Forum

Themen im Forum Thema erstellen

Fragen & Antworten - Tipps & Tricks  

Mister Wong

 
Chris
Beiträge: 20
Nachricht
am 27.04.2013

Da ich dieses Wochenende mal etwas Zeit hatte, konnte ich endlich mit der Lektüre der zahlreichen Tipps und Tricks fortfahren. Natürlich probierte ich auch einige Vorschläge bezüglich Keywords usw. aus. So bin ich auch auf Mister Wong gestossen und habe mich dort angemeldet. Nun habe ich folgendes Problem.

Die Anmeldung habe ich abgeschlossen. Sobald ich mich einlogge sehe ich auch die möglichen Optionen und unter welchem Namen ich eingeloggt bin. Sobald ich aber eines der Felder anklicke (sei es nun Foto hochladen oder eine andere Option, werde ich rausgeschmissen oder bekomme gesagt, dass ich mich erst anmelden muss. Selbst das abmelden gelingt nicht richtig. Auch da werde ich manchmal "rausgeschmissen", sobald ich aber auf die "eine Seite zurück Funktion" des Browers gehe, bin ich wieder angemeldet. Hat jemand eine Idee, woran das liegen kann?

Danke und ein schönes Wochenende!

https://soundcloud.com/the-homerecordingsessions
Simon
Admin
Beiträge: 3171
Nachricht
am 28.04.2013

Wir sollten mal seitens Pagewizz ältere Tutorial-Artikel überarbeiten bzw. nachsehen, was so an Schreib-Tipps alles veröffentlicht ist :-P Mister Wong ist inzwischen komplett unwichtig geworden, so wie die meisten Social Bookmark-Dienste. Konzentriere Dich besser auf die wenigen Großen: Facebook, Twitter, Pinterest, LinkedIn, evtl. noch StumbleUpon oder Digg. Der Rest ist die Mühe in der Regeln nicht wert. Und speziell Mister Wong hat sich in den letzten Jahren sehr negativ entwickelt. Die englische Version etwa wurde von einem auf den anderen Tag kostenpflichtig :-P

LG Simon

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Chris
Beiträge: 20
Nachricht
am 28.04.2013

O.k., gut das zu wissen!  Wie funktioniert "bookmarking" denn eigentlich genau bei twitter und facebook. Dort kann ich (soweit ich weiß) keine Lesezeichen für einzelne Texte anlegen sondern nur links posten. Reicht das schon aus. Oder reicht es schon aus, wenn ich meinen Pagewizzaccount mit meinem Facebook und Twitter-Account verbinde? Wie funktioniert das genau?

https://soundcloud.com/the-homerecordingsessions
Simon
Admin
Beiträge: 3171
Nachricht
am 28.04.2013

Letztlich reicht es, Deine Artikel auf Twitter und Facebook - oder auf den anderen großen Netzwerken - zu posten. Wenn der Artikelinhalt Deinen Lesern und Fans gefällt, dann werden sie den Post verbreiten. Im Prinzip keine Zauberei ;-) Das Schwere dabei ist, einen so guten Inhalt zu erstellen, der sich entsprechend verbreitet... Aber wenn das klappt, dann macht es auch Spaß!

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Chris
Beiträge: 20
Nachricht
am 28.04.2013

O.k., super! Vielen Dank! Eine Frage habe ich dann aber noch. Bringt es mir dann überhaupt irgendeinen Vorteil die ganzen Seiten wie Facebook und Pagewizz miteinander zu verknüpfen?

https://soundcloud.com/the-homerecordingsessions
ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1863
Nachricht
am 28.04.2013

Hallo Chris,

es bringt einen Vorteil, wenn man es richtig macht. Das Wichtigste ist aber, dass Deine Artikel bei google gefunden werden, deswegen würde ich Dir empfehlen, zunächst das Thema Keywordrecherche in Angriff zu nehmen (machst Du ja schon, wie ich sehe Lächelnd). Außerdem Google Authorship nutzen.

LG,

Angela

GlaucioCGRJ
Beiträge: 30
Nachricht
am 29.04.2013

Gerade bei FB und Google+ kann man auch einiges über Gruppen erreichen. Macht ein bisschen Arbeit, also auch auf andere Posts antworten,... Sonst wirkt es schnell als Spam. Aber wenn Du gut funktionierende Gruppen findest, die zu Deinen Themen passen, ist das sicher ein Weg mehr als nur Deine Kontakte und Fans zu erreichen.

Gut funktionierende Gruppen heißt: Nicht allzuviele Posts, dafür aber viele Kommentare.

Schaut doch auch mal auf einen meiner Artikel über die über die Indios Brasiliens
Laden ...
Fehler!