Die schönsten Spiele für den Kindergeburtstag - seit Jahrhunderten beliebt und bewährt!
Spielideen für den Kindergeburtstag

Spielideen für den Kindergeburtstag (Bild: © M. Steininger - Fotolia)

Was diese Spielideen gemeinsam haben

  • Sie lassen sich schnell vorbereiten und benötigen keine oder kaum Utensilien
  • Sie lassen sich spontan und günstig umsetzen - sind also auch mit kleinem Budget durchaus machbar
  • Sie schaffen eine wohltuende "Auszeit" von der Überreizung durch die überall präsenten Medien
  • Sie lassen sich wunderbar im Freien spielen
  • Sind nicht umsonst Klassiker: Kinder (und auch Erwachsene!) haben sie früher gerne gespielt und spielen sie heute immer noch gerne!

Übrigens: Die Kulisse kann durchaus einen Unterschied machen! Am See, im Wald oder auf einer großen Wiese können auch bekannte und "alltägliche" Spielideen gleich doppelt so viel Spaß machen!

Tipp: Spielidee mitbringen!

Eine richtig gute Idee: Jedes Kind bringt zum Kindergeburtstag die eigene Lieblingsspielidee mit!

Und warum nicht auch mal die Eltern und Großeltern fragen, ob sie vielleicht eine Lieblingsspielidee aus der eigenen Kindheit beizusteuern haben? 

Besonders spannend wird es, wenn auch kleine Gäste aus anderen Ländern oder Kulturen zur Geburtstagsparty kommen: Vielleicht können sie Spielideen mitbringen, die man hier bei uns in Deutschland (noch) gar nicht kennt!

Nicht nur für Kinder

Viele der oben erwähnten Spielideen wurden früher übrigens auch von Erwachsenen gespielt.

Blinde Kuh war laut Wikipedia "ein weithin beliebter Zeitvertreib mit teils für das bürgerliche Sittlichkeitsempfinden bedenklichem Charakter"

Topfschlagen ist ein alter Kirmesbrauch, auch als Hahnenschlagen bekannt - der Gewinner wurde mit einem Hahn belohnt.

Die Reise nach Jerusalem kennt man weltweit unter den unterschiedlichsten Namen: Stürmische See, Vöglein such' dein Nest oder Stuhlpolonaise.

Einen Wettbewerb im Sackhüpfen gab es sogar bei den Olympischen Spielen 1904.

Die gute alte Schnitzeljagd wird heute als Geocaching immer beliebter.

Ihr seid gefragt!

  • An welche Kinderspiele aus eurer Kindheit könnt ihr euch noch erinnern?
  • Welche Spiele habt ihr besonders gerne gespielt?
  • Kann jemand Spielideen-Klassiker aus anderen Ländern oder Kulturen nennen, die hier in Deutschland (noch) kaum bekannt sind?
  • Vielleicht kennt ihr die hier erwähnten Spielideen auch unter ganz anderem Namen: Das Faule Ei als "Plumpsack" oder Fischer, Fischer, wie tief ist das Wasser? als "Kaiser, wieviel Schritte darf ich gehen?" - Ob Einkriegezeck oder Afklatschen - Es ist immer spannend zu hören wie eine bekannte Spielidee in der Landessprache oder im Dialekt genannt wird!
Michaela, am 15.08.2011
2 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
M. Steininger - Die Persönliche Note (Kindergeburtstag - kreativ statt Konsum)
M. Steininger - Die Persönliche Note (Kindergeburtstag feiern: Kreative Partyideen)
Claudia Steininger (Unterhaltsames Pferderätsel für Kinder: Welche Pferderasse ist geme...)
M. Steininger - Die Persönliche Note (Buch-Rezension: "Jetzt kommt die Glücksfee - 365 Spiel- und Spaßide...)

Laden ...
Fehler!