Forum

Themen im Forum Thema erstellen

Fragen & Antworten - Tipps & Tricks  

Artikel überarbeiten

 
schreibmaus
WizzAngel
Beiträge: 409
Nachricht
am 09.02.2011

Die Artikel sollten ja für Google regelmäßig überarbeitet, bzw. auf den neusten Stand gebracht werden - dem wollte ich mich heute gerne widmen nun stelle ich mir aber zwei fragen ;)

1. Wenn ich einen Artikel überarbeite, der bereits bei Google, unter einem bestimmten Keyword, gelistet ist, kann ich diesen dann während der Überarbeitung auf ein anderes Keyword optimieren oder mag Google das nicht? Für einige meiner Artikel wäre mir das nämlich wichtig, in der Hoffnung ein besseres Ranking zu erhalten.

2. Wie lange braucht Google um den überarbeiteten Artikel aufzunehmen, bzw. die Überarbeitung/Aktualisierung zur registrieren?

Freu mich auf Antworten :)

LG

Moni

 

Simon
Admin
Beiträge: 3170
Nachricht
am 09.02.2011

Hallo Moni,

ich denke Google benötigt mindestens 2 Wochen, um Inhalte zu aktualisieren, aber das ist von vielen verschiedenen Faktoren abhängig und sicher wissen es nur die Google-Mitarbeiter.

Jeden Artikel würde ich übrigens nicht überarbeiten. Es gibt Artikel, die laufen einfach: Meine Handstand-Seite habe ich z.B. noch nie geändert (bzw. nur minimal als es neue Bausteine gab) und dennoch ist sie konsequent auf Platz 1.

Ich würde nur Artikel bearbeiten, mit denen Du vom Ranking her auf Google nicht zufrieden bist oder welche, die von der Aktualität leben, z.B. Testberichte zu Produkten (Beste Matratze, bestes Notebook, etc.).

Soweit mir bekannt, kannst Du die Keywords beliebig ändern; nur die URL muss gleich bleiben. Wenn diese - was Keywords angeht - etwas abweicht ist das für Google nicht weiter tragisch (die URL fließt erfahrungsgemäß wenig ein als Faktor). Wunder sollte man aber i.d.R. nicht erwarten - Aber halte uns über Deine Ergebnisse gerne auf dem Laufenden!

Generell ist übrigens eine allgemeine URL (ohne zu spezifische Keywords) sogar vorzuziehen: Einerseits gilt es nicht mehr als *ganz* optimal, wenn der Seitentitel in der URL wiederholt wird und andererseits kann man bei einer allgemein gehaltenen URL besser den Inhalt anpassen, ohne dass die URL unpassend wird.

Ein Beispiel: "Salat im Garten pflanzen" könnte die URL "Salat-pflanzen" haben; damit kann man später den Artikel besser erweitern z.B. in "Salate im Gewächshaus oder im freien pflanzen".

LG Simon

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Online
primapage
Beiträge: 531
Nachricht
am 09.02.2011
Aber nie die URL eines bereits veröffentlichten Artikels ändern! Der Seitentitel kann geändert werden wie er will - Google bezogen. Beispiel: suite101.de hat alle URLs der Artikel bestimmter Rubriken im August geändert. Meine 85 Artikel rutschten für WOCHEN ganz aus den Suchergebnissen raus. Und waren überwiegend auf der ersten Seite! Anders gesagt, durch die neue URLs stürzte die Besuchszahl innert weniger Wochen von 626 (21. August) auf 15 JE TAG (19. September). Das einzig positive dabei war, am 19. September wich ich auf Pagewizz aus. Zur Zeit bewegen sich die Besuchszahlen bei Suite101.de täglich um die hundert, bei pagewizz (80 Artikel) um die 200. ALSO NIE... Herzlich der geschockter Autor Johann
Allgäu Wandern Liste für Tourenvergleich + Bildband Wohlfühlorte im Allgäu
Peppermint
Beiträge: 139
Nachricht
am 12.02.2011

 

schreibmaus: 09. Feb 2011, 10:51

Die Artikel sollten ja für Google regelmäßig überarbeitet, bzw. auf den neusten Stand gebracht werden - dem wollte ich mich heute gerne widmen nun stelle ich mir aber zwei fragen ;)

1. Wenn ich einen Artikel überarbeite, der bereits bei Google, unter einem bestimmten Keyword, gelistet ist, kann ich diesen dann während der Überarbeitung auf ein anderes Keyword optimieren oder mag Google das nicht? Für einige meiner Artikel wäre mir das nämlich wichtig, in der Hoffnung ein besseres Ranking zu erhalten.

2. Wie lange braucht Google um den überarbeiteten Artikel aufzunehmen, bzw. die Überarbeitung/Aktualisierung zur registrieren?

Freu mich auf Antworten :)

LG

Moni

 

 Hallo Moni,

zu Frage 1:

Warum willst du den Artikel auf ein anderes Key optimieren, wenn du zu anderen schon gut gelistet bist?

