Forum

Themen im Forum Thema erstellen

Fragen & Antworten - Tipps & Tricks

kein "Daumen" in Sicht

renzmarketing
Beiträge: 72
Nachricht
am 31.01.2012

Ich kann auch nicht "daumen".

Wird das noch etwas?????????????

Martin

Wer braucht schon Marketingberater? Das bisschen Werbung mache ich alleine.
profkm
WizzAngel
Beiträge: 1338
Nachricht
am 31.01.2012

 

Simon: 30. Jan 2012, 10:11

 

[...] Das "wizz" wurde soeben in "Top" umbenannt -  so ist es vermutlich besser zu erkennen. Wer lieber "wizz" haben möchte, soll einfach posten. Das ist schnell geändert.

 

Hm, ich habe es nicht sofort kapiert, also ist das nichts gutes im Sinne der Usability. Anscheinend stehe ich mit meinem "Häh?" nicht alleine da.

 

Simon: 30. Jan 2012, 10:11

Mal sehen, vielleicht können wir die Social Button auch kurz aufblitzen lassen, wenn man bis zu den Kommentaren gescrollt hat, um dezent darauf aufmerksam zu machen. Solche Dinge sind einfach auch Gewöhnungssache und fixe Social Buttons außerhalb des eigentlichen Inhalts sind inzwischen auch sehr verbreitet.

 

Das wiederum sind gute Ideen.

 

Simon: 30. Jan 2012, 10:11

Warum die Änderungen durchgeführt wurden:

Wir hatten Kritik darüber, dass einerseits der Content zu weit unten beginnt und andererseits, dass hier und da zu viel leere Flächen im Inhalt vorhanden ist. Am alten Daumen wurde kritisiert, dass er einfach "veraltet" aussieht - und das fanden wir auch.

 

Echt? Ich finde die weißen Flächen wichtig - ich baue in meine Artikel auch gerne die zusätzlichen Abstand-Blöcke ein. Ideal sind Anzeigen, die sich optisch dem Inhalt anpassen. Hier scheint aber was im Argen zu liegen. Z.B. zeigt mein letzter Artikel http://pagewizz.com/russ-berrie-schildkroeten-plueschtiere-geschenke-von-herzen/ die oberste Anzeige zentriert in einer Serifenschrift, während der Artikel serifenlos ist. Das hebt sich zu sehr ab. Ich würde da linksbündig im gleichen Farbschema, gleicher Schriftgröße (!!) und möglichst gleichem Font arbeiten. Hier könnte ich mir auch gut vorstellen, dass ein "Large Rectangle" mit "Nur text"-Anzeigen funktioniert. Möglicherweise sogar eines mit Text & Image. Das jetzige einfache Banner ist zu klein. 

Wenn Ihr Langeweile habt, dann baut doch einen Block, in dem der Autor - wenn er mag noch einmal einen Linkblock einfügen kann, soweit der Zähler noch einen zulässt. Man darf ja 3x Adsense und 3x Adsense Linkblock Anzeigen nutzen. 

Bei einem "breiten" Abstand würde ich dann einen horiziontalen Linkblock einfügen und bei einem  halb breiten einen senkrechten 4x oder 5x - eher sogar 5x. Die Dinger sind unscheinbar aber effektiv, wenn sie gut platziert sind.

Ich finde grundsätzlich weiße Flächen wichtig als Ruhezone für das Auge. Daher würde ich da nicht so viel Sorgen mit haben.

 

Simon: 30. Jan 2012, 10:11

Als nächsten Schritt werden wir die Optionen zur automatischen Werbung ausbauen, denn auch durch die oberste und unterste Anzeige entstehen relativ große weiße Flächen - Google stellt hier nur eine begrenzte und nicht geeignete Auswahl an Anzeigentypen zur Verfügung. Das "perfekte" Modell ist leider nicht dabei - Daher muss man hier einen Kompromiss eingehen.

 

 Echt? Was fehlt dir denn? Google deckt doch alles mögliche ab, von dreieckigen Anzeigen mal abgesehen ;-)

LG
peter  

 

profkm
WizzAngel
Beiträge: 1338
Nachricht
am 31.01.2012

 

Jodomus: 30. Jan 2012, 10:34

@Simon: Das mit den Werbeflächen oben sehe ich genauso. Unter der Überschrift erstmal ein Anzeigenbereich, vielleicht noch ein Bild (bei Filmkritiken bspw. das Poster), und schon müssen manche User (vor allem solche mit kleineren Bildschirmen) scrollen, um zum eigentlichen Text zu gelangen. Vielleicht wäre es wirklich besser, die Werbung - falls das denn geht - ganz an den Rändern links und rechts zu platzieren (oder von mir aus nur rechts)? 

