Forum

Themen im Forum Thema erstellen

Fragen & Antworten - Tipps & Tricks  

Gestern noch auf Seite 12, jetzt nicht mal mehr unter den Top30

 
Blairwitch
Beiträge: 83
Nachricht
am 12.11.2010

Hallo zusammen,

mein Artikel Liebesgedicht schreiben - Ein Generator hilft wollte ich auf Liebesgedicht und auf "Liebesgedicht Generator" optimieren. Bei der zweiten Phrase war der Artikel gestern schon auf dem 8. Platz der ersten Google-Suchseite zu finden, dort steht er auch heute noch. Beim Suchbegriff "LIebesgedicht" war er gestern noch auf Seite 12, was mich schon freute, da ich dachte, da komme ich leicht auf die erste Seite. Ist auch ein Suchbegriff, der etwa 300.000 mal im Monat gesucht wird und das bei wenig Konkurrenz.


Also habe ich gestern noch einen Link von Infopirat gesetzt und bei Yahoo-Bookmarks gesetzt und was sehe ich heute... nichts. Habe nur die ersten 30 Seiten durchgeforstet, aber nirgends meinen Beitrag gefunden.

Woran kann das liegen? Weil er nicht mehr auf der ersten Seite von Pagewizz zu finden ist? Oder sollte ich den Bookmark von Infopirat entfernen? Dort wird er zumindest unter "Liebesgedicht schreiben" in Google vor meinem Originalartikel gelistet.

Über Ratschläge wäre ich dankbar.

MfG Benny

Simon
Admin
Beiträge: 3170
Nachricht
am 12.11.2010

Hallo Benny,

Google ist bei so etwas unheimlich schwer zu durchschauen. Vorab: An den externen Links von Infopirat und Co. liegt es ganz sicher nicht: Diese unterstützen sogar definitiv den Artikel.

Google zeigt hier manchmal ein fast schon witziges Verhalten und es gibt mehrere Theorien darüber wie das kommt, so z.B.:

1.) Google verwendet natürlich eine Unmenge an verschiedenen Servern und nicht alle Datenbanken laufen komplett synchron. Je nachdem, welchen Server man erwischt (reine Timing-Sache) werden etwas (oder auch sehr) unterschiedliche Ergebnisse angezeigt.

2.) Man munkelt, dass Google gezielt die Suchergebnisse variiert (rotiert), so dass nicht immer die gleichen Seiten auf den ersten Plätzen zu finden sind.

3.) Man kann auf Google.com und auf Google.de nach deutschen Seiten suchen. Das fällt dem Nutzer kaum auf, aber die Ergebnislisten sind verschieden!

4.) Ganz neue Seiten erhalten bei Google einen gewissen "Bonus", der je nach Qualität des Artikels im Laufe der Zeit abnimmt. Das dürfte hier nicht zutreffen, da so ein Bonus den Einschätzungen von SEO-Experten nach, länger als nur einen Tag anhält.

Also keine Panik! Externe Links setzen ist immer gut, außer man übertreibt es und setzt tausende von **unnatürlichen** Links.

Viele Grüße,

Simon

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Blairwitch
Beiträge: 83
Nachricht
am 12.11.2010

Hallo Simon,

also von den Theorien halte ich nichts. Habe sowohl gestern als auch heute über Google.de gesucht. Wenn die Suchergebnisse durchrotiert werden würden, wären auch die andere Ergebnisse anders, oder nicht? Kann mich nämlich noch ganz genau erinnern, dass ich exakt einen Platz über Liebesgedichte-Blog auf Seite 12 war, die sind noch da, ich nicht mehr. "LIebesgedicht Generator" ist auch noch an dem selben Platz wie gestern.

Habe eben mal alle 65 Seiten durchgeforstet und muss feststellen, dass der artikel unter "Liebesgedicht" gar nicht mehr zu finden ist, nicht mal auf der letzten Seite. Was ist denn da los.

