Was passiert mit uns, wenn wir eine Katze streicheln?

Die Kätzin stellt gleich nach der Geburt durch das Ablecken des Jungtieres die Mutter-Kind Beziehung her. Ausgewachsene Katzen drücken durch ihre Putzrituale Harmonie und Zufriedenheit aus. Wenn Menschen eine Katze streicheln, empfindet das Tier ähnlich. Es wirkt beruhigend und versetzt die Katze meist in den Schlaf. Der Mensch reagiert mit der Minderung von Stress und sinkendem Blutdruck. Katzen zu streicheln tut einfach gut! Ein besonderer Vertrauensbeweis einer Katze ist es übrigens, wenn Sie sie am Bauch streicheln dürfen.

Drama Baby

Wenn Katzen schnurren - Schnurren bedeutet Wohlfülnen

Katzen die schnurren, fühlen sich rund um wohl und sie möchten Ihr Vertrauen gewinnen. Geschnurrt wird beim Einatmen mit einer Frequenz von rund 25 - 28 Hz und beim Ausatmen  mit 27 - 40 Hz. Unglaublich aber wissenschaftlich bewiesen: Das Schnurren kann wirklich heilen! Knochenbrüche verheilen deutlich schneller, das fanden Wissenschaftler des "Fauna Communications Research Institute" in North Carolina heraus.

Sommerzeit - Zeckenplage - Hilfreiches gegen die unerwünschten Plagegeister

 

Für Katzen, die auf dem Land leben und den Freigang lieben, ist Frontline das geeignete Mittel, um jede Menge Flöhe und Zecken zu verhindern. Das Mittel wird im Nackenbereich der Katze aufgetragen. So kann das Tier sich beim Putzen den Schutz nicht wieder ablecken. Der Sechserpack ist übrigens preislich unschlagbar.


Nicht alle Katzen sind wasserscheu

Katzen können sprechen - Verstehen Sie Ihre Katze besser

Das Miauen von Katzen trennt sich in unterschiedliche Bedürfnisse, wie zum Beispiel das Spielen oder Fressen, Wachsamkeit oder der Wunsch nach einem Gang ins Freie. Gerade Einzelgänger haben eine sehr starke Bindung zu ihrem Menschen und passen sich seiner Stimme an.  

Katzen in Gesellschaft haben viel weniger das Verlangen zu sprechen.                                         Sie üben Körpersprache aus. Der Milchtritt der erwachsenen Katze zeigt auch das Wohlbefinden und erinnert an die Zeit des Säugens. Und wer ganz genau hinhört, erkennt dabei eine eigene Sprache seiner Katze und kann so auf sie eingehen und sie mit kleinen Leckerlis verwöhnen.

Jung und unschuldig?

Nachdenkliches - Überlegungen vor der Anschaffung einer Katze

Nach dem Tierschutz-Gesetz heißt es:

"Wer ein Tier hält, betreut oder zu betreuen hat, muss das Tier seiner Art und seinen Bedürfnissen entsprechend angemessen ernähren, pflegen und verhaltensgerecht unterbringen".

Darüber sollte jeder zukünftige Katzenbesitzer nachdenken, bevor er sich seine Katze anschafft!

- Das Tier ist von Ihnen abhängig, sind Sie bereit für etliche Jahre die Verantwortung zu tragen?

- Gibt es Allergiker?

- Was sagt der Vermieter?

- Ist das Umfeld für die Katze geeignet?

- Habe ich genug Zeit?

- Gibt es jemanden für das Tier, falls ich einmal ausfalle?

- Komme ich damit zurecht, dass die Katze ein eigenwilliges Wesen hat?

Hands up!
Einfach nur wütend
Joppe_Fischer, am 12.07.2012
6 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
https://pagewizz.com/users/Adele_Sansone (Warum haben Rosen keine Dornen?)
https://pagewizz.com/welche-pflanzen-sind-giftig-fur-katz... (Welche Pflanzen sind giftig für Katzen?)

Autor seit 4 Jahren
30 Seiten
Laden ...
Fehler!