Wie kann ich ein Star werden?

Man kann es nicht wirklich planen, berühmt zu werden. Ein besonderes Talent sollte vorhanden sein, am besten im Bereich Schauspiel, Modeln, Moderieren oder gut Fussball spielen können, sind schon mal eine gute Basis. Aussehen sollte man natürlich auch überdurchschnittlich gut.

Viel mehr kann man eigentlich auch nicht tun. Außer einen langen Atem haben und auf das Glück zu warten, im richtigen Moment, am richtigen Ort zu sein.

Da eher wenige Leute neu entdeckt werden, aber es jede Menge Leute gibt, die entdeckt werden wollen, ein ziemlich frustrierendes Unterfangen.

Berühmt sein- der schöne Schein

Prominente verzichten mehr oder weniger auf Privatsphäre. Sie können sich deshalb keine Schwächen erlauben. Sonst lästert und spekuliert die ganze Welt mit.

Viele Prominente hat das schon in die Alkohol- und Drogensucht getrieben. Genauso wie der Wunsch seine Bekanntheit noch immer weiter steigern zu wollen. Dafür muss man sich immer wieder bei Leuten anbiedern, die man gar nicht mag oder deren Arbeit einem nicht gefällt, was man dann natürlich nicht sagt.

Die Fernsehbranche gilt deshalb als sehr verlogen. Für Ehrlichkeit und Wahrhaftigkeit ist da kein Platz.

 

Aber was hat man nun davon berühmt zu sein?

Geld, okay das ist schön keine finanziellen Sorgen zu haben.

Die Menschen sehen allerdings oft nur den Star in einem, der alles kann und perfekt ist. Das ist natürlich nicht die Realität, denn kein Mensch ist perfekt. Es ist also eher das Wunschdenken der Fans, die gerne auch so wären, wie ihr Idol. Aber genau dadurch entsteht eine Scheinwelt in der die Realität. mit all ihren ehrlichen und tief empfundenen Gefühlen keinen Platz mehr hat.

Das Leben fühlt sich deshalb für viele Stars leer und traurig an.

Auch muss ein Star immer damit rechnen, dass jemand, der einen ganz toll findet, nur auch berühmt oder noch berühmter werden will, dadurch das er mit einem gesehen wird.

 

Wer so ein Leben führen möchte, für den ist ein Star zu werden, wohl wirklich der richtige Weg. Viele Stars würden gerne wieder ein normales Leben führen, aber es gibt kein Zurück mehr!

Autor seit 4 Jahren
109 Seiten
Laden ...
Fehler!