Forum

Themen im Forum Thema erstellen

Fragen & Antworten - Tipps & Tricks  

Besucherzahlen eurer ersten Artikel

 
Kaskadina
Beiträge: 4
Nachricht
am 31.05.2016

Hallo, nochmal ich, 

meine ersten Artikel hatten bisher 30-70 Besucher. Sie sind seit 3 Tagen-ca 3 Wochen online. Leider kommen zu den "älteren" Artikeln kaum noch Besucher dazu. Bei einem Artikel hatte ich 50 Besucher in wenigen Stunden, danach kaum noch welche. Meint ihr, es liegt an den Themen, die da lauten: alternative Menstruationshygiene, Wetbag zur Aufbewahrung von Stoffwindeln, zuckerfreies Karamell aus Isomalt und diskretes Stillen im Tragetuch?

Über google sind die Artikel gut zu finden, je nach Keyword sogar ganz oben. Brauche ich mehr Geduld oder sollte ich Werbung machen? Ich bin nicht bei Facebook... Oder ist das schon ein k.o.-Kriterium? Vielleicht sollte ich auch mal einen Artikel über Hundefutter schreiben? 😉

Bin sehr dankbar für eure Tipps 

VG

Anne

Ein Erwachsener, der das Kind in sich verdrängt, gleicht einem Menschen, der in das erste Stock des Hauses geht und die Treppe hinter sich abreißt (Erich Kästner).
ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1863
Nachricht
am 01.06.2016

Hallo Anne,

zunächst einmal: Deine Artikel finde ich interessant und gut geschrieben!

Am Anfang kannst Du die Leser Statistik ignorieren, weil zuerst die Aufrufe durch Pagewizz Autoren gezählt werden, es dauert immer einige Wochen, bis sich das eingependelt hat und die Daten realistisch sind. Wenn Deine Artikel bei Google schon recht weit vorne gelistet werden, ist das schon mal super!

Wie groß das Interesse an den Themen ist, kann ich natürlich nicht beurteilen, spontan würde ich aber denken, das müsste schon einige Menschen interessieren.

Werbung über soziale Netzwerke kann sicher nichts schaden, ist aber keine Bedingung für viele Leser, ich selbst mache das nicht, es gibt aber Autoren, die damit wohl gute Erfahrungen machen, es kommt halt immer darauf an, wie man es anstellt und auch auf das Thema. Idealerweise sollte es ja so sein, dass Leser Deine Artikel freiwillig selber teilen und verbreiten, das kommt aber mit der Zeit von alleine.

Im Forum findest Du einige Beiträge, die Dir vielleicht weiter helfen können, wobei auch einiges schon veraltet sein dürfte.

Viele Grüße,

Angela

ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1863
Nachricht
am 01.06.2016

einen Tipp habe ich sofort: Versuche die Titel passender zu möglichen Suchanfragen/Leserinteressen zu wählen. Beispiel: Zuckerfreies Karamell.

Bei Google erscheinen dazu vor allem Seiten, die zuckerfreies Karamell verkaufen, bei Dir geht es aber ums selber machen. Deswegen wäre ein Titel mit: "Zuckerfreies Karamell selber machen", oder "Karamell ohne Zucker selber machen" (wahrscheinlich sogar besser, siehe Google Suchvorschläge) vielleicht noch die Worte Anleitung oder Rezept dazu, besser. Für den Anfang kannst Du einfach die Google Vorschläge in der Suche ansehen, um zu schauen, wonach die Leser so suchen.

Kaskadina
Beiträge: 4
Nachricht
am 01.06.2016

Hallo Angela,

erstmal vielen lieben Dank für deine ausführliche Antwort. Es freut mich, dass dir meine Texte gefallen! Ich habe auch schon Texte von dir gelesen, die ich sehr informativ fand. Du schreibst ja sehr vielseitig und veröffentlichst richig viel - Hut ab!

Vielleicht kannst du mir noch eine Frage beantworten: Überschriften nachträglich ändern sollte man nicht, oder? Habe hier gelesen, dass google einem das ganz übel nehmen würde. Die Überschrift des Karamell-Artikels ist etwas unglücklich, das ist mir durch deine Anmerkung bewusst geworden. Ich wollte gerne "Diabetiker" und "Low carb" in der Überschrift haben und wenn man diese Keywords zusammen mit "Karamell" eingibt, dann wird mein Artikel auch super gefunden. Nur, wie du schon sagst, die Leute erwarten dann eher, dass sie Karamell käuflich erwerben können. Habe gerade mal "zuckerfreies Karamell Rezept" eingegeben und dann findet man mich in google überhaupt nicht. Ist auch nicht verwunderlich, da das Wort "Rezept" oder "Anleitung" in meinem Artikel nicht auftaucht.

Wenn es richtig ist, dass ich die Überschrift nicht ändern sollte, kann ich dann die Einleitung verändern? Oder wirkt sich das auch schlecht auf die Sucherergebnisse aus? Vielleicht hast du diesbezüglich Erfahrung?

Ich danke dir nochmal ganz herzlich für deine Tipps!

Gruß

Anne

Ein Erwachsener, der das Kind in sich verdrängt, gleicht einem Menschen, der in das erste Stock des Hauses geht und die Treppe hinter sich abreißt (Erich Kästner).
ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1863
Nachricht
am 01.06.2016

Hallo Anne,

meiner Erfahrung nach wirkt es sich nicht schlecht aus, wenn man die Überschriften ändert, das gilt zumindest für Pagewizz. Guck mal hier:

https://pagewizz.com/forum/autoren-unter-sich/automatisch-neue-url/

LG,

Angela

Kaskadina
Beiträge: 4
Nachricht
am 01.06.2016

Hallo Angela,

danke für deine schnelle und beruhigende Auskunft. Dann hatte ich hier eine veraltete Nachricht gelesen. Freut mich, dass ich die Überschrift optimieren kann.

VG

Anne

Ein Erwachsener, der das Kind in sich verdrängt, gleicht einem Menschen, der in das erste Stock des Hauses geht und die Treppe hinter sich abreißt (Erich Kästner).
Laden ...
Fehler!