Forum

Themen im Forum Thema erstellen

Fragen & Antworten - Tipps & Tricks  

Eigenwerbung

 
noSlave
Beiträge: 41
Nachricht
am 06.06.2012

Zu meinem gestern veröffentlichten Artikeln, Hanfpapier kaufen - Waldrodung verhindern, kam die Meldung das zu viel Eigenwerbung vorhanden ist.

Allerdings war Werbung der Grund, warum der der  Artikel geschrieben wurde. Ich wollte hier für Hanf und das Papier werden und habe dabei ein paar Vorteile aufgezählt im Vergleich zu dem konventionell hergestellten Papier und dann natürlich die Bezugsquellen. Ich bin auch der Meinung das es wichtig ist, das die Bezugsquellen für Hanfpapier bekannter werden. Denn was man nicht findet kann auch nicht gekauft werden.
Und die Bezugsquellen sind leider nicht reichlich vorhanden und bekannt....
Das Papier ist so unbekannt das es von Fremden bestaunt angeschaut wird wenn ich erzähle das ich auf Hanfpapier schreibe.
Ich verstehe selbstverständlich aber auch den Hintergrund für die Meldung das zu viel Eigenwerbung enthalten ist. Würde  Pagewizz die Artikel die Eigenwerbung enthalten, so wie ich es tat, diese nicht so schnell überprüfen und den Warnhinweis versenden das zu viel Werbung enthalten ist, hätten sich bestimmt schon sehr viele Spamer, "Schnelles-Geld-im-Internet-Verdiener" usw. angesiedelt.

Jetzt würde ich allerdings gerne genau wissen was ich tun muss damit mein Artikel nicht aus dem Programm fliegt?  Angegeben in der "Warnmeldung" war, das lediglich 1-2 links zu Eigenwerbung dienen dürfen. Ich hatte 4, wobei einer davon auf einen weiteren Artikel von mir verlinkte (allerdings nicht bei pagewizz).
Einen link habe ich bereits entfernt, und zwar der, der auf die Startseite der Seite führt, für die ich Werbung machte.
Nun führen 3 links auf die Seite, wobei 2 davon auf die gleiche Unterseite führen. Gerne kann ich auch dort einen link entfernen. 
Würde das schon ausreichen? Denn außerdem teilte man mir mit, das ich doch bitte:

Ergänzen Sie bitte den Inhalt, so dass die Werbung nicht im Vordergrund steht., zum Beispiel durch das Einfügen von Bausteinen wie Artikel-Listen und Artikel Links

Der Sinn dahinter ist mir leider nur nicht ganz klar.... Wenn ich die Werbung in den Artikel-Listen und Artikel-Links einfüge ist es ok und ansonsten nicht?
Ich hatte nämlich nicht nur "hier kaufen" in meinem Text formuliert, sondern die Unterseite auch kurz vorgestellt.
Einen längeren Text zur Kulturpflanze Hanf wollte ich in diesem Artikel ebenfalls nicht veröffentlichen. Dafür wollte ich einen separaten Artikel schreiben der sich mit der kompletten Pflanze befasst und nicht nur mit der Sparte Papier.

Gerne nehme ich Änderungen vor, nur bin ich mir nicht ganz im klaren was ich tun soll...
.lg paul

Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
noSlave
Beiträge: 41
Nachricht
am 06.06.2012

Ich habe den Artikel jetzt auf 2 links reduziert die auf die besagt Webseite führen und wieder veröffentlicht.
Ich hoffe ich habe damit nicht gegen die Vorschriften verstoßen. Auf eine Antwort wollte ich jetzt allerdings nicht warten, da der eingestellte Artikel auf den social networks ansonsten so aussehen als wolle ich hier lediglich für Pagewizz werben ohne es anzugeben.
Weitere Änderungen nehme ich sofort vor, sobald ich eine Antwort erhalten habe.
Ich hoffe ihr versteht das und straft mich nicht mit einem endgültigem löschen des Artikel.

Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1863
Nachricht
am 06.06.2012

Hallo NoSlave,

es ist erlaubt, bei Pagewizz für eigene Webseiten oder Produkte zu werben, solange der Nutzen für den Leser im Vordergrund steht. Die Links hast Du ja schon reduziert, das dürfte okay so sein. Ich würde Dir aber unbedingt empfehlen, auch Bilder in den Artikel einzufügen, um den Text etwas aufzulockern. Außerdem könntest Du den Amazonbaustein verwenden, denn bei Amazon gibt es Produkte aus Hanfpapier und zwar hier:

Viele Grüße,

Angela

 

noSlave
Beiträge: 41
Nachricht
am 06.06.2012

Danke für die schnelle Antwort und den  Tipp :-)
Wenn ich den Amazonbaustein einbinde wird dann noch mehr Werbung eingeblendet?...die schreckt mich hier nämlich ein bisschen zurück. Ich finde die Werbung hier nämlich sehr aufdringlich.... die Einleitung des Textes ist zwischen Werbeblöcken eingeklemmt..... :-(
...lenkt total vom Artikel ab und oftmals ist die eingeblendete Werbung sehr unpassend

Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
noSlave
Beiträge: 41
Nachricht
am 06.06.2012

habs rausgefunden.....noch mehr Werbung :-(....anstatt z.B. die Google adsence Anzeige durch den Amazonblock zu ersetzten

 

Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1863
Nachricht
am 06.06.2012

Nun ja, kostenlose Angebote im Netz wie Pagewizz wären ohne Werbung gar nicht möglich. Viele Menschen haben eine negative Einstellung zur Werbung und sehen gar nicht, wie viele tolle Projekte und Angebote durch Werbung erst ermöglicht werden. Durch Werbung werden Sportveranstaltungen, kostenlose Konzerte, Fernsehprogramme und eben Internetseiten finanziert. Ich sehe daran nichts Schlechtes, im Gegenteil, ohne Werbung gäbe es im Netz wohl hauptsächlich Seiten von finanzstarken Unternehmen und das Internet sähe sicher sehr armselig aus. Im Vergleich zu anderen Seiten ist die Werbung bei Pagewizz sogar sehr dezent.

