Forum

Themen im Forum Thema erstellen

Fragen & Antworten - Tipps & Tricks  

Bild einfügen

 
DerSchreiberling
Beiträge: 13
Nachricht
am 05.11.2013

Hallo,

bin seit längerem mal wieder hier dabei und habe bei hochkant-Bildern oft ein Problem beim Einfügen: sie werden dann automatisch gekippt. Beispiel: Bild von 512x768 (BxH). Woran liegt das und wie kann ich das vermeiden?

Gruß

Der Schreiberling

Simon
Admin
Beiträge: 3171
Nachricht
am 05.11.2013

Vermutlich enthalten die Bilder in den sogenannten Exif-Daten die Info, dass sie gedreht aufgenommen wurden und das System dreht die Bilder dann sozusagen in die Richtige Ausrichtung. Wenn das Bild aber zuvor manuell bereits bearbeitet wurde und die Drehinfo dabei nicht gelöscht wurde, dann wird das Bild dabei in die falsche Richtung gedreht. Da hilf eigentlich nur die Meta/Exif-Daten vor dem Upload zu löschen.

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
DerSchreiberling
Beiträge: 13
Nachricht
am 05.11.2013

puh, das klingt nach viel manueller Arbeit. Geht es denn nicht etwas nutzerfreundlicher? Besteht die Hoffnung, dass das Upload-Tool optimiert wird? Hat kein anderer damit Probleme? Meine Interims-Lösung ist leider auch nicht praktikabel: Ich drehe sie in die umgekehrte Richtung und lade dann hoch. Aber das ist jedenfalls ziemlich blöd.

Danke aber für die Info!

Gruß

Der Schreiberling

Simon
Admin
Beiträge: 3171
Nachricht
am 05.11.2013

Hey Schreiberling,

ich fürchte, das liegt schon speziell an Deinen Bildern und daran lässt sich schon theoretisch nichts machen. Wie gesagt, das Problem ist ja, dass Deine Bilder eine verkehrte Information zu enthalten scheinen.

Ein Programmierfehler auf unserer Seite ist zwar nie auszuschließen, doch das klingt schon sehr nach dem beschriebenen Problem. Und zumal einerseits sonst dieser Bug bisher nie berichtet wurde und gleichzeitig auf Pixabay (großes Bilderportal) prinzipiell die gleiche Prozedur eingesetzt wird, wird das vermutlich auf unserer Seite so passen ...

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
DerSchreiberling
Beiträge: 13
Nachricht
am 05.11.2013

Auf anderen Seiten (google-Blog, suite101 etc.) funktioniert der Upload von vorher gedrehten Bildern aber einwandfrei ... Und früher (zB 2011) hatte ich auch bei Pagewizz damit keine Probleme.

Gruß

Der Schreiberling

Donnaya
Beiträge: 168
Nachricht
am 07.11.2013

Ich wollte vorhin ein Bild im Text einfügen - eigenes Bild vom PC hochgeladen - was soweit auch funktionierte. Nur sobald ich auf Speichern geklickt habe, war das Bild verschwunden

Hab es dann extra Bild neben den Text gestellt. Ist zwar nicht das was ich wollte, aber ihr wollt ja immer Bilder dabei haben und nun hatte ich zufällig auch passende Bilder ...

Ich torkel durch ein Feuerwerk aus menschlicher Unmenschlichkeit (aus "Nur ein Narr" von Goethes Erben)
Merlin
Beiträge: 173
Nachricht
am 07.11.2013

Wenn Du vom BEARBEITEN Modus einmal in die Artikelansicht wechselst, und dann wieder zurück, dann speichert er das Bild meist im zweiten Anlauf im Textbaustein. Ist zwar etwas umständlich, geht aber zu 99 %.

Möglicherweise muss der Artikel also ein oder zweimal auf diese Weise im halbfertigen Zustand abgespeichert werden.

Wandern, Radfahren, Natur erleben, ich empfehle einen Kurzurlaub in der Gemeinde Windeck
Online
Adele_Sansone
Beiträge: 286
Nachricht
am 07.11.2013

Ich habe regelmäßig das gleiche Problem.

Aber der Aufwand - Seitenansicht und dann nochmals das Bild hochladen - klappt dann eigentlich verläßlich.

"Warum gerade, wenn es auch krumm geht?" ist hier die Devise.

PetraAnderson
Beiträge: 22
Nachricht
am 06.12.2013

Merlin, das war ein guter Tipp mit dem Wechseln bzw. Klicken in den Text (ging bei mir allerdings auch im Bearbeiten-Modus, nicht nur im Ansicht-Modus)! Danach hat er - nach mehrmaligen mißglckten Versuchen zuvor- mein eigenes Foto endlich angenommen.

Die_Utopische
Beiträge: 509
Nachricht
am 06.12.2013

Merlin: 07.11.2013 - 09:12

Wenn Du vom BEARBEITEN Modus einmal in die Artikelansicht wechselst, und dann wieder zurück, dann speichert er das Bild meist im zweiten Anlauf im Textbaustein. Ist zwar etwas umständlich, geht aber zu 99 %.

Möglicherweise muss der Artikel also ein oder zweimal auf diese Weise im halbfertigen Zustand abgespeichert werden.

Muss ich mal probieren. Inzwischen hatte ich mich schon daran gewöhnt, in solchen Fällen mit dem Bilderbaustein und dem Text in halber Breite daneben herumzupuzzeln (wobei ich allerdings manchmal unschöne weiße Lücken in Kauf nehmen musste, weil ich keine perfekte optische Anpassung hinbekam).

primapage
Beiträge: 531
Nachricht
am 06.12.2013

Seit ich meine Bilder in den Google-Picasa-Alben speichere, kenne ich weder Bildlade-Probleme, noch Textanpassungs-Probleme, wie die geschilderten, weißen Lücken. Seit Anfang 2013 habe ich in allen meinen Artikeln mit dieser Methode viele Bilder genau in den Text eingefügt: Praktisch kann von 64 bis 615 Pixel jede Bildgröße verwendet werden.

Wichtig ist mir aber seit dem Verschwinden vieler meiner Bilder nach dem Update von Pagewizz, dass diese Bilder unter Google zusätzlich außerhalb meines Computers sehr sicher gespeichert sind. Außerdem kann ich die Bilder sowohl vom Artikel aus als auch direkt als "Diaschau" zeigen. Hier sind die Bilder im Vollbildmodus bis zu einer (kostenlosen) Bildbreite von 2048 Pixel etwa neunmal größer betrachtbar. 

Die einfache Vorgehensweise habe ich im Artikel http://pagewizz.com/bilder-variabel-einbinden-in-pagewizz/ vorgestellt. Ähnliches geht auch über einen eigenen Google-Blog; über die Alben ist es meiner Erfahrung nach am Einfachsten. Der Vorteil bei bis zu 30 Wanderfotos in einem Vorgang für Artikel oder Website zu laden (update) gegenüber des Ladens einzelner Bilder ist auch erwähnenswert.

Allgäu Wandern Liste für Tourenvergleich + Bildband Wohlfühlorte im Allgäu
Laden ...
Fehler!