MfG Benny

Simon
Admin
Beiträge: 3170
Nachricht
am 12.11.2010

Frag doch mal Google Zwinkernd *Scherz*

Nein ganz ehrlich, das kann vermutlich keiner so richtig sagen. Das oben genannte sind mehr als nur Theorien, es sind Erklärungsversuche (nicht meine) für die Beobachtungen. Googles Funktionsweise ist ein streng gehütetes Geheimnis.

Halt!! Da fällt mir noch eine solche wichtige Theorie ein:

5.) Man vermutet auch, dass Google seine Suchergebnisse dynamisch an den Suchenden anpasst. D.h. Google hat bereits einige Daten über den Surfer (immer!): Woher kommt er, wonach hat er früher gesucht, auf welchen Suchergebnisseiten hat er sich gerne aufgehalten (so etwas ist erschreckend und erstaunlich, aber Google weiß es!). Schau mal ein Weilchen auf Amazon und kehre Tage und Wochen danach zurück: Plötzlich erscheinen Artikel im Angebot, die speziell auf Dich zugeschnitten sind. Und das ist "nur" Amazon und noch nicht Google. Also: Google konnte evtl. sehen, dass Du Dir zuvor die Zeit auf Pagewizz vertrieben hast und zeigt Dir etwas bevorzugt einen passenden Neuen Artikel.

Klingt für mich plausibel diese Theorie.

LG Simon

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Blairwitch
Beiträge: 83
Nachricht
am 12.11.2010

Hallo nochmal,

sollte ich es probieren, das Gedicht an sich nicht in normaler Schrift, sondern als Bild online zu stellen? Oder in irgendeiner Art schreiben, so dass Google diese Zeilen nicht lesen kann. Habe ne Idee, dass es an doppeltem Content von anderen Seiten liegen könnte. Wäre das einen Versuch wert?

MfG Benny

Edit: Klingt für mich auch plausibel, die 5. Theorie. Wäre nett, wenn jemand für mich die ersten 15 Seiten mit dem Suchbegriff "Liebesgedicht" (ohne Anführungszeichen) durchforsten könnte :)

Simon
Admin
Beiträge: 3170
Nachricht
am 12.11.2010

Hi Benny,

sorry, muss gleich weg, daher fasse ich mich etwas kurz:

An sich kann jede Änderung etwas bringen: Der Artikel ist schon recht gut optimiert, aber es geht noch besser. Z. B: eine manuelle URL "liebesgedicht-generator" ist möglicherweise geeigneter als "liebesgedicht-schreiben-ein-generator-hilft/" (das müsste man recherchieren). Das würde ich jetzt aber auf gar keinen Fall mehr ändern, denn es wurde von Google so eingelesen. Die Änderung hätte sehr wahrscheinlich große Nachteile (404 Fehler, neue Indexierung). Beim nächsten Artikel dann :)

Evtl. den Text etwas ausbauen, wichtige Wörter mit Fettschrift hervorheben, ein paar relevante Websites verlinken... Das Gedicht als Bild - jo, kann was bringen. Vermutlich aber kein Wunder. Es sind viele kleine Baby-Steps die beim Online-Publishing zum Erfolg führen... aber Du bist ja schon mitten drin :-)

GLG Simon

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Scully_van_Funkel
WizzAngel
Beiträge: 468
Nachricht
am 12.11.2010

Ich habs mal getestet, Benny

"Liebesgedicht  Generator" ist auf Seite 1 an 8. Stelle

Nur "Liebesgedicht"  hab ich nicht gefunden.

.....

Kleiner Tipp in Bezug  dem Text:

So hat man in Windeseile mehrere Liebesgedichte "geschrieben".

Alles was " "  Kursiv fett  [ ] geschrieben wird, kann Google als Keyword erkennen. Im obigen Fall wäre es besser, wenn  das Wort Liebesgedicht in Anführungszeichen gesetzt würde und nicht das Wort "geschrieben".

