Die rosafarbene Red-Torte ist lecker und können Sie leicht nachmachen.

Startschuss zum Kindergeburtstag

Die Angry-Birds-Party haben wir mit sechsjährigen Kindern gefeiert. Da die Kinder in diesem Alter noch recht klein und ungeduldig sind, habe ich verschiedene Stände aufgebaut, an denen die Kinder die Spiele spielen konnten. So waren alle fast gleichzeitig beschäftigt und haben sich nicht gelangweilt.

Zu Beginn des Kindergeburtstages haben wir zusammen die Red-Torte verspeist, die leider rosa geworden war. Machte aber garnichts, denn sie hat trotzdem geschmeckt. Zusätzlich gab es Mini-Donuts und -Berliner. Ich wollte sicher gehen, dass die Kinder für das große Abenteuer gestärkt sind.

Alle Kinder haben dann eine Karte bekommen, bei der die verschiedenen Spielstände und dessen Erfolge eingetragen werden konnten. Es war nicht wichtig, wer am Besten war, nur dass alle Spaß hatten.

Auf der Karte tragen Sie die Spielstände ein.

Schweine-Büchsen-Werfen - altbekanntes neu verkleidet

Büchsenwerfen gehört zu den beliebtesten Spielen auf einer Kinderparty. Für meine Kinder darf dieses Spiel jedenfalls nicht fehlen.

Um die Büchsen zu Schweinen werden zu lassen, wickeln Sie diese mit grünem Papier ein. Schneiden Sie Augen, Brauen, Bart und Zähne aus weißem und orangfarbenen Papier aus und kleben diese auf die Büchsen.

Für die Holzbalken habe ich orangfarbenes Papier verwendet, Sie können natürlich auch ein helles braun nehmen. Zeichnen Sie dann einfach mit Filzstift die Holzmaserungen darauf.

Die oberste Dose wickeln Sie in weißes Papier und kleben ein goldenes Ei oder einen Stern darauf.

Hier können die Schweine umgehauen werden.

Kegeln - Schießt die Schweine um!

Auch Kegeln mögen Kinder gern, deshalb habe ich gleich ein paar Wasserflaschen umfunktioniert:

Am Besten Sie entfernen zu erst die Etiketten der Flaschen. Dies hat zwei Vorteile: Sie können nicht beschädigt werden und die Banderolen kommen besser zur Geltung, weil die Schilder nicht durchscheinen. Nach der Feier kleben Sie die Etiketten wieder auf und können die Flaschen ganz normal zum Pfand geben.

Ähnlich, wie bei den Dosen, schneiden Sie Banderolen aus und bekleben und bemalen diese. Dann füllen Sie die Flaschen mit etwas Wasser. Testen Sie selbst, wie voll diese sein sollten, damit die Flaschen nicht von alleine umfallen, aber trotzdem umzuschießen gehen.

Mit einem Fußball dürfen die Kinder dann ihr Können im Kegel umschießen zeigen.

Die Bad Pigs als Kegel.

Eierlauf - Rettet die Eier!

Auch bei diesem Wettbewerb habe ich ein bekanntes Spiel umfunktioniert:

Günstig ist es, wenn Sie einen Gang oder Flur. So haben Sie die Möglichkeit, ein paar grüne Luftballons an den Seiten anzubringen. Die Ballons bemalen Sie mit Gesichtern, die die Schweine darstellen.

Am Ende des Ganges stellen Sie ein Körbchen mit bunten Eiern auf und am Start ein leeres. Die Kinder müssen dann mit einem Löffel die Eier aus dem hinteren Körbchen in das Vordere transportieren. Stoppen Sie die Zeit! Entweder Sie geben den Kindern eine Zeit von einer Minute vor und zählen, wieviele Eier geschafft wurden. Oder Sie messen die Zeit, wie lange die Kinder gebraucht haben, um alle Eier zu retten.

Der Weg an den Schweinen vorbei.

Die zu rettenden Eier.

Das Angry-Birds-Spiel

Für den vierten Stand habe ich ein Angry-Birds-Spiel für draußen gekauft. Es besteht aus einer Matte, die mit kleinen Plastiknägeln am Boden befestigt werden kann. Drei Holzstücke dienen als Bauwerk des Schweines, das oben drauf gesetzt wird.

Mit zwei Vögeln kann wird dann das Bauwerk umgeworfen. Auf der Matte stehen verschiedene Punkte, auf die das Schwein fällt. Mit etwas Geschick sollten die Kinder eine möglichst hohe Punktzahl erreichen.

Wettessen - die Stärkung nach Vogelart

Bei uns gehört zu jeder Party ein Wettessen. Dieses Mal gab es Vogelfutter, welches aus kleinen bunten Schokolinsen bestand:

Geben Sie jedem Kind etwa die gleiche Menge auf einen Teller. Alle Kinder legen die Hände auf den Rücken. Wenn Sie "los" sagen, versuchen die Kinder so schnell wie es geht, ihr Futter zu essen. Sieger ist, wer zu erst seine Körner aufgepickt, aufgesaugt oder anderweiterig vertilgt hat.

Schnell alles aufessen!

Die King-Pig-Pinata - das Highlight der Party

Zum Ende einer jeden Kinderparty gibt es bei uns immer eine Pinata. Diese ist sehr beliebt und der Höhelpunkt der Feier. Sie ist leicht hergestellt:

  1. Pusten Sie einen Ballon auf die gewünschte Größe auf.
  2. Zerreißen Sie Zeitungspapier in Streifen oder Schnipsel.
  3. Geben Sie zu gleichen Teilen Wasser und Mehl zusammen und verrühren dies gut.
  4. Ziehen Sie die Papierschnipsel durch das Papmache und kleben diese dann auf den Ballon.
  5. Nach zwei Lagen lassen Sie die Pinata trocknen. Dies kann je nach Temperatur bis zu zwei Tage dauern.
  6. Kleben Sie über Kreuz zwei Schnüre auf die Pinata, so dass sie sie damit aufhängen können.
  7. Dann geben Sie wieder zwei Schichten Pappmache über das zukünftige Schwein und lassen es wieder trocknen.
  8. Modellieren Sie Ohren und Nase und befestigen Sie auch diese an der Pinata.
  9. Wenn alles trocken ist, kleben Sie grüne Papierstreifen auf.
  10. Malen Sie ein Gesicht auf die Pinata.
  11. Zum Schluss fehlt nur noch die Krone des Königschweins, die Sie aus Tonkarton ausschneiden.
  12. Entfernen Sie den Luftballon und befüllen die Pinata mit Süßigkeiten.

Auf der Feier schlagen die Kinder abwechselnd mit einem Stock darauf. Achten Sie darauf, dass alle güngend Abstand auch hinter dem schlagenden Kind halten. Erfahrungsgemäß holen die Kinder oft weit aus und können dann auch andere hinter sich treffen.

 

Die King-Pig-Pinata hängt bereit ...

... und wird von den Kindern zerschlagen.

Autor seit 4 Jahren
20 Seiten
Laden ...
Fehler!