Der Amazonbaustein zeigt die Artikel, die Du dort einstellst, dazu musst Du die Artikelnummer des Produktes eintragen. Suchbegriffe gehen auch, dann wählt das Widget die Produkte selbst aus. Das war nur ein Vorschlag, kein Muss!

Nicht zuletzt wirst du ja auch an den Werbeeinnahmen beteiligt, bitte lies Dir dazu aber die Hilfethemen durch.

Grüße,

Angela

 

noSlave
Beiträge: 41
Nachricht
am 06.06.2012

Danke :-)
Ja natürlich ist Werbung grundsätzlich nichts schlechtes, so hatte ich das auch nicht gemeint...auch wenn es sich so anhörte.
Mir gefällt es hier nur nicht wie die Werbung platziert wurde....aber gut ansonsten würden auch nicht so viele Klicks generiert....
Im Großen und Ganzen gefällt mir Pagewizz ganz gut :-)
Bin aber auch erst seit gestern dabei. Richtig begeistert bin ich von dem Forum hier :-)
Wahnsinn wie schnell hier geantwortet wird.

Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
Buchfink
Beiträge: 36
Nachricht
am 06.06.2012

Die Werbung direkt neben dem Vorspann gefällt mir auch nicht. Deshalb bin ich dazu übergegangen, gar keinen mehr zu schreiben, sondern gleich nach dem Titel mit dem ersten Textbaustein anzufangen. Damit steht dieser Werbeblock zumindest ein bisschen für sich.

Ach ja: Willkommen.

Eva

noSlave
Beiträge: 41
Nachricht
am 06.06.2012

Stimmt das könnte ich auch machen.
Besteht dadurch aber nicht die Gefahr von Suchmaschinen schlechter gefunden zu werden?

...ah genau habe mich ja noch gar nicht vorgestellt.

habe ich aber hier gerade erledigt: http://pagewizz.com/forum/neu-hier/hallo-an-alle-ich-bin-jetzt-auch-an-board/
Danke für das "Willkommen" :-)

Paul

 

Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1863
Nachricht
am 06.06.2012

Hallo paul,

nein, für die Suchmaschinen ist ja der Teaser da, die Einleitung kannst Du auch weglassen und gleich mit einem Textbaustein anfangen.

Grüße,

Angela

Reisefieber
Beiträge: 234
Nachricht
am 06.06.2013

Ich habe einen Verständnisbegriff zu "Eigenwerbung". Was meint das genau?Ich hätte aus dem Wort vermutet, Werbung für eigene Seiten. Das scheint aber wohl nicht gemeint zu sein. Mir ist auch noch nicht ganz klar, welche Links man setzen darf oder nicht. Man soll nicht mehrmals zur gleichen Seite verlinken, das habe ich verstanden.

Wie ist das bei den Affiliatelinks. Dürfen da nur die Programme, die bei Pagewizz stehen, genommen werden? Oder darf ich z.B. wenn ich bei einem Artikel auch einen Link zu einem anderen Händler direkt setzen (als Affiliate). Es gibt ähnlich wie beim Thema Hanf manchmal Händler, die ein bessere Auswahl haben wir z.B. Amazon.

Vielen Dank für Eure Bemühungen. Es gibt am Anfang noch so Vieles zu fragen. Zwinkernd

 

Man reist ja nicht, um anzukommen, sondern um zu reisen. Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)
ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1863
Nachricht
am 06.06.2013

Hallo Reisefieber,

 

"Eigenwerbung" ist grundsätzlich Werbung, sei es für eigene oder fremde Webseiten oder für kommerzielle Angebote. Werbung ist hier ja nicht verboten, sie darf aber nicht im Vordergrund stehen. Solange ein Artikel für den Leser nützliche Informationen bietet, darfst Du auch ein oder zwei Links setzen. Was wir hier nicht wollen, sind typische Seo-Texte, wie man sie aus Artikelverzeichnissen kennt, damit meine ich lieblos und schnell geschriebene Texte mit dünnem Gehalt und viel Bla Bla, die nur geschrieben werden, um einen Link zu setzen. Gesponnene Texte, automatisch erzeugter Content oder einfach umgeschriebene Texte sind hier auch nicht erwünscht.

Außerdem sollte die Anzahl ausgehender Links insg. nicht zu hoch sein und es sollten nicht mehr als 2 Links zur selben Webseite führen.

Affiliate Links anderer Programme kannst Du setzen, allerdinsg max. 4 Stück pro Artikel. Die werden automatisch auf nofollow gesetzt, wobei ich empfehle, das immer auch zu kontrollieren. Außerdem wird empfohlen, Werbelinks zu kennzeichnen, das kann man z. B. durch ein hochgestelltes (Anzeige) tun oder durch den Linktext selbst, z. B. "finden Sie hier bei Shop XY".

 

LG,

Angela

 

 

Reisefieber
Beiträge: 234
Nachricht
am 06.06.2013

Hallo Angela,

vielen lieben Dank für die superschnelle Antwort.

Man reist ja nicht, um anzukommen, sondern um zu reisen. Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)
Laden ...
Fehler!