Unser Chief kennt bestimmt noch andere Gründe, warum sich unter dem Begriff Liebesgedicht nichts finden lässt @Benny

Wer immer nur macht was er schon kann, bleibt immer nur das, was er schon ist.
Blairwitch
Beiträge: 83
Nachricht
am 12.11.2010

Hallo Ihr Beiden,

vielen Dank für die Antworten und Tipps. Ich werde den Artikel nochmals auffüllen und vor allem die Keywords fetten, wie ihr es mir ratet. Ging davon aus, das das Fetten von Worte nicht gut kommt, da es auf suite101 glaub nicht so gern gesehen ist. Sollte ich die Keywords alle fetten oder nur wenn es das erste mal vorkommt?

@Scully: Danke dafür, genau so sehe ich die Ergebnisse auch. Geschrieben habe ich in Anführungszeichen gesetzt, weil es ja nicht wirklich ein geschriebenes Gedicht ist. Ich habe da nicht an die Suchmaschinen gedacht.

Allgemein bin ich grad ein wenig enttäuscht. Habe mit dem Artikel schauen wollen, was bei Suchbegriffen mit "schlechter" Konkurrenz möglich ist. Bei "Liebesgedicht Generator" hats ja gut geklappt, sogar bei "Liebesgedicht" anfangs auch und ich dachte, da komm ich locker auf die erste Seite (natürlich auf lange Sicht), aber dann der unerklärliche Rückschlag :(

Simon
Admin
Beiträge: 3170
Nachricht
am 12.11.2010

Hey Benny,

lass Dich nicht unterkriegen - Es macht doch auch Spaß es immer wieder zu probieren und man lernt auch dazu.

Man sollte die Fettschrift vernünftig halten: Der Text sollte vorwiegend gut zu lesen sein und einen guten Eindruck machen. Als Leser hilft es tatsächlich, wenn die wichtigen Dinge hervorgehoben sind und Google ist so clever, dass es das auch erkennt! Zu viel ist aber nicht gut: Auch das sieht Google :-P

Such mal unter "Handstand lernen" auf Google *g* - auch gerne ohne Anführungszeichen: Platz 1 ist schon möglich, aber es gehört auch Glück dazu.

Viel Erfolg!

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Scully_van_Funkel
WizzAngel
Beiträge: 468
Nachricht
am 12.11.2010

Auf längere Sicht auf der ersten Seite zu landen ist sowieso kaum möglich, es sei  denn man schreibt für bild  *g*

Täglich wird geschrieben und es ist ganz normal, dass man wieder nach hinten rutscht,  wenn man kein  Thema gefunden hat, über das bisher noch nie geschrieben wurde und das die Leser suchen  :)

Fettschrift: Ich persönlich fette mitten im Text auch nichts ein und bedien mich lieber der anderen Möglichkeiten (eckige Klammern, Anführungszeichen usw)

Frage an den Chief

Bringt es überhaupt etwas, wenn man einen Artikel im Nachhinein nochmal aufpeppt?

Wer immer nur macht was er schon kann, bleibt immer nur das, was er schon ist.
Simon
Admin
Beiträge: 3170
Nachricht
am 12.11.2010

Hmm, bin nicht sicher ob Chefkeem oder ich gemeint bin *lach*

Google liebt letztlich Seiten-Updates - Das ist eine Vermutung, die von vielen SEO-Experten verbreitet wird.

Ich denke daher schon, dass es auch nachträglich etwas bringt, aber solche Formattierungen bewirken keine Wunder: Man kann Google damit eben in eine gewisse Richtung weisen - bin aber auch kein SEO-Gott wie Achim :-D

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Blairwitch
Beiträge: 83
Nachricht
am 12.11.2010
Dann wäre es cool, wenn er sich dazu mal äußern könnte. Seine Zeit sollte doch so langsam kommen. Hat bestimmt eben Mittag gegessen Cool
chefkeem
Admin
Beiträge: 4126
Nachricht
am 12.11.2010

Halloechen...bin gerade auf diesen Thread gestossen und muss mir dass alles nochmals gut durchlesen.