Du kannst den Artikel ausbauen und deine zusätzlichen Keys mit unterbringen oder neue Textblöcke mit den neuen Keys hinzufügen. Dann wirst du zu beidem gefunden.(Ausser du bist  zu Käse gelistet und willst auf Goldfische umschwenken - dann bist du für Google zwar bei beiden im Rennen - aber für keins richtig relevant)

Mit der Änderung des Titels habe ich etwas andere Erfahrungen gemacht wie Johann. Eine Titeländerung hat mich auch erst mal raus geworfen und dann musste ich die Leiter wieder von vorne bei Google hochklettern. Zwar nicht von ganz unten, aber es hat mich einiges an Zugriffen gekostet.

Und zur URL : Never touch this! - Wenn die erst mal bei google indexiert wird und du änderst die url um, dann landen Besucher der alten url im Nirvana - im günstigen Fall auf einer 404 Seite, es sei denn, das System hier wäre so aufgebaut, dass die alten Urls existent bleiben und automatisch auf die neue Url weitergeleitet werden. - Dazu könnten aber sicher Simon und Hans mehr sagen. Weiterhin wären Seiten von PW im Googleindex, die nicht mehr existent sind und ins Leere laufen - das mag Google nicht wirklich.Ausserdem gibt es haufenweise Dienste, die fremde Artikel ebenfalls indexieren, wie z.B. Rss Verzeichnisse, Twitter Verzeichnisse und sonstige Content Grabber, die das Netz nach bestimmten Schlagworten abscannen und die passenden Seiten mit einer Anrissmeldung auf ihrer Seite präsentieren. Auch die würden alle mit einem toten Link auf PW verweisen. Und andere Webseitenbetreiber, die deine Artikel verlinkt haben, hätten das selbe Problem.

Besser ist es deinen Artikel auszubauen wie beschrieben und ihn von aussen mit deinen neuen Keys anzulinken. Oder von neuen Artikeln hier auf PW verlinken die thematisch passen wo du wieder Textlinks mit den passenden Keywords unterbringen kannst.

Das sind aber alles nur eigene Erfahrungswerte und meine Meinung. Wissen ist SEO niemals sondern immer nur Erfahrungswerte + Glaskugel lesen. Ausserdem ändert sich der Algo von Google permanent - was gestern noch positiv war, kann dir morgen das Genick brechen (bzw dich dein Googleranking kosten).

Da heißt es immer drann bleiben, beobachten, reagieren - oder beim nächsten mal besser machen. Wenn ich einen Euro pro verbranntem Projekt bekommen würde, dann hätte ich schon ausgesorgt. ;) Aber bekanntlich lernt man ja aus Fehlern.

Gruß

Pepe

Suche immer Linkpartnerschaften für die verschiedensten Webprojekte und auch hier bei PW. Bei Interesse einfach kontaktieren. Danke
chefkeem
Admin
Beiträge: 4126
Nachricht
am 13.02.2011

Ich schliesse mich Pepes Ausfuehrungen vollkommen an.

Wenn ein Artikel mal bei Google indexiert ist, kann man ihn m. E. nur auf drei Weisen verbessern:

1. Die Keywords besser einfuegen/verteilen (im Text und in Ueberschriften). Falls das bei dir ueberhaupt noetig ist, Moni - deine Artikel sind normalerweise sehr gut optimiert.

2. Aktuellen, relevanten, nuetzlichen und originalen Content hinzu fuegen; vielleicht auch ab und zu mal einen neuen Link zu einer anderen guten Webseite.

3. Back-Links VON relevanten und guten Webseiten ZU deinem Artikel erstellen...durch Blog-Kommentare, Social Media (Twitter, facebook, YouTube), Directories (Mr.Wong, Stumble...), Artikel-Seiten usw.. Aber auch hier gilt: Qualitaet ist besser als Quantitaet. Diese Back-Links sind am wertvollsten, wenn sie das Haupt-Keyword des Artikels im verlinkten Text (Anchor Text) enthalten.

Gruss,

Achim

Hilfreiche Tipps für Artikel schreiben und Geld verdienen findet man auf meinen Pagewizz Tutorials!
schreibmaus
WizzAngel
Beiträge: 409
Nachricht
am 13.02.2011

Hallo ich Lieben :)

Erstmal danke euch allen für eure Tipps und eure Hilfestellung - das hat mir wirklich sehr weitergeholfen.

