Forum

Themen im Forum Thema erstellen

Fragen & Antworten - Tipps & Tricks  

Wortanzahl pro Amazon-Produkt?

 
Online
Sophie1975
Beiträge: 104
Nachricht
am 20.09.2012

Hallo Ihr Lieben!

Bisher hat man für jedes Produkt von Amazon, Zazzle, usw mindestens 50 Wörter gebraucht. In meinen Artikeln gestern und vorgestern wurde ich darauf hingewiesen, dass man 80 Wörter braucht und heute verlangt das System sogar 100 Wörter pro Produkt. Ist mir da eine Änderung entgangen? (war im Urlaub und hab vielleicht was verpasst)

 

Vielen Dank schon mal für eure Antworten

LG

Sonja

 

Simon
Admin
Beiträge: 3171
Nachricht
am 20.09.2012

Hallo Sophie,

es gibt immer mehr Diskussionen im Netz darüber, ob zu viel Werbung sich negativ auf das Google-Ranking auswirkt, wie etwa hier:

http://webkoma.de/blog/auswirkungen-von-zu-viel-affiliate-werbung-auf-die-rankings

Das ist natürlich ein sehr wichtiges Thema für uns alle und wir versuchen dabei einen sinnvollen Mittelweg zu finden. Unsere Mindestwortzahl liegt bei 400. Wir hatten nun den Eindruck, dass 3-4 Produkte bei einem so kurzen Artikel schon ausreichend Werbung ist. Bislang waren dort acht Produkte - das schien uns zu viel zu sein - aus Lesersicht.

Kannst Du uns Beispielartikel sagen, bei dem mehr Werbung sinnvoll wäre? Diese "Grenzen" sind ja nicht in Stein gehauen und anpassbar :-)

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Online
Sophie1975
Beiträge: 104
Nachricht
am 21.09.2012

Hallo Simon,

danke für die Antwort. Es gibt kein konkretes Beispiel, in dem ich mehr Werbung sinnvoll fände. Es ist mir nur aufgefallen, als ich in meinem letzten Artikel 6 Produkte hatte und dann die Faust aus dem Bildschirm kam, dass 550 Wörter da nicht reichen.

Ich wollte es nur generell wissen.

LG

Sonja

Simon
Admin
Beiträge: 3171
Nachricht
am 21.09.2012

Für Werbung gibt es im Prinzip  zwei Strategien:

a) Offensichtliche, aufdrängende Werbung.

b) Dezente Werbung, die so gut zum Inhalt passt, dass der Leser diese gar nicht als Werbung wahrnimmt.

Letztlich funktioniert die dezente Werbung allerdings deutlich besser und wird langfristig auch mehr Besucher bringen: die Leser werden einen guten Inhalt weiterempfehlen, wohingegen ein mit Werbung überfüllter Artikel im Laufe der Zeit untergeht und auch von Google gemieden wird. Deswegen streben wir auch diese Strategie an und möchten das gerne an alle Autoren weitergeben.

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Laden ...
Fehler!