Kenia Urlaub - Genießen Sie die Schönheiten Kenias

Es gibt wohl viele Länder auf dieser Welt, die unbedingt eine Reise wert sind. Wenn man das Abenteuer sucht, atemberaubende Landschaften erleben möchte und dazu noch eine unvergessliche Tierwelt bestaunen will, sollte man Kenia unbedingt einen Besuch abstatten. Nur wenige Länder am Äquator haben so viel zu bieten wie dieses. Die Schönheiten Kenias lernt man am besten auf einer Safari kennen, quirlige Grossstädte wie die Hauptstadt Nairobi (Wiki) aber auch Mombasa geben ein ganz besonderes Afrika Feeling, die beiden Bergmassive Mount Kenia und Kilimanjaro laden ein, bestiegen zu werden und zum relaxen begiebt man sich einfach an eine der wohl schönsten schneeweißen Strände der Welt.

 

Nairobi - Kenias Haupstadt

Eine pulsierende Stadt mit spannenden Tierwelten

Nairobi - Landkarte - Thinkstock.com

Nairobi ist als grüne und pulsierende Stadt bekannt und der perfekte Ausgangspunkt für Safaris. Urlaubern, die diese Stadt näher kennenlernen möchten, wird sehr viel geboten. Im Langata Giraffe Center (Lonely Planet) können Besucher Giraffen füttern, im Daphne Sheldrick Orphanage Center (Wiki), dem Waisenhaus für Elefanten und Nashörner, erfährt man, wie die Tiere großgezogen werden, das Karen Blixen Museum der bekannten dänischen Schriftstellerin aus dem Film Jenseits von Afrika bietet einen Einblick in ihr interessantes Leben und im Nationalmuseum Nairobis erfährt man Wissenswertes über die Geschichte des Landes.

 

Nur sieben Kilometer von der Stadt entfernt kann man sich erstes Safari-Feeling im Nairobi National Park (Webseite) holen. Auf fast 120 qm beobachtet man verschiedene Vogel- und Säugetierarten und hier holt man sich einen ersten Eindruck, was einen im restlichen Kenia erwartet.

59 Nationalparks in Kenia - Entfliehen Sie dem Großstadtdschungel und tauschen Sie ein in die Welt der Wildtiere

Kenia verfügt über 59 Nationalparks, die es zu entdecken gibt. Einer der wohl berühmtesten und tierreichsten Parks ist die Masai Mara, welche man auf keinen Fall verpassen sollte. In diesem Reservat macht man Jagd auf Löwen, Geparde, Giraffen, Elefanten, Wasserbüffel, Zebras, Leoparden, Nilpferde oder Hyänen, natürlich nur mit dem Auge. Ein absolut unvergessliches Erlebnis. Ob man in einer einfachen Unterkunft Safarifeeling pur erleben möchte oder sich in einer exklusiven Lodge einmietet, Möglichkeiten gibt es mehr als genug.

 

Flora & Fauna Kenias - Entdecken Sie die Vielfalt der Flora & Fauna
Kenia National Park

Kenia National Park (Bild: Thinkstock.com)

Kenias Highlight - Nakuru See - Über 450 Vogelarten wie Pelikane und Flamingos bewundern

Ein weiteres Highligt dieses wunderschönen Landes ist der Nakuru See, der im östlichen Teil des Great Rift Valleys (Google Maps) liegt und nur ca. 140 km von der Hauptstadt Nairobi entfernt ist. Dieser See, der bis zu vier Meter tief ist, dieser gilt weltweit als ein einmaliges und besonderes Naturschauspiel. Warum? Da besonders viele Flamingos und Pelikane an diesem See leben. Schon von weitem kann man ein rosa Band erkennen, das sich um den gesamten See zieht.

Aber nicht nur diese beiden Tierarten kann man hier ganz aus der Nähe beobachten, über 450 Vogelarten leben hier und ca. 550 Pflanzenarten geben ein fantastisches Landschaftsbild. Mit etwas Glück findet man aber auch Nashörner, eine Vielzahl von Antilopenarten und natürlich Affen.

Nakuru See - Flamingos und viele weitere Tiere in Kenia entdecken
Nakuru See in Kenia

Nakuru See in Kenia (Bild: Thinkstock.com)

Amboseli Natinoalpark - Atemberaubender Blick auf den Kilimanjaro

Direkt an der Grenze zu Tansania, im Südwesten Kenias, lädt der Amboseli Natinoalpark (Google Bilder) zu einem Besuch ein. Das absolute Highlight ist hier wohl der Blick auf den berühmten Kilimanjaro, den höchste Berg Afrikas, der sich eigentlich in Tansania befindet. Im Park selbst trifft man auf eine riesige Anzahl von Elefanten, Gnus, Gazellen aber auch Spitzmaulnashörner und der Parkt ist geprägt von unterschiedlichen Landschaftsarten wie Akazienwälder, Sümpfe, offene Savanne oder Palmendickichte.

 

Kilimanjaro - Blick auf den Kilimanro
Blick auf den Kilimanro

Blick auf den Kilimanro (Bild: Thinkstock.com)

Mombasa entdecken - Genießen Sie einen rund 25km weißen Traumstran, den Diani Beach

Wenn man sich nun ein paar Tage ausruhen möchte und an traumhafte Strände reisen will, fährt oder fliegt man einfach nach Mombasa. Ein absolutes Erlebnis ist die Fahrt mit dem Zug von Nairobi nach Mombasa. Es handelt sich hierbei um einen Nachtzug, der bequeme Schlafkabinen bietet. Mombasa ist die zweitgrößte Stadt Kenias und liegt am Indischen Ozean. Die Stadt wurde im 11. Jahrhundert von Arabern gegründet und das spürt man auch. Zahlreiche Moscheen und immer noch verschleierte Frauen geben ein orientalisches Gefühl.

Rund 35 km südlich der Stadt befindet sich der weltbekannte Strandabschnitt genannt Diani Beach. Es handelt sich hier um einen 25 km langen, weissen Strand, der Erholung pur verspricht. Dem Strand vorgelagert sind Riffe, die ein beliebtes Tauchgebiet sind. Wer möchte nicht nach abenteuerlichen Safari Erlebnissen ein paar Tage an einem der wohl schönsten Strände der Welt relaxen?

Diani Beach - Der weiße Traumstrand von Mombasa
Diani Beach - Der Traumstrand von ...

Diani Beach - Der Traumstrand von Mombasa (Bild: Thinkstock.com)

Autor seit 4 Jahren
25 Seiten
Laden ...
Fehler!