@Pepe - wenn ich Artikel auf ein neues Key optimieren würde, dann nur diese, die ganz schlecht optimiert sind, wobei ich mir das auch noch mal gut überlegen werden, da ich von diesen Artikeln ohnehin nicht wirklich profitiere

@Achim - naja, einige Artikel scheinen nicht sooooo gut optimiert zu sein - das sind alles noch diese "Finanzartikel", wobei ich ja gestehen muss, das PW mich dazu verleitet hat, meine Themenbereiche neu zu gestalten ;) Ist ja nun schon offensichtlich - die anderen Texte, also alle außer die Finanztexte, sind eigentlich recht gut gelistet, vor allem die neuen "Pilates Texte" ;)

Achso, ich hab es jetzt einfach mal mit meinen vier ältesten Texten probiert - die URL hab ich selbstverständlich nicht geändert, bei einigen hab ich den Titel geändert und neue Keywords eingebracht bzw. die Kexwords anders verteilt. Besonders bei meinem Weihnachtsgeschenke für Kleinkinder Texte war das nötig - hab dort einfach mal "Weihnachtsgeschenke für Kleinkinder" in "Spielzeug für 2 Jährige" umgewandelt. Viel hat mir an dem Artikel bislang nicht gelegen - ich warte nun mal zwei oder drei Wochen ab, und mal schauen was passiert - ich kann dann ja noch mal Bescheid geben :)

Liebe Grüße

Moni

PS: Auch an Simon und Johann nochmal ein Dankeschön für eure Hilfe

schreibmaus
WizzAngel
Beiträge: 409
Nachricht
am 13.02.2011

Wow - Google ist wahnsinnig schnell Lachend

Hier mal eben das Ergebnis meiner Änderungen

Bei meinem Artikel "Weihnachtesgeschenke (Ideen) für Kleinkinder ab 1 1/2 Jahren" habe ich am 11.01. Titel und Keyword verändert - beides auf "Spielzeug für 2 Jährige" - heute hab ich mal nachgesehen und unter "Spielzeug für 2 Jährige" wird der Artikel bei Google auf Seite 2 gelistet. Alle Änderungen schon übernommen *freu*

Gleiches gilt für meinen Artikel "Mit Texten Geld verdienen", vorher hieß der "Warum Textbörsen zum Geld verdienen als freier Autor gar nicht so verkehrt sind" und war eigentlich gar nicht optimiert - jetzt (seit 11.01.) neuer Titel und auf "Texten Geld verdienen" optimiert. Der Artikel ist nun auch schon auf Seite 2 bei Google, mit allen Änderungen gelistet.

Die anderen beiden Artike habe ich nun nicht gefunden, wobei ich hier mit Sicherheit auch versuchen kann was ich will - da ist die Konkurrenz einfach viel zu groß ;)

Aber ist schon wahnsinn, wie schnell Google manchmal ist, oder?

LG

Moni

chefkeem
Admin
Beiträge: 4126
Nachricht
am 13.02.2011

Ja - Google ist schnell mit brand-neuem Content und gibt diesem immer einen unheimlichen "Starter-Boost". Wenn aber dann fuer 'ne Weile nicht aufgefrischt wird UND aehnlicher, neuer Content von anderen Autoren auftaucht, ruecken wir schnell nach unten.

Zum Thema "Umoptimieren" moechte ich noch folgendes sagen:

Ich wuerde die alten Artikel so gut wie moeglich auf die urspruenglichen Keywords optimieren und dann so stehen lassen. Man weiss ja nie, ob es vielleicht in der Zukunft mal eine Such-Welle dafuer geben wird. Z.B.: "Weihnachtsgeschenke fuer..." - da wird es im naechsten Jahr bestimmt wieder Anfragen geben, und dann hat man einen etablierten Artikel online. Man muss halt im Hebst damit anfangen, den Artikel aufzufrischen und fuer die Saison vorzubereiten.

Google mag neuen Content - aber noch mehr moegen sie neuen Content auf etablierten Seiten!

Ich wuerde dann einfach einen ganz neuen Artikel ueber "Spielzeuge fuer 2-jaehrige" schreiben. Das Grundkonzept ist ja schon da...einfach ein bisschen umschreiben und ein paar neue Produkte vorstellen...Bingo! Man hat 2 Artikel im Wettbewerb!

Gruss,

Achim

Hilfreiche Tipps für Artikel schreiben und Geld verdienen findet man auf meinen Pagewizz Tutorials!
Peppermint
Beiträge: 139
Nachricht
am 13.02.2011

Hy Moni,

 

dann wollen wir mal einem deiner Texte auf die Sprünge helfen. ;)

Der Artikel mit dem Spielzeug ist prima, weil Saisonunabhängig. An den typischen Verschenkevents wie Ostern oder Weihnachten vielleicht etwas mehr. Aber 2 jährige die Geburtstag haben, gibt es das ganze Jahr ;)

Ich poste dann mal hier wo ich dich unterstützen konnte :)

 

In dem Punkt einen alten Artikel "reifen" zu lassen und immer wieder aufzufrischen, anstatt diesen Artikel auf andere Keys "umzumodeln", stimme ich Achim zu.

Wer sowieso ein fleissiger Schreiber ist, sollte da eher einen neuen Artikel schreiben. Schon wegen den 2 Pferden, die dann gesattelt sind. Mann kann ja aus dem neuen Artikel themenrelevant auf den ersten Artikel verweisen und schon hat man noch einen neuen Link mehr ;)

Gruß

Pepe

Suche immer Linkpartnerschaften für die verschiedensten Webprojekte und auch hier bei PW. Bei Interesse einfach kontaktieren. Danke
Laden ...
Fehler!