Forum

Themen im Forum

Pagewizz Aktuell

Ganz neu: das Rezept-Modul

Stehlampen-Petra
Beiträge: 144
Nachricht
am 16.04.2012

Danke für die Erklärung, Simon.

Ich kenne es mit den Zeiten auch wie Achim.

Mir wäre die Garzeit wichtig, weil bei mehren Menuteilen Speisen mit kürzerer Garzeit vorbereitet werden während das Teil mit der längsten Garzeit schon in der Mache ist.

Es gibt also keine Extrazeit für die Vorbereitung und alles muss in das Zeitfenster der längsten Garzeit passen.

Mitunter kann das recht stressig sein Lachend

 

profkm
WizzAngel
Beiträge: 1338
Nachricht
am 16.04.2012

Ja, hier schlägt der Koch den Programmierer ;-)

Ich finde auch, dass eine Garzeit eine manuelle Angabe sein muss. Oft genug müssen bestimmte Lebensmittel eine Ruhephase haben, bevor sie gekocht / gebacken / usw. werden... 

Man denke nur mal an die Gärzeit für Sauerteig usw.

LG
peter  

 

Hans
Admin
Beiträge: 2122
Nachricht
am 17.04.2012

Aus meiner Sicht reichen die beiden Angaben. Man könnte ja auch über die Einkaufszeit oder die Arbeitszeit diskutieren.

Die Garzeit würde ich dann einfach in den einzelnen Schritten angeben oder mit in die Gesamtzeit einberechnen.

Auf Chefkoch kann man z.B. auch noch die Arbeitszeit und die Ruhezeit angeben (Sauerbraten)

Arbeitszeit:ca. 2 Std. 30 Min.

Ruhezeit:ca. 2 Tage 2 Std.

(http://www.chefkoch.de/rezepte/18831004801920/Sauerbraten.html)

Interessanterweise finde ich nirgends die wirkliche Kochzeit. Die steht nur auf den Übersichtseiten wenn man nach Sauerbraten sucht bzw. im Rezept selbst.

LG Hans

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will -- William Faulkner
ChaotischeFeder
Beiträge: 211
Nachricht
am 17.04.2012

Kann man die Zutaten nun nicht mehr untereinander schreiben? Oder habe ich das nur ned gefunden?

Lebe in Freiheit, genieße diese Momente und halte die Augen offen, achte auf Deine Mitmenschen, nicht jedem geht es so gut wie Dir!
AlphaBeta
WizzAngel
Beiträge: 356
Nachricht
am 17.04.2012

Schön wäre es, den Text in den Arbeitsschritten als Blocksatz formatieren zu können. Wenn der andere Text drum herum nämlich im Blocksatz ist, sieht das echt doof aus sonst.

Stehlampen-Petra
Beiträge: 144
Nachricht
am 17.04.2012

Genau das meine ich Hans.

Der Sauerbrauten muss 2 Std schmoren bis er gar ist.

Ich finde die Garzeit-Angabe wichtig, weil ich schon beim Überfliegen eines Rezeptes ersehen kann wie lange es dauert bis eine Speise gar ist.

Danach richtet sich auch der Zeitpunkt wann ich überhaupt anfangen muss die Zwiebel und andere diverse Zutaten vorzubereiten, um den Braten zu einer bestimmten Zeit essen zu können.

Während der Braten schmort kann man z.B Kartoffel schälen usw.

Das setzt natürlich voraus, dass ich schon Einkaufen war und das Fleisch gesäuert ist Lachend

Hans
Admin
Beiträge: 2122
Nachricht
am 17.04.2012

Am Besten wir sammeln mal alle Zeiten, die beim Kochen wichtig sind :)

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will -- William Faulkner
Hans
Admin
Beiträge: 2122
Nachricht
am 17.04.2012

 

Morti: 17. Apr 2012, 13:25

Kann man die Zutaten nun nicht mehr untereinander schreiben? Oder habe ich das nur ned gefunden?

Die Zutaten einfach im Zutatenfeld nacheinander eingeben...

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will -- William Faulkner
Simon
Admin
Beiträge: 3229
Nachricht
am 20.04.2012

@Morti: Na, aus Platzgründen werden die Zutaten bislang immer aneinander gereiht. Untereinander ging bislang noch nicht.

 

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
 Antworten
Zurück 1 2 Weiter
Laden ...
Fehler!