 [...]

nee, bloss nicht, ich will ja schon noch was an adsense verdienen - und am rand ist nunmal "an den Rand gedrängt" - auch verdienstmäßig.

profkm
WizzAngel
Beiträge: 1338
Nachricht
am 31.01.2012

 

renzmarketing: 31. Jan 2012, 07:59

Ich kann auch nicht "daumen".

Wird das noch etwas?????????????

Martin

@Martin: Um dir zu ersparen, den Thread ganz zu lesen: Es wird nicht mehr "gedaumt", jetzt wird "getoppt" oder "gekringelschlängelt".

@Simon und Hans: Ich finde es eher nicht gut, wenn Pagewizz hier auf Biegen und Brechen was eigenes versucht. Google+ und Twitter sind nunmal noch andere Kaliber ;-) Ausserdem ist die Funktion ja auch anders. Diese Symbollogik mit dem Daumen ist nunmal jedem klar - das macht ja nicht nur Facebook, sondern auch Mr Wong, diverse Shops und Vergleichsseiten etc.

Im Gegenteil, wenn PW was eigenes macht, was man optisch noch nicht einmal direkt PW zuordnen kann, kommt sicher schnell die Frage auf, "Welchem sozialen Netz gebe ich denn da wieder meine privatesten Daten... nee... klicke ich lieber nicht."

LG
peter  

 

Grace
WizzAngel
Beiträge: 3048
Nachricht
am 31.01.2012

@Peter: Alles schön auf den Punkt gebracht,  soll heißen: Ich bin deiner Meinung. Lächelnd

Als ich unter dem Artikel das neue Symbol sah, kam mir im ersten Moment der Gedanke: Was ist das schon wieder für ein Soziales Netzwerk? Das kenn ich nicht. - Es wirkt halt nicht wie eine interne Bewertung. Die neuen Buttons rechts finde ich zu groß und aufdringlich.

Grace
WizzAngel
Beiträge: 3048
Nachricht
am 31.01.2012

Zu den AdSense Anzeigen bei den neuen Hintergrundfarben: Die sollten auch anders sein. Das ist noch ein technisches Problem, daran wird noch gebastelt.

Grace
WizzAngel
Beiträge: 3048
Nachricht
am 31.01.2012

Die eine Google Anzeige ganz oben ist wirklich etwas wenig.... als damals dieser große Block mit den 4 Anzeigen eingebaut wurde hieß es, dadurch hat sich die Klickrate verdoppelt. Die wird jetzt sicher weniger werden....

Das mit den hellen Flächen als Ruhezone fürs Auge seh ich genau so wie Peter. Es tut gut, wenn man auf einer Website mal nicht erschlagen wird von Buttons und Inhalten. Ich fand die hellen Flächen zwischendrin sehr entspannend.

jofl
Beiträge: 627
Nachricht
am 31.01.2012

Wir sollten aufpassen, dass in diese Diskussion nicht zu viel "persönliche Erfahrung" hineinfließt und das Stricken am Layout und anderen Aspekten in ein überbetont subjektives Projekt gleitet.

Richtig ist: Man muss ausprobieren, worauf die Leser reagieren. Dabei unterstützt Google meines Wissens durch einige Tools. 

Richtig ist auch: Viele Köche verderben den Brei. Ich würde mich einfach wohler fühlen, wenn die Chefetage die Dinge in die Hand nimmt und "hier unten" (bei mir kleinem Autor) das Gefühl ankommt: Sie wissen vielleicht nicht alles, aber sie kümmern sich drum. Durch die breite Diskussion entsteht bei mir nicht der Eindruck von "Demokratie", sondern leicht beschleicht mich das Gefühl von Chaos.

Und abschließend noch ein Gedanke: Mag ja sein, dass die interne Bewertung schön ist für unser Ego und dazu beiträgt, die Artikel auf Pagewizz nach vorne zu tragen. Ich fürchte nur, es tritt ein Kannibalisierungseffekt ein: Wer auf "Daumen hoch" geklickt hat, so meine Befürchtung, wird sich Klicks für Facebook, Twitter & Co. sparen. Und futsch ist die Chance auf die wichtigeren Backlinks dahin …

Schöne Grüße 

Sundra
Beiträge: 89
Nachricht
am 31.01.2012

 

jofl: 31. Jan 2012, 10:28Und abschließend noch ein Gedanke: Mag ja sein, dass die interne Bewertung schön ist für unser Ego und dazu beiträgt, die Artikel auf Pagewizz nach vorne zu tragen. Ich fürchte nur, es tritt ein Kannibalisierungseffekt ein: Wer auf "Daumen hoch" geklickt hat, so meine Befürchtung, wird sich Klicks für Facebook, Twitter & Co. sparen. Und futsch ist die Chance auf die wichtigeren Backlinks dahin …

Schöne Grüße 

@Johannes. Stimmt nicht verallgemeinernd. Wenn mir ein Artikel gefällt, vergebe ich nicht nur den Daumen für Pagewizz, sondern poste bei Facebook, Twitter und Google+. Das ist für mich fair. Einige Co-Autoren beachten und schätzen dies, revanchieren sich mit Retweeten und Teilen. Das ist das, was wir Autoren mit diesen Bookmarks für uns tun können.

