Forum

Themen im Forum Thema erstellen

Fragen & Antworten - Tipps & Tricks  

Spurlos verschwunden ...

 
Federspiel
Beiträge: 102
Nachricht
am 02.07.2012

Also alles muss ich ja nicht verstehen, aber interessieren würd's mich ja doch...

Vor ca. zwei, drei Stunden hat hier ein neuer User einen sehr interessanten Artikel über Kaffee veröffentlicht, der sehr gut und verständlich geschrieben war und - anders als die meisten Artikel hier - kaum oder gar keine Rechtschreibfehler enthielt. Da mir der Artikel wirklich gut gefallen hat, habe ich ihm einen Daumen spendiert und einen Kommentar geschrieben, aus dem sich gleich eine kleine Konversation entwickelt hat, die mir wirklich interessante Informationen, also einen deutlichen "Mehrwert" brachte.

Nun wollte ich mich gerade in einem weiteren Kommentar dafür bedanken, und plötzlich - ruck, zuck, hast du nicht gesehen, war der Artikel samt Kommentaren und Autor nicht mehr da. Wie geht das zu? Die harmloseste Erklärung wäre vielleicht, dass der Autor selbst den Artikel noch mal überarbeiten wollte und zurück auf Entwurfsstatus gestellt hat. Aber so recht glaube ich nicht daran.

Was kann also sonst passiert sein? Ist der Artikel gesperrt worden? Wenn ja, warum? War da vielleicht zu wenig Werbung drin? Zu viele kritische Töne gegen kritiklosen Konsum und seine Folgen? Zu wenige Rechtschreibfehler? Einen anderen Grund kann ich mir bei diesem Artikel kaum vorstellen, lasse mich aber natürlich gern belehren.

 

www.lektorat-exklusiv.de – Besser lektoriert!
ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1863
Nachricht
am 02.07.2012

Hallo federspiel,

den Grund kenne ich nicht, aber ich kann Dir versichern, dass wir Wizzangels niemals einfach so einen Artikel sperren und gar den Autor rausschmeißen, wenn es dafür keinen Grund gibt. Schon gar nicht werden hier Artikel wegen zu wenig Werbung (höchstens wegen zu viel) oder gar wegen kritischer Inhalte gesperrt! Ehrlich gesagt, habe ich mich über diese Formulierung von Dir ziemlich gewundert!

Gesperrt wird ein Artikel eigentlich nur, wenn er massiv gegen die PW Regeln verstößt z. B. wenn es sich um kopierte Inhalte handelt. Normalerweise wird ein Artikel, bei dem etwas nicht stimmt, an den Autor zurückgegeben, damit er ihn überarbeiten kann. Bis ein Profil komplett gelöscht wird, muss schon einiges vorfallen! Ich vermute daher, dass es der Autor selbst war, der sich hier verabschiedet hat.

Viele Grüße,

Angela

 

Simon
Admin
Beiträge: 3170
Nachricht
am 03.07.2012

Weißt Du evtl. noch Name des Autors oder Titel des Artikel? Dann kann ich in der Datenbank nachsehen. Bei dem was Du schreibst, würde ich auf Duplicate Content tippen, falls der Artikel gesperrt wurde.

LG Simon

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
chefkeem
Admin
Beiträge: 4126
Nachricht
am 03.07.2012

Simon - ich hatte gestern gleich nachgesehen. Der Artikel wurde zurecht wegen noetiger Korrekturen zurueckgestellt (nicht gesperrt). Ist alles in Ordnung.

Hilfreiche Tipps für Artikel schreiben und Geld verdienen findet man auf meinen Pagewizz Tutorials!
Federspiel
Beiträge: 102
Nachricht
am 04.07.2012

@Simon, ja, der Autor heißt klausklemer und ist auch noch vorhanden. Der Titel des Artikels lautete ungefähr "Wie wir heute unseren Kaffee bereiten". Was daran zu korrigieren sein sollte, ist mir gänzlich schleierhaft. Wie gesagt, er war wirklich auffallend fehlerfrei.

www.lektorat-exklusiv.de – Besser lektoriert!
profkm
WizzAngel
Beiträge: 1338
Nachricht
am 04.07.2012

Hallo, Federspiel,

die Gründe werden dem Autor immer bei der Rückgabe zur Korrektur mitgeteilt.

Diese öffentlich breit zu treten, ohne dass der Autor sich in die Diskussion einbringt und danach fragt, fände ich nicht gut und würde ich nicht machen. Nicht jeder mag es, dass man seine "Fehler" oder Verbesserungschancen öffentlich diskutiert - schon gar nicht hinter dem Rücken.

Wenn du ein Problem mit deinen Artikeln hat, können wir das gerne hier besprechen, aber nicht die dritter.

Dazu kommt: Es gibt mehr Kriterien als Rechtschreibung. Die ist zwar auch wichtig, ist aber z.B. in meiner Artikelprüfung nicht das TOP-Kriterium. Ich finde beispielsweise Gestaltung des Artikels (Lesbarkeit, Überschriften), inhaltliche Vollständigkeit, Ausgewogenheit Werbung/Content, aber auch: Auszeichnung von Werbung als "Werbung" wichtiger. 

Achso, nein, "zu wenig Werbung" ist meines Wissens nach bei keinem WizzAngel ein Kriterium. Wenn ein Autor gar keine Werbung verwenden will, bitte. Es wird von den WizzAngels schon mal neuen Autoren nahe gelegt, auch mal Amazon & Co zu verwenden (auch zur optischen Auflockerung), aber ein Zwang ist das nicht. Zu viel Werbung dagegen ist ein K.O.-Kriterium.

Kann man aber auch alles in den Regeln von Pagewizz nachlesen.

LG
Peter 

Laden ...
Fehler!