Was mir gleich dazu einfaellt...wenn man nach seinen eigenen Seiten auf Google sucht, sollte man sich vorher ausloggen. Wie Simon schon sagte, Google fuehrt "persoenliche" Suchergebnisse vor, d. h. wenn man eingelogged ist, sieht man oft seine eigenen Seiten in einer besseren Position, als wenn man ausgelogged ist (anonyme Suche).

Und noch was, Benny: Wenn du glaubst, dass ein Duplicate von deiner Seite besteht, kannst du das hier auschecken indem du dein URL einschreibst: http://www.copyscape.com/

Melde mich bald wieder, da meine Mittagessen gerade kalt zu werden droht...

LG Achim

Hilfreiche Tipps für Artikel schreiben und Geld verdienen findet man auf meinen Pagewizz Tutorials!
Scully_van_Funkel
WizzAngel
Beiträge: 468
Nachricht
am 12.11.2010

Simon: 12. Nov 2010, 21:27:

Hmm, bin nicht sicher ob Chefkeem oder ich gemeint bin *lach*

Google liebt letztlich Seiten-Updates - Das ist eine Vermutung, die von vielen SEO-Experten verbreitet wird.

Ich denke daher schon, dass es auch nachträglich etwas bringt, aber solche Formattierungen bewirken keine Wunder: Man kann Google damit eben in eine gewisse Richtung weisen - bin aber auch kein SEO-Gott wie Achim :-D

chefkeem ist der Chief  (man beachte das eingeschmuggelte i)

Simon und Hans die Chefs  :)))

Wer immer nur macht was er schon kann, bleibt immer nur das, was er schon ist.
chefkeem
Admin
Beiträge: 4126
Nachricht
am 12.11.2010

Scuuuuuuuullly...*lauwarme Suppe loeffel*...

Google liebt relevanten und neuen Content. Nachdem tausende von neuen Seiten taeglich veroeffentlicht werden, scheint es schwer zu sein, bei Google am Ball zu bleiben.

Ist aber nicht so!

Wegen der Relevanz.

Die meisten Neuveroeffentlichungen sind irrelevanter Krampf oder Spam. Und Google ist schlau. Sehr schlau.

Wenn du einen relevanten Artikel geschrieben und diesen mit relevanten Keywords optimiert hast, wird er von Google indexiert und in die Cache gegeben. Alle paar Tage schauen die Robots vorbei, ob es bei dir was neues gibt. Wenn nicht, kommen sie halt spaeter wieder vorbei, usw., usw.

Wenn es fuer lange Zeit nicht neues bei dir zu finden gibt, verschwindet dein Artikel langsam in der Versenkung.

Ich meine jetzt nicht, dass du alle paar Tage zu allen deine Artikeln was neues schreiben solltest. Einmal im Monat waer's jedoch gut, ein paar Worte hinzu zu schreiben oder einen neuen Baustein einzufuegen...nicht nur Bilder, die Robots nicht "lesen" koennen, sondern Text!

Die Robots haben dann das Gefuehl, dass sich auf deiner Seite etwas tut - besonders wenn die entsprechenden Aenderungen relevant zu deinem Thema/Keyword sind. Darum werden sie dann deine Seite immer hoeher einstufen...  *kalte Suppe schluerf*

Google freut sich eigentlich ueber gut-geschriebene Artikel wie deine, und die "Freude" drueckt sich in Top Platzierungen aus. Du musst aber die Robots auf dein Werk hinweisen...erstens durch die richtigen Keywords, und zweitens durch regelmaessiges Auffrischen.

