Und was genau ereignete sich an diesem Tag?

Nach missglückten Tarifverhandlungen entschieden sich die Vorstände der Industriegewerkschaft Metall und der Deutschen Angestellten-Gewerkschaft (DAG) für einen Streik in der nordrhein-westfälischen Eisen- und Stahlindustrie. Dieser sollte ab dem 11. Januar 1973 erfolgen. Zuvor hatte sich die Mehrheit der beiden Gewerkschaften in einer Urabstimmung für den gemeinsamen Arbeitskampf ausgesprochen.

Am selben Tag besetzten palästinensische Terroristen die israelische Botschaft in Thailand. Nach der Zusicherung um freies Geleit gaben diese sechs israelische Geiseln frei.

Doch damit genug der negativen Schlagzeilen. Welche Persönlichkeiten wurden ebenfalls am 28. Dezember geboren?


Woodrow Wilson

Der 1856 geborene US-amerikanische Politiker war der 28. Präsident der Vereinigten Staaten und Angehöriger der Demokratischen Partei. Seine Amtszeit als Staatsoberhaupt dauerte vom 4. März 1913 bis zum 4. März 1921.
Während seiner zweiten Regierungszeit traten die USA 1917 in den Ersten Weltkrieg ein. Wilson war der Initiant zur Gründung des Völkerbundes und bekam 1919 den Friedensnobelpreis verliehen.
Er verstarb am 3. Februar 1924 in Washington, D.C.

 

Milton Obote

Milton Obote erblickte 1924 in Uganda das Licht der Welt.
Er fungierte zunächst als Ministerpräsident, bevor er zum Präsidenten von Uganda gewählt wurde. Seine Regierungszeit war von 1966-1971. Eine Weitere von 1980 bis 1985. Er war der Gründer des Ugandischen Nationalkongress (UNC).

 

König Birendra

Der nepalesische König Birendra erblickte am 28. Dezember 1945 in Kathmandu das Licht der Welt.
Birendra Bir Bikram Shah Dev, wie er mit vollem Namen heißt, bestieg 1972 den königlichen Thron und regierte bis zu seiner Ermordung am 1. Juni 2001. Im Verlauf eines Massenmords wurden er und ein Großteil seiner Familie umgebracht.

 

Hildegard Knef

Hildegard Knef war Schauspielerin, Autorin, Synchronsprecherin und Chansonsängerin. Sie wurde 1925 in Ulm als Hildegard Frieda Albertine Knef geboren. Sie verstarb am 1. Februar 2002 in Berlin. Unvergessen bleibt ihr Lied "Für mich soll's rote Rosen regen" aus dem Jahr 1968.

 

Friedrich Wilhelm Murnau

Mit Friedrich Wilhelm Murnau gewann die Stummfilmproduktion einer der bedeutendsten Regisseure seiner Zeit. Nicht nur seine revolutionäre Montage- und Kameraarbeit eröffnete der Filmwelt neue Möglichkeiten. "Nosferatu-Eine Symphonie des Grauens" von 1922 gehört, wie "Der letzte Mann", zu seinen berühmtesten Werken.

 

Denzel Washington

Wer kennt ihn nicht, den US-amerikanischer Denzel Washington? Nebst seiner Arbeit als Schauspieler war er Produzent und Regisseur. Der 1954 geborene erhielt neben zahlreichen Auszeichnungen zweimal den Oscar und wurde 1996 als Sexiest Man Alive ausgezeichnet.

Und dann bin da ich, das kleingewachsene Persönchen aus der Schweiz. Zu Weltruhm hat es mir bis jetzt nicht gereicht. Aber ich lebe mit Freude mit meiner Familie und meinen Tieren auf dem Land und mache das, was ich am besten kann. Ich bringe meine Gedanken und Fantasien aufs Papier.
Ich hoffe, dass ich mit diesem kleinen Text ein bisschen Freude bereiten konnte. Denn das ist das, was ich mit meiner Arbeit als Autorin erreichen möchte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Bildnachweis: mserineast/pixabay)

Autor seit 5 Monaten
6 Seiten
Laden ...
Fehler!