Forum

Themen im Forum Thema erstellen

Fragen & Antworten - Tipps & Tricks  

Verschwundene Bausteine

 
monros
Beiträge: 155
Nachricht
am 03.05.2011

Ich glaube, ich habe mal wieder etwas nicht mitbekommen. Wie es aussieht, habt ihr die Adsense Werbung wieder umgebaut. Seitdem sind bei mir einige Bilder verrutscht, bzw. doppelt. Aber das ist nicht so wild. Allerdings finde ich bei manchen Texten den Baustein nicht wieder, in dem ich meine VG Wort Zählmarke eingebaut habe.

Ich habe immer den Baustein mit der Zählmarke unter den jeweiligen Artikel gesetzt. War wohl irgendwie falsch, oder?

Gruß Monika

"Better to write for yourself and have no public, than to write for the public and have no self." Cyril Connolly >>> Hier findet man mich auch >>> Kölner Ecken
Hans
Admin
Beiträge: 2126
Nachricht
am 03.05.2011

Hallo Monika,

wir testen des öfteren neue Werbeanzeigen und diese an verschiedenen Stellen auf den Artikelseiten. Mit dieser Art von Werbung hat sich die Klickrate mehr als verdoppelt. Die Bilder in den Artikeln sind nicht verrutscht und auch an den Textbausteinen (mit den VG Wort Zählmarken) haben wir nichts gedreht.

Allerdings zeigen wir das Vorschaubild rechts neben dem unteren Anzeigenblock an. Wenn jemand kein Vorschaubild hochgeladen hat, wird ein Bild aus dem Artikel als Vorschaubild genommen. Deshalb kann es sein, dass dieses Bild im Artikel doppelt vorkommt.

Grüße,

Hans

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will -- William Faulkner
chefkeem
Admin
Beiträge: 4127
Nachricht
am 03.05.2011

Zum Thema "AdSense" moechte ich gerne folgendes sagen:

Das mit der Google-Werbung ist immer so ein zweischneidiges Schwert. Ich hab das alles auch schon bei Squidoo erlebt, wo noch viel aggressiver mit neuen Werbungsformen herumprobiert wird.

Contra: Stoerende Werbung gleich am Anfang des Artikels

Pro: Bei Squidoo machte es fuer mich ca. $50 mehr im Monat aus.

Ich wuerde auf alle Faelle abwarten, ob und wie sich diese Anpassungen finanziell auswirken.

LG Achim

Hilfreiche Tipps für Artikel schreiben und Geld verdienen findet man auf meinen Pagewizz Tutorials!
monros
Beiträge: 155
Nachricht
am 03.05.2011

Ja o.K. Das mit den Bildern fand ich jetzt ja auch nicht so schlimm. Mit der Werbung, naja, abwarten. Aber was kann denn passiert sein, das in den meisten Artikel der "leere" Baustein fehlt?

"Better to write for yourself and have no public, than to write for the public and have no self." Cyril Connolly >>> Hier findet man mich auch >>> Kölner Ecken
Grace
WizzAngel
Beiträge: 3039
Nachricht
am 03.05.2011

Das mit der Klickrate ist ja gut und schön, aber auf den ersten Blick sieht es so aus, als würde der Artikel aus Werbeanzeigen bestehen. Nicht jeder scrollt runter um zu sehen, dass da noch ein Artikel kommt. Mir sind diese 4 Anzeigen zu viel, zwei hätten auch gereicht und wie gesagt: Die Werbung passt leider nicht immer zum Thema. Mein erster Eindruck als ich das entdeckte war: So wie es jetzt aussieht, ist es auch wurscht ob ich da noch einen guten Artikel darunter schreibe oder nur irgendeinen Text.

Auch ist google  etwas - wie nenn ich das am besten - wenn sich die Klickrate plötzlich erhöht dann glaubt google ja gerne, da stimmt was nicht und sperrt einfach so die Konten. Das wäre natürlich ein Schuss nach hinten. ;-)

 

Also nochmal die große Bitte: Nicht 4 riesige Anzeigen, ich finde meine Artikel damit genau so nervig wie das restliche Internet. Höchstens drei davon!

you won't fool the children of the revolution
Simon
Admin
Beiträge: 3171
Nachricht
am 04.05.2011

@monros: Tatsächlich *leere* Bausteine werden nach mehreren Monaten automatisch gelöscht. Allerdings waren deine ja offenbar nicht leer... Dass Bausteine einfach verschwinden, kann eigentlich (bzw. sollte definitiv!) nicht sein.

@Grace: WIr haben über die Anzahl der Anzeigen leider keine Kontrolle. Google gibt hier feste Formate vor und wir haben nur die Wahl zwischen dem bislang eher ineffizienten kleinen Banner und dem jetzt gezeigten Typ. Es ein wenig etwas kleiner, jedoch sind dann auch vier Anzeigen zu sehen, jedoch in kleinerer Schriftgröße. So eine Anzeige war bislang ganz unten eingebaut.

Google wird hier ganz sicher keinen Klickbetrug vermuten! Klickraten zwischen 0% und 15% sind völig normal und abhängig von der Art und Position der Werbung und Website. Es gibt einzelne Websites mit Klickraten bis über (!) 100%, dies sind jedoch i.d.R. verbotene "Made-for-AdSense"-Seiten (MFA).

