Die beliebtesten Luxustaschen der Welt

Einige Designertaschen existieren bereits seit Jahrzehnten und haben es zu echten Modeklassikern geschafft. So zählen zum Beispiel die 2.55 Flap Bag von Chanel, die Speedy Bag von Louis Vuitton oder die Gucci Bamboo Bag zu den begehrtesten Luxustaschen weltweit. Die berühmten Handtaschen sind mittlerweile in den verschiedensten Ausführungen und Farben erhältlich. Auch das Label Prada ist für seinen klassischen, schlichten Stil bekannt und bietet ebenfalls zahlreiche zeitlose Taschenmodelle an. Hier erhalten Sie einen kleinen Überblick über die berühmten Taschenklassiker der Welt.

Chanel 2.55 Flap Bag

Kaum eine Tasche ist so begehrt wie die Chanel 2.55 Flap Bag. Sie ist der Traum vieler Frauen und steht wie kaum eine andere für Stilbewusstsein und klassische Eleganz.

Das Taschenmodell gibt es heute in vielen verschiedenen Farben, darunter in Rot oder Blau. Der Klassiker unter den Chanel Taschen ist aber die Chanel 2.55 Flap Bag aus schwarzem Leder in Stepp-Optik. Typisch für die Tasche sind zudem der Schulterriemen aus gold- oder silberfarbenen Kettenelementen und einer schwarzen Lederschnur sowie eine Einschubtasche auf der Rückseite und das braunrote Innenfutter.

Bei ihrer "Geburt" im Februar 1955 (daher auch die Bezeichnung "2.55") zierte noch