Forum

Themen im Forum Thema erstellen

Ideen und Vorschläge für Pagewizz  

Rezeptbaustein und Mindestwortzahl

 
KittyFox
Beiträge: 11
Nachricht
am 08.08.2012

Hallo zusammen,

ich habe gerade mein erstes Rezept mit dem Rezeptbaustein fertig gestellt, kann es aber noch nicht einstellen. Ich habe mir viel Mühe gegeben mit Fotos und schrittweisen Anleitungen und musste auch erst etwas "Rum probieren", aber dann klappte es und ich habe das Prinzip verstanden.

Aaaber :

Was mich etwas enttäuscht ist die Tatsache, dass ich auch hier konsequent mindestens 400 Wörter erreichen muss, sonst kommt die bekannte "Ooops-Meldung". Was bei regulären Artikeln vielleicht noch in Ordnung ist, finde ich bei Rezepten nicht angebracht, denn da will der Leser keine langen Ausführungen lesen, sondern möchte schnell und knapp das Rezept erklärt bekommen. Um auf die geforderte Wortzahl zu kommen,  muss ich nun aber tatsächlich "rumlabern" und zusätzliche Infos unterbringen, die für das eigentliche Rezept gar nicht erforderlich sind. Das habe ich inzwischen sogar schon getan, aber es reicht immer noch nicht und ich muss den Text noch weiter in die Länge ziehen. Bin ich wegen der 400 Wörter Minimum also tatsächlich auch bei Rezepten gezwungen, zusätzlichen Text unterzubringen, um die Wortzahl zu erreichen? Das Prinzip bei Rezepten ist aber doch eher, dass man die Arbeitsschritte knapp und verständlich darstellt und nicht weitschweifig ausschmückt.

Daher meine Frage, ob es möglich ist, dass die Admins etwas "stricken" können speziell für Rezeptbausteine, um dort die Mindestwortzahl herabzusetzen bzw. ganz auszuschalten? Denn prinzipiell finde ich den Rezeptbaustein sehr gut.

Oder sollte ich es ganz falsch verstanden haben?

Simon
Admin
Beiträge: 3170
Nachricht
am 08.08.2012

Hey KittyFox,

wir können Dich da schon verstehen. Andererseits ist es so, dass eine gewissen Menge an Inhalt für Google wichtig ist, damit Dein Artikel dort auch das nötige Gewicht erhält, um gefunden zu werden. Ist ein Artikel sehr kurz, kommen wichtige Keywords sehr selten vor und damit sinkt die Chance, dass Dein Artikel auf Suchergebnisseiten weiter oben platziert wird.

Den Text solltest Du auf keinen Fall künstlich in die Länge ziehen und die Leser damit langweilen. Überlege, was Dir an interessanten, verwandten Themen zum Rezept einfällt. Etwa: gibt es Beilagen oder Varianten des Rezepts? Was ist gesund oder ungesund daran... Gibt es etwas interessantes übe die Zutaten zu wissen? Wo kommt das Rezpet her? Gibt es vielleicht eine spannende Geschichte zur ursprünglichen Herkunft... Solche Dinge machen das Rezept für Google interessanter und wenn Du das gut schreibst, dann wird das mit Lesern belohnt.

LG Simon

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
AlphaBeta
WizzAngel
Beiträge: 356
Nachricht
am 08.08.2012

Zählt jetzt der Text im Rezeptbaustein eigentlich mit zur Mindestwortanzahl? Als ich den Baustein das letzte Mal nutzte, zählte der Text im Baustein nicht dazu und ich musste Drumherum noch 400 Worte "labern", deswegen habe ich den Rezeptbaustein auch nicht mehr genutzt.

chefkeem
Admin
Beiträge: 4126
Nachricht
am 08.08.2012

Auch sollten wir bedenken, dass Pagewizz ja keine Rezeptseite ist, wo knappe Beschreibungen durchaus angebracht sind. Wir sind ein Artikel-Portal! Der Rezept-Baustein ist als eine Bereicherung fuer "Essen & Trinken"-Artikel anzusehen.

Hilfreiche Tipps für Artikel schreiben und Geld verdienen findet man auf meinen Pagewizz Tutorials!
KittyFox
Beiträge: 11
Nachricht
am 08.08.2012

Hallo zusammen und danke für eure schnellen Antworten.

Natürlich ist mir klar, dass Pagewizz keine Rezeptseite ist. Ich war nur etwas enttäuscht, weil ich nicht verstehen konnte, dass ein Baustein, der explizit als REZEPT-Baustein ausgewiesen ist, trotzdem diese Wortzahl verlangt. Ich habe inzwischen schon etwas zur Herkunft meines Rezepts dazugeschrieben und Hintergrundinformationen eingestreut, aber es fehlen immer noch Wörter. Ich denke mir, dass das nicht Sinn der Sache sein kann und wollte nur darauf hinweisen, dass es recht schwierig ist, ein Rezept so zu schreiben, wie man das bei Rezepten normalerweise macht und damit trotzdem auf mindestens 400 Wörter zu kommen.

LG

KittyFox

AlphaBeta
WizzAngel
Beiträge: 356
Nachricht
am 08.08.2012

Sieh halt nicht das Rezept als Artikel, sondern nur als Beigabe zu einen Artikel. Also nach dem Motto: Schreib einen Artikel über Möhren und dazu das passende Rezept für einen Möhreneintopf. Cool

 

KittyFox
Beiträge: 11
Nachricht
am 08.08.2012

Genau, so sollte man es vielleicht sehen, AlphaBeta.

Inzwischen habe ich noch ein bisschen gefeilt und voilà, das Rezept ist fertig, mit 400-W-Text. Geht doch  ;-)

Danke euch nochmals.

LG

KittyFox

Simon
Admin
Beiträge: 3170
Nachricht
am 08.08.2012

@AlphaBeta: Die Wörter zählen dazu. Nur als der Baustein ganz neu war, hatten wir das vergessen einzubauen.

Interessantes und auch etwas außergewöhnliches Rezept - Damit hast Du Dir einen Editor's Choice verdient. *lecker* Ich finde auch den Einleitungstext gut. Der macht Lust auf die Suppe und gibt Ideen dazu. Google wird es Dir auch danken :)

Ach, an dem Baustein gibt es noch so viel zu verbessern. Da stehen noch tolle Layout-Ideen auf unserer Todo-Liste!

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Simon
Admin
Beiträge: 3170
Nachricht
am 08.08.2012

Ah, wichtiger Tipp: Setze doch den Text vom Anfang in die dafür gedachte Einleitung. Dann sehen Deine Leser eine gleichzeitig angenehmere und effektivere AdSense-Werbung!! Das ist bei dem Artikel fast schon Pflicht, weil es null Aufwand bedeutet!

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
KittyFox
Beiträge: 11
Nachricht
am 09.08.2012

Hallo Simon,

Dankeschön für den Editor's Choice  *freu*!

Ich bin inzwischen deiner Anregung gefolgt und habe den Anfangstext mit in die Einleitung übernommen. Einen Anfangstext habe ich überhaupt nur deshalb geschrieben, weil ich ursprünglich die Meldung bekam, das Rezept müsste mit einem Text oder einem Bild beginnen, da ging es dann nicht anders. Aber nun hat ja alles geklappt und ich bin sehr froh und kann hoffentlich beim nächsten Mal besser mit dem Rezeptbaustein umgehen.

Danke nochmals und LG

Laden ...
Fehler!