Für die Community habe ich mir allerdings Folgendes überlegt:

1.) Wir könnten für die ersten 7 Tage nach der Veröffentlichung generell die kleineren Anzeigen einbauen und dann später, wenn die Besucher vorwiegend von Google kommen, die jetzigen, größeren Blöcke.

oder

2.) Eingeloggte Mitglieder sehen immer die kleinen Anzeigen, nicht eingeloggte Leser sehen die großen Blöcke...

Was sagt Ihr zu *diesen* Möglichkeiten?

LG Simon

 

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Simon
Admin
Beiträge: 3171
Nachricht
am 04.05.2011

... Okay, so ist es jetzt eingebaut: Die ersten 7 Tage lang wird die bisherige Anzeige eingebaut, danach (für Google Leser sozusagen) der neue, große Werbeblock.

In sehr absehbarer Zeit, wird es für Autoren zusätzlich die Option geben, selbständig die Werbung auf einzelnen Artikeln zu deaktivieren. Wer dann konkret informieren möchte, und wem es nicht um Einnahmen geht, der nutzt einfach diese Option.

Ich denke, damit machen wir doch eine ganz vernünftige Gratwanderung und jeder kann für sich entscheiden, was er/sie möchte :) Wer weiß, vielleicht bauen wir sogar gleich eine Option ein, wie "aggressiv" die Werbung sein soll, so dass man für jeden Artikel selbst entscheiden kann, ob große, kleine oder gar keine Anzeigen erscheinen. Aber diese zweite Option müssen wir erst noch besprechen...

LG Simon

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Grace
WizzAngel
Beiträge: 3039
Nachricht
am 04.05.2011

Ich wäre für die zweite Option, dass man selber entscheiden kann ob man kleine oder große Anzeigen möchte. :-)     Ich  lande ja oft auf Seiten, wo es ganz ähnlich aussieht: Erstmal die Überschrift, dann einige große GoogleAnzeigen untereinander und mein erster Gedanke ist immer: Toll, da steht gar keine Information sondern nur nervige Werbung und die Leute sind zu faul um einen Artikel zu schreiben. Oft hab ich die Seite dann gleich wieder verlassen, irgednwann hab ich dann doch mal weiter geschaut und gesehen: Ah... da steht ja doch noch was. Aber der erste Eindruck ist hängen geblieben....

Mit diesen große Werbebausteinen wäre es vielleicht noch sinnvoller, sie in der Mitte der Seite zu platzieren, das hab ich auch schon öfter gesehen und es wirkt nicht ganz so abschreckend. Gestern hätte ich fast einen Artikel markiert weil ich dachte: Hey, die hat ja nur Werbelinks als Artikel. Zum Glück hab ich dann weiter geschaut, aber es hat etwas gedauert, bis ich gecheckt habe, dass es unsere GoogleWerbung ist.

you won't fool the children of the revolution
monros
Beiträge: 155
Nachricht
am 04.05.2011

Also, ich habe nocheinmal kontrolliert. Bei mir sind wirklich bei den meisten Artikeln die Bausteine mit den Zählmarken weg. Und richtig eingebaut müssen sie ja gewesen sein, sonst würden sie bei T.O.M ja nicht "mit Zählerstart" angezeigt.

Kann mir denn einer einen Tip geben, was ich machen soll? Dieselben Marken nochmal einbauen oder neue? Und dann wahrscheinlich nicht in einen extra Baustein, oder doch? Oder wie?  Stirnrunzelnd 

Gruß Monika

"Better to write for yourself and have no public, than to write for the public and have no self." Cyril Connolly >>> Hier findet man mich auch >>> Kölner Ecken
Grace
WizzAngel
Beiträge: 3039
Nachricht
am 04.05.2011

@monros: Das mit den Zählermarken ist wirklich blöd, ich bin mir da auch nicht sicher, was du machen könntest. Aber ich würde die gleichen nochmal einbauen, aber keinen extra Baustein verwenden sondern einfach im Text auf "HTML" klicken und am Ende des Textes die Zählermarke einbauen. So mache ich es immer und das funktioniert ganz gut.

 

Man weiß bei der VG-Wort sowieso nie, ob man nun alles richtig gemacht hat und Anfragen per Email beantworten die anscheinend auch nicht. Das ist wirklich ein Fachgebiet für sich Unentschlossen

you won't fool the children of the revolution
monros
Beiträge: 155
Nachricht
am 04.05.2011

Danke Grace! So werde ich es wohl auch machen. (Wenn ich mich zu Ende geärgert habe ;-))

"Better to write for yourself and have no public, than to write for the public and have no self." Cyril Connolly >>> Hier findet man mich auch >>> Kölner Ecken
Hans
Admin
Beiträge: 2126
Nachricht
am 04.05.2011

Hallo Monika,

ich mache es genau so wie Grace und bau die Zählmarken immer am Ende meines ersten Textbausteins ein. Bin ja mal gespannt: Die erste VG-Wort Analyse müsste ja im Mai stattfinden.

LG Hans

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will -- William Faulkner
Laden ...
Fehler!