Wohin wollen Sie im Leben?

Wie erstrebenswert finden Sie Ihr Leben? Sind Sie zufrieden, so, wie Sie leben? Oder haben Sie immer noch Träume und Wünsche, die Sie nur in der Phantasie leben?

Zielklarheit bedeutet, Sie erarbeiten sich Ihre Ziele und Werte selber. Definieren Sie dabei Ihre Ziele als von Ihnen angestrebte zukünftige Lebenssituationen. Zielklarheit ist gegeben, wenn Sie wissen, was Sie wollen und wie Sie dahin kommen, wo Sie hinwollen.

Die von Ihnen definierten Ziele haben dabei eine leitende Funktion, sie steuern Ihr Verhalten und geben Ihnen die Richtung vor. Dabei unterscheiden Sie zwischen der Zielanalyse und der Situationsanalyse. die am Ende in die 3-Jahres-Frage mündet.

Die Zielanalyse...

... hilt Ihnen, Ihre Werte und Ziele zu hinterfragen:

Die Fragen, was will ich, was wünsche ich mir, welche Werte sind mir wichtig, welche Ziele möchte ich in meinem Leben noch erreichen, helfen Ihnen, sich über Ihre eigenen Bedürfnisse Klarheit zu verschaffen. Lassen Sie sich bei der Beantwortung dieser Fragen Zeit, legen Sie die Antworten erst mal zur Seite und lesen Sie sie später wieder durch, um sie zu vervollständigen.

Unterscheiden Sie bei der Definierung Ihrer Ziele nach kurzfristigen, mittelfristigen sowie langfristigen Zielen. Bauen Sie langsam auf und denken Sie daran, zuerst kommt das Fundament, erst am Ende das Dach.

Gehen Sie auf eine Reise durch Ihre Gefühle und Bedürfnisse, entdecken Sie sich mit Ihren Wünschen neu und trauen Sie sich, zu Ihren Gefühlen offen zu stehen.

Die Situationsanalyse...

hilft Ihnen, Ihr eigenes Potential effektiv zu nutzen. Dabei führen Sie die Fragen, wie komme ich an das Ziel, was kann ich, welche Stärken und Schwächen habe ich, zu einer realistischen Einschätzung Ihrer eigenen Person.

Stellen Sie sich die Frage, ob Ihre Ziele für Sie erreichbar sind. Klären Sie für sich, wo Ihre Schwächen Sie an der Erreichung Ihre Ziele hindern. Stellen Sie Ihre Stärken heraus und werden Sie sich dieser bewusst.

Für die können Sie auch Vorstellungsübungen nutzen. Gehen Sie gedanklich auf eine Reise, stellen Sie sich vor, wie es wäre, wenn Ihre Vorstellungen Realität wären. Lenken Sie Ihre Vorstellungen bewusst und nutzen Sie diese positiven Gefühle als Motivation.

 

Die 3 - Jahres - Frage...

... ist eine Fiktion, die Ihre Realität werden soll. Stellen Sie sich dabei die Fragen, wie Ihr Leben in 3 Jahren aussehen soll. Mit wem werden Sie leben? Wo werden Sie leben? Wovon würden Sie leben? Was würden Sie tun?

Stellen Sie sich Ihr Leben in verschiedenen Bereichen vor, beruflich und privat. Wie wird Ihr Leben aussehen, werden Ihre Fiktionen nur Träume bleiben oder schaffen Sie es, diese zu realisieren?

Diese 3 - Jahres - Frage ist eine oft verwendete Methode, die auch in der Berufsorientierung eingesetzt wird, um die Phantasie anzuregen. Sie dient sowohl der Motivation als auch der Definierung eigener Ziele außerhalb der bisherigen Gedanken und Gefühle. Wenn Sie sich darauf einlassen, werden Sie für sich neue Ziele und vielleicht sogar bisher unbekannte Wünsche entdecken.

 

Bilder by: pixabay.com

Autor seit 2 Jahren
77 Seiten
Laden ...
Fehler!