 

Besuchen Sie bitte meinen traumhaft schönen Artikel Traumsymbole und Traumdeutungen
Leseratte
Beiträge: 659
Nachricht
am 31.01.2012

Ich bin in solchen Sachen eher konservativ,

 

und finde es nicht so hilfreich, dass die Lage und/oder die Funktion des "Daumens" gefühlt jeden Monat oder zuletzt eher jede Woche geändert wird.

Dauert denke ich immer eine Weile, bis die meisten wissen, wo das jetzt ist (aktuell Topp?)

 

Falls so etwas diskutiert werden soll, wäre es vielleicht besser es vor der Änderung im Forum zu fragen und erst danach zu ändern? Oder eben seltener ändern?

LG

Leseratte

 

Simon
Admin
Beiträge: 3205
Nachricht
am 31.01.2012

Die Anpassung solcher Features ist kein Zeitvertreib und diese Dinge haben auch immer ihren Sinn: Ziel dieser Änderung war es, den eigentlichen Inhalt am Artikelkopf weiter nach oben zu schieben, denn genau das wird von Google neuerdings stärker beachtet.

Dazu wurden die Social-Buttons umplatziert und auch der Hinweis auf Spenden wurde dezenter und nach oben verschoben. Die gemeinsame Anordnung der "Daumen-Buttons" mit den Social Bookmark-Links in der Seitenleiste hat den Grund, dass dies im Prinzip ein und die selbe Funktion ist. Es ist ungeschickt, wenn die Daumen und die Social Bookmarks an unterschiedliche Stelle zu finden sind. Auf Euer spontanes Feedback hin haben wir noch zusätzlich die Daumen-Buttons vor die Kommentare gesetzt und ich finde das auch eine sehr gute Position. Ob nun für Pagewizz ein Daumen zu sehen oder nicht, spielt kaum eine Rolle für die Leser, denn der Button ist schon durch die Zähler-Blase als Bewertungstool zu erkennen. Ob es sich nun um einen neutralen Daumen oder um das Icon von Pagewizz handelt, sagt beides nicht eindeutig aus, dass es ein Pagewizz-Like ist. "wizz" als Text mit dem Pagewizz-Icon scheint das Eindeutigste zu sein und deswegen wird es zunächst auch das werden. Squidoo, Digg, LinkedIn, Delicious, Twitter, Google +1, StumbleUpon und viele andere verwenden ebenfalls keinen Daumen, da die Funktion erkennbar ist.

In diesem Thread kam auch die Idee auf, ob wir neben Facebook und Co überhaupt einen eigenen Button brauchen. Ja: Wir brauchen einen eigenen Button und dieser wird zu über 90% von Pagewizz-Mitgliedern verwendet; daher ist es auch nur bedingt relevant, wie genau dieser Button aussieht. Das interne Like lässt eine einfache Bewertung zu, ohne dass man gleich einen Post auf seiner Facebook-Wall oder in seinem Twitter-Account sieht. Die Hemmschwelle den internen Daumen zu verwenden ist deutlich geringer und dadurch können wir besser die Artikel einstufen und bewerten.

Die AdSense-Anzeigen optimieren wir, so dass einerseits eine ordentliche Klickrate erzielt wird und andererseits Google die Seiten nicht abstraft.

Der Thread hier läuft tatsächlich gerade ins Chaos. Wir werden die Neuerungen in den nächsten Tagen weiter optimieren und orientieren uns an Euren Wünschen und am bisherigen Feedback. Falls wir einen besseren Ersatz für den Daumen finden, dann werden wir auch das noch ändern.

LG Simon

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Alice_Alphabet
Beiträge: 354
Nachricht
am 31.01.2012

Zitat:

"Ob nun für Pagewizz ein Daumen zu sehen oder nicht, spielt kaum eine Rolle für die Leser, denn der Button ist schon durch die Zähler-Blase als Bewertungstool zu erkennen."

