Forum

Themen im Forum Thema erstellen

Ideen und Vorschläge für Pagewizz  

Offene Briefe

 
janee
Beiträge: 232
Nachricht
am 01.08.2016

Wie wärs mal wieder mit "Offenen Briefen"? Wir hatten hier schon mal so eine Reihe... war eigentlich ganz spannend..

Dieser Artikel hier von einem österreichischen Portal wird grad 188 x geteilt.
https://www.fischundfleisch.com/spinnchen/offener-brief-an-unsere-moslemischen-migranten-23768

Grüße, janee

chefkeem
Admin
Beiträge: 4126
Nachricht
am 02.08.2016

Hatte damals als Community-Aktion eigentlich nicht so doll eingeschlagen. Aber unsere Autoren koennen natuerlich immer das Thema aufgreifen, falls sie etwas auf dem Herzen haben.

Hilfreiche Tipps für Artikel schreiben und Geld verdienen findet man auf meinen Pagewizz Tutorials!
Adele_Sansone
Beiträge: 283
Nachricht
am 02.08.2016

vor allem wurden diese "offenen Briefe" wirklich nur ganz kurze Zeit gelesen/aufgerufen. Wir sind nun mal kein satirisches Portal.

janee
Beiträge: 232
Nachricht
am 02.08.2016

Bei diesem anderen Portal geht es auch nicht um Satire, sondern viel um Politisches. Ich weiß gar nicht, ob das hier erwünscht ist/war. In jedem Fall sind "offene Briefe" ein gutes Stilmittel, um bestimmte Inhalte zu verpacken.
Als wir das damals gemacht haben, waren die Zeiten wesentlich harmloser und die offenen Briefe auch, ja.

janee
Beiträge: 232
Nachricht
am 02.08.2016

P.S. dieses Portal "Fisch und Fleisch" aus Österreich ist Pagewizz ganz ähnlich.. es darf auch jeder mitmachen.. die meisten schreiben über Politisches.. Aktuelle Artikel zum Zeitgeschehen werden direkt bis zu 500 x geteilt..
Vielleicht sollte man hier auch wieder mehr Politisches schreiben? Mein Thema ist es allerdings nicht..
Da gibt es viele Leser und viel Streit..

Die_Utopische
Beiträge: 509
Nachricht
am 03.08.2016

janee: 02.08.2016 - 12:52

Ich weiß gar nicht, ob das hier erwünscht ist/war.

Natürlich sind politische Themen und Meinungen hier erlaubt. Ich hatte im Laufe der Zeit auch schon ein paar diskussionswürdige Artikel hier geschrieben. Einige Themen haben (leider) noch nichts an Aktualität eingebüßt - was aber nichts daran ändert, dass diese hier tatsächlich nicht so laufen.

PS: Nach kurzem Draufschauen auf dem von Dir erwähnten Portal komme ich zu dem Schluss: Nö, das wäre auch nichts für mich. Zu viele Vorurteile, wenig tiefgehende Auseinandersetzungen und ebenfalls nur wenige ernsthafte und respektvolle Diskussionen (unter "respektvollem Meinungsaustausch" verstehe ich eine Diskussion in Augenhöhe im gegenseitigen Respekt der unterschiedlichen Meinungen; mit "ernsthaften" Diskussionen meine ich argumentative Diskussionen mit durchdachten Kommentaren). Da bleibe ich lieber hier in dieser angenehmen Gesprächsatmosphäre.

janee
Beiträge: 232
Nachricht
am 03.08.2016

Ja, ich wollte auch keine Werbung für das Portal machen.... Nur darauf hinweisen, dass deren politische Artikel gerade wie blöd geteilt werden... Hundertfach ...und Pagewizz schnarcht etwas vor sich hin. Dabei macht dieses Portal gar nicht viel her.

ChaotischeFeder
Beiträge: 206
Nachricht
am 04.08.2016

Wenn ich es mir so richtig überlege fände ich evtl eine Kombination interessant - Offener Brief - Meine Stadt - was man über (Stadt) wissen sollte oder eben gesehen haben sollte oder so... Aber das ist jetzt nur ein Gedanke am Rande.

Jedem ist das denken erlaubt, doch viele haben es verlernt.
Donky
Beiträge: 31
Nachricht
am 04.08.2016

Meiner Meinung nach bringen solche diskussionsstarken, politischen Themen dem ganzen Portal nur etwas, wenn die Kommentarfunktion für alle Leser möglich ist. Das würde sicherlich auch den Traffic erheblich steigern. Die Kehrseite ist natürlich, dass manche Autoren dann jede Menge Arbeit mit Kommentarsichtung und Freischaltung haben. Auch so mancher Extremist wird uns wohl dann mit seinen Ansichten zumüllen. Interessant finde ich den Gedanken trotzdem. Vielleicht sollten wir zumindest einen zeitlich begrenzten Versuch wagen.

