.com

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will -- William Faulkner
Grace
WizzAngel
Beiträge: 3039
Nachricht
am 02.10.2012

Über 4 Millionen... und das für eine Seite, die aussieht, als wäre sie mit einem fertigen Baukasten zusammengestellt worden... was mach ich nur falsch Brüllend

Jetzt mal unter uns: Sind die Verantwortlichen so bescheuert oder wollen die damit vertuschen, wohin das Geld tatsächlich fließt? Das glaubt doch kein Mensch, dass eine stinknormale Website soviel kostet!

you won't fool the children of the revolution
Grace
WizzAngel
Beiträge: 3039
Nachricht
am 02.10.2012

 

Hans: 02.10.2012 - 10:20

Sind die Bugs in den 4,4 Mio schon enthalten...

Smilie by GreenSmilies.com

Natürlich nicht! Wo denkst du hin?

Wöchentlich 1 Bug, Kosten: 4.000 Euro  pro Stunde für die Programmierer plus 10.000 Euro Software. Zunge raus

Aber schön zu sehen, wie sinnvoll die österreichischen Steuergelder investiert werden. Zunge raus

you won't fool the children of the revolution
rainerinnreiter
Beiträge: 360
Nachricht
am 02.10.2012

Tja, das ist halt Österreich, wo sich Baukosten schon mal verdoppeln oder verdreifachen können. Ist aber eh nur Steuergeld, also spielt es keine Rolle. Ich glaube, das haben wir doch gerade von Merkel & Co gelernt, oder? Geld kann beliebig gedruckt und damit vermehrt werden. Wir leben im Schlaraffenland!

Coming soon: "Vollkoffer - Der Antifrauenroman"
Laden ...
Fehler!