Lieber Simon, dieser Thread und eine Rückmeldung, die ich gerade von einem Freund bekommen habe, der nicht bei Pagewizz angemeldet ist, aber gerade meinen neuen Artikel gelesen hat und mir einen Daumen geben wollte ("wo ist der Daumen?") zeigen, dass dem nicht so ist. Kein Mensch weiß, was "Wizz" ist und um die Erklärung zu bekommen, muss man zuerst einmal mit der Maus drüber fahren. Offensichtlich war es uns nicht klar, sonst gäbe es den Thread hier gar nicht. Sogar wenn klar ist, dass es ein irgend ein Rückmeldungstool ist: Ich klicke nur auf Rückmeldungstools, die ich kenne. Warum sollte man auf irgendein unbekanntes Zeugs klicken?

Und bezüglich des Chaos: Ich lese so einen Thread als Rückmeldung, nicht als demokratisches Instrument. Dass am Ende das Pagewizz-Team entscheidet, ist für mich klar. Und Rückmeldungen sind einfach Rückmeldungen, die sind meistens unordentlich.

renzmarketing
Beiträge: 72
Nachricht
am 01.02.2012

Also wie immer Ihr dieses Ding nennt, oder hinstellt: Ich kann es nicht nutzen, es reagiert nicht?

Ich klicke drauf, aber keine Reaktion!

Dr. Sommer:  was soll ich tun?

 

(aber lustig ist es schon, wie darüber heftigst diskutiert wird).

Wer braucht schon Marketingberater? Das bisschen Werbung mache ich alleine.
Alice_Alphabet
Beiträge: 354
Nachricht
am 01.02.2012

Ja, das ist eben ein Marketinginstrument, Martin. Das ist uns wichtig. Lächelnd

Grace
WizzAngel
Beiträge: 3048
Nachricht
am 01.02.2012

Gestern hatten wir ja die kleinen AdSense Anzeigen - also: oben nur eine einzige. Ich hatte gestern trotzdem 2,09 Euro Einnahmen!  Das ist sehr gut, sogar auf einem Artikel, der sonst nie Klicks hat. Interessant.... da ist auch die AdSense Farbe noch gold, obwohl die eigentlich dunkler sein sollte. Interessant....  Lächelnd

Leseratte
Beiträge: 659
Nachricht
am 02.02.2012

Ist die Entscheidung bzgl. des Ex-Daumens eigentlich inzwischen - vorläufig zumindest - abgeschlossen? Dann würde ich mich über eine Information darüber freuen, wie das jetzt gehandhabt wird!

(Selber kann ich das "Wizz" unten links beispielsweise nicht benutzen, sondern nur das "Like". Auf meiner letzten Seite weist das "Wizz" aber Werte auf. Die kommen laut der Angaben in meinem Profil auch von "gefällt mir" Bekundungen. Jetzt frage ich mich natürlich, ob ich bei anderen eigentlich auf "Wizz" klicken sollte statt auf "Like".

LG Leseratte

Grace
WizzAngel
Beiträge: 3048
Nachricht
am 02.02.2012

Das "wizz" hängt bei einigen. Du muss deine Browser-Cache leeren und die Seite neu laden, dann geht es. :-)

 

Also das "like" gehört zu Facebook. Wenn du hier intern eine Seite bewerten willst, dann müsstest du auf "wizz" klicken, bzw. auf das Kringschlängeldings, je nachdem, wie das bei dir angezeigt wird. - Aber sonst sollte man ganz leicht und auf den ersten Blick erkennen, wofür das gedacht ist Zunge raus (sofern jemand eine Bedienungsanleitung dafür schreibt)

Simon
Admin
Beiträge: 3205
Nachricht
am 02.02.2012

Eine Entscheidung gibt's dazu noch nicht, aber es besteht ja schon Bedarf zu einer Änderung. Da muss uns jetzt nur noch das Passende über den Weg laufen :)

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Sundra
Beiträge: 89
Nachricht
am 07.02.2012

Bei mir geht kein Facebook-Link. ich kann dort die Artikel nicht bewerten.Auf der rechten Seite geht der button gar nicht. auf der linken Seite öffnet sich ein Fenster, das aber nur halb sichtbar ist für mich. Kann nicht klicken...

Könnt ihr das was machen?

LG sundra

 

Besuchen Sie bitte meinen traumhaft schönen Artikel Traumsymbole und Traumdeutungen
Simon
Admin
Beiträge: 3205
Nachricht
am 07.02.2012

Hi Sundra,

bei mir kann ich das Problem im Moment nicht sehen. Evtl. liegt es auch an Facebook. In wenigen Tagen gibt es dazu ohnehin mal wieder ein Update. Am besten bis dahin mal abwarten... vielleicht ist das Problem darin gelöst.

 

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Laden ...
Fehler!