Auch im Modejahr 2012 gibt es interessante Modelle im Bereich der Jeanstrends. Die Hosen aus Denim liegen in der kommenden Saison im Stil der 70er Jahre im Trend. Vielleicht eignen sich die neuen Schnitte nicht gerade für das Büro, aber in der Freiheit heisst das Motto immer noch, es darf getragen werden was gefällt. Und da dürfte sich bestimmt etwas für Sie finden lassen. Wer in seinem Schrank noch Chinos oder Skinny Jeans findet, kann diese getrost auch in weiterhin tragen. Wer mit dem Begriff Skinny Jeans nichts anfangen kann: Diese Jeans haben einen geraden Beinschnitt und sind dadurch sehr figurbetonend. Meist schlagen die Hosen an den Knöcheln einige wenige Falten, da die Beinelänge bewusst etwas länger gehalten ist.

Jennifer Ellison Sitting on Blue Chair Wearing Denim Jeans and White Vest Top, June 2003 (Bild: AllPosters)

Der Seventies-Look ist angesagt

Wer sich beim Shoppen auf die neue Jeansmode 2012 einrichten möchte, wird wie angedeutet auf diese Form stoßen - den: Seventies-Look, auch Bell Bottom genannt. Wenn jetzt von Ihnen der Einwand kommt, dass Sie sich wegen Ihrer Körpergröße nicht an diesen Flared-Jeanstrend heranwagen, sollten Sie einige Tricks versuchen. Zwar werdeb diese Schlaghosen eher von größeren Frauen bevorzugt, aber es gibt ja auch die Möglichkeit bei einer kleineren Körpergröße durch das Tragen von hohen Schuhen, beispielsweise Plateau-Sandalen, ein wenig zu Schummeln. Und warum soll dort nicht der gleiche Effekt wie bei großen Frauen eintreten. Schlaghosen lassen die Beine länger wirken und durch diesen Schnitt erreichen sie noch einen figurschmeichelnden Nebeneffekt. Wer etwas größer ist, darf natürlich auch zu flachen Schuhe oder Sandalen greifen. Ein Blick in den Spiegel ist in diesem Fall der beste Berater.
Das Material in der Jeansmode 2012 ist angenehm und weich und erweckt fast das Gefühl einer zweiten Haut. Dies ist gerade im Bereich Freizeitmode ein willkommener Aspekt.

Jeans bei Amazon
Amazon Anzeige

Ruhig mal etwas wagen...

Wer sich traut, kann diese Hosen in ausgewaschenem und im Schlag etwas ausgefranstem Style tragen. Dieser lässige Freizeitlook ist nicht jedermanns Sache. Es gibt auch einige Modelle, bei denen das Bein nicht ganz so weit ausgeschnitten ist. Diese Hosen sind genau das Richtige für Mode-Einsteiger, mit noch nicht ganz so viel Mut. Leichte Sommerjeans gibt es auch verspielt mit kleinen Taschenapplikationen und mit einem Stoffgürtel kann man noch einen Eyecatcher draufsetzen. So wirkt die Hose fast wie im Hippie-Style.

Bildquellenangabe Vorschaubild: Jeans Schlaghose Star Sixty 9 Hüftschlaghose / amazon.de

Jeans bei Amazon anschauen
Amazon Anzeige
Elli, am 14.03.2012
2 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 3 Jahren
562 Seiten
Laden ...
Fehler!