Forum

Themen im Forum Thema erstellen

Ideen und Vorschläge für Pagewizz  

Pagewizz goes Hardware...

 
textpressi
Beiträge: 124
Nachricht
am 10.03.2010

Ich möchte dem Pagewizz-Team einen Vorschlag unterbreiten. Die Zeit, diesen Vorschlag umzusetzen, ist wahrscheinlich noch nicht gekommen, aber es ist gut, soetwas in der Schublade zu haben, um zuzuschlagen, wenn es so weit ist:

Wie wäre es, den Lesern von Pagewizz günstige Hardware zur Verfügung zu stellen, mit der die Pagewizz-Seiten besucht werden können.

Das könnten z.B. Netbooks, Notebooks, Mini-PC-Systeme, Tablet-PCs oder internetfähige Mobiltelefone sein.

Edel und wenig störend müsste am Gehäuse "Pagewizz" eingraviert oder aufgeklebt sein. Als Startseite im installierten Browser ist natürlich pagewizz.de eingetragen. Desktophintergrund mit Pagewizz-Logo usw.

Ziel ist es, Leser an Pagewizz zu binden, damit sie mit diesem Gerät immer wieder Pagewizz besuchen.

Da es nicht das Ziel von Pagewizz ist, mit solchen Geräten viel Geld zu verdienen, könnten diese, nach Abzug der Einrichtungs- / Gravurkosten, etc. nahezu zum Einkaufspreis abgegeben werden, was den Kauf für Verbraucher lukrativ macht.

Vielleicht lässt sich ein Netzbetreiber als Kooperationspartner gewinnen. Die Koplung eine eine UMTS-Flatrate für Netbooks ist sinvoll.

Verlage werden dieses Geschäftsmodell in naher Zukunft aufgreifen, auf wegbrechende Druckereierlöse aus dem schwächelnden Zeitungsgeschäft aufzufangen.

Ende der Nachricht. Mehr Lesestoff auf textpressi.de
Hans
Admin
Beiträge: 2126
Nachricht
am 13.03.2010

Hallo Peer,

Danke für Deinen Vorschlag. Ich denke solche Ideen kann man dann umsetzen, wenn der Bekanntheitsgrad für Pagewizz erheblich steigt. Zum einen sollte man schon eine bekannte Marke sein, zum anderen auch einen gewissen Umsatz haben.

Eine ganz andere Frage ist natürlich auch, wer den Vertrieb der Hardware betreibt. Im Moment arbeiten wir zu zweit an dem Projekt. Da bleibt (leider) nicht viel Zeit für anderes übrig.

Viele Grüße,

Hans

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will -- William Faulkner
Laden ...
Fehler!