In meiner 3-jaehrigen Erfahrung mit Squidoo habe ich es sooo oft erlebt, dass manchmal nur eine kleine Aenderung von wenigen Worten meine Seite nach oben versetzte.

Und verwende fette, schraege UND "anfuehrungsgezeichnete" Keywords in deinen Artikeln. Bitte. Danke. Achim  *Teller leck* 

Hilfreiche Tipps für Artikel schreiben und Geld verdienen findet man auf meinen Pagewizz Tutorials!
chefkeem
Admin
Beiträge: 4126
Nachricht
am 13.11.2010

Benny -

Meine Exact-Phrase Suche nach "Liebesgedicht Generator" zeigte einen 6. Platz, und "Liebesgedicht schreiben" ist auf Nr. 7 zu finden.

Wenn man von deinem eher sparsam geschriebenen Artikel ausgeht, ist das doch ein hervorragendes Resultat.

Du kannst natuerlich ganz leicht an einer Verbesserung arbeiten...einfach einmal im Monat ein neues Liebesgedicht generieren. Dazu empfehle ich mit der groesstmoeglichen Liebenswuerdigkeit: http://pagewizz.com/liebesgedicht-schreiben-ein-generator-hilft/

Was deine Frage nach "Liebesgedichte" betrifft, glaube ich, dass du da moeglicherweise von Google als "Keyword Stuffer" angesehen wirst. Du benuetzt dieses Keyword viel zu oft fuer diesen kurzen Text. Ersetze fast alle deiner einzelnen "Liebesgedichte" mit Synoymen und warte ab, was Google nach einiger Zeit dazu sagen wird.

Warum deine Seite unter "Liebesgedichte" erst auftauchte und dann wieder verschwand, weiss ich nicht. Aber ich koennte mir vorstellen, dass es vielleicht etwas mit dem "Stuffing" zu tun hat.

LG Achim   

Hilfreiche Tipps für Artikel schreiben und Geld verdienen findet man auf meinen Pagewizz Tutorials!
Scully_van_Funkel
WizzAngel
Beiträge: 468
Nachricht
am 13.11.2010

Jetzt hast du uns so schön "Feuer unterm Hintern" gemacht und darüber deine Suppe kalt werden lassen.

Herzlichen  Dank dafür und  für die tollen  Tipps @Chief

Wer immer nur macht was er schon kann, bleibt immer nur das, was er schon ist.
Blairwitch
Beiträge: 83
Nachricht
am 13.11.2010

Danke für die vielen hilfreichen Tipps. Mit der Länge des Texts war ich auch nicht so zufrieden, andererseits dachte ich, dass kurze Texte auch gut in Google ankommen. Habe jetzt (wenn auch nicht viele) paar Zeilen dazu geschrieben und sowohl Liebesgedichte als auch Liebesgedicht ersetzt oder entfernt. Das Gedicht an sich habe ich in ein Bild gepackt und einige Wörter gefettet. Bin mal gespannt, ob das bisschen was bei Google bewirkt.

MfG Benny

Simon
Admin
Beiträge: 3170
Nachricht
am 13.11.2010

Hey Benny,

noch kleine Anmerkung/Tipp zu Änderungen: Da brauchst Du oft ein wenig Geduld, um eine Wirkung zu sehen: Google ist geradezu unheimlich schnell im Entdecken und indizieren von neuen Seiten, aber ein Update in deren Index kann schon auch 2 Wochen dauern.

D.h. Du änderst jetzt den Text, aber erst in zwei Wochen siehst Du das Resultat auf Google. Kann auch schneller oder langsamer gehen, aber es geht nicht grundsätzlich über Nacht!

MfG Simon

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Blairwitch
Beiträge: 83
Nachricht
am 13.11.2010

Hi Simon,

alles klar. Dann werde ich jetzt erst mal paar Wochen warten. Nach Liebesgedichte wird sicher auch noch in Jahren gesucht werden :)

Laden ...
Fehler!