KreativeSchreibfee
Beiträge: 485
Nachricht
am 09.08.2016

Donky: "Meiner Meinung nach bringen solche diskussionsstarken, politischen Themen dem ganzen Portal nur etwas, wenn die Kommentarfunktion für alle Leser möglich ist." - sehe ich auch so!

Janee: politische Themen in Form von offenen Briefen aufzugreifen und darüber zu schreiben, ist heute wichtiger denn je. Aber darüber sollte nicht nur intern diskutiert werden können. 

Gerade die Artikel von Merlin finde ich persönlich wunderbar. Sie haben Mehrwert und Potenzial, animieren viele Leser zum Kommentieren. Aber, Fehlanzeige! Nur PW Autoren können ihre Meinung schreiben …

Unattraktiv und abschreckend! So jedenfalls habe ich es von einigen Lesern meiner Artikel zu hören bekommen. Ganz gleich, ob es sich um politische Themen handelt oder um allgemeine Texte.

Ein Leser schrieb mir neulich: "Ich wollt ja meine Meinung hinterlassen, aber ich bin kein Autor und kann deshalb nicht antworten. Schade … "

janee
Beiträge: 232
Nachricht
am 09.08.2016

Das denke ich auch. Pagewizz war wesentlich lebendiger, als jeder kommentieren durfte..Problem ist wohl Link-Spam, oder? aber sind die Kommentarlinks nicht eh auf no-follow?

Die Beiträge von Merlin muss ich mir jetzt auch mal angucken ;)

KreativeSchreibfee
Beiträge: 485
Nachricht
am 11.08.2016

janee: 09.08.2016 - 11:51

Das denke ich auch. Pagewizz war wesentlich lebendiger, als jeder kommentieren durfte..Problem ist wohl Link-Spam, oder? aber sind die Kommentarlinks nicht eh auf no-follow?

Die Beiträge von Merlin muss ich mir jetzt auch mal angucken ;)

Stimmt, ich habe auch gerne und viel hier geschrieben, bevor die "Zensur" kam. Sicherlich mag "Link-Spam" ein Thema sein, doch es ist nicht der ausschlaggebende Punkt. Google ist die treibende Kraft mit der alles fällt oder steigt. Wer die Macht hat, hat gut lachen. Ist leider so. .undecided

primapage
Beiträge: 531
Nachricht
am 12.08.2016

Seit ich meine Pagewizz-Arttikel bei Google+ vorstelle, haben ich in den "post" viele Kommentare und durchschnittlich über 50 Plusse. Hier findet dann auch die gewünschte Kommunikation statt. 

Allerdings gibt es bei einer direkten Vorstellung der Pagewizz-Artikel kaum Besucher. Ich habe deshalb sehr bald die Alben meiner entsprechenden Pagewizz-Artikel gepostet und im Post auf den Artikel für den interessierten Besucher verwiesen (gelinkt). Damit konnte ich bis zu 30.000 Besucher täglich registrieren. Das entspricht etwa das zweihundertfache der Zahl der Pagewizz-Besucher meiner 170 Artikel.

Das zeigt aber auch, dass nur ein Bruchteil (etwa jeder zehnte Plusgeber bei Google+) über diesen Weg zu Pagewizz findet. Der Internetbesucher liebt anscheinend wesentlich mehr Bilder als Schrift.

Da alle Bemühungen finanziell weder bei Pagewizz (Seit Januar 2016) noch bei Google+ etwas bringen, sehe ich den Vorteil nur in meinen über 6.000 Followers. Hier kann ich langfristig sicher meinen Bekanntheitsgrad erhöhen für meinen jetzigen Bildband Wohlfühlorte im Allgäu und zukünftige "Werke".

Allgäu Wandern Liste für Tourenvergleich + Bildband Wohlfühlorte im Allgäu
ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1863
Nachricht
am 12.08.2016

ich bin auch für Kommentare! Allerdings nicht für alle Autoren, sondern nur für die, die hier regelmäßig aktiv sind. Denn nur wenn jeder Autor Spam Kommentare regelmäßig löscht, funktioniert das auch. Falls das technisch geht. Links nicht zu erlauben, geht technisch, soweit ich verstanden habe, nicht. Aber wenigstens sollte es doch möglich sein, es so einzustellen, dass Kommentare nicht sofort, sondern erst nach Freigabe durch den Autor veröffentlicht werden.

Man muss bei der Kontrolle natürlich auch auf den Namen klicken (ich vermute, das ist nicht jedem neuen Autor klar), wie oft geht der Link da zu irgendeiner Spamseite! Bei mir war das bei gefühlt 70% aller Kommentare, die nicht von Pagewizz Autoren kamen, der Fall. Sogar heute noch kommt das recht häufig vor, die Spamer machen sich sogar die Mühe, sich anzumelden.

Trotzdem finde ich, die Kommentare gehören unbedingt dazu.

LG,

Angela

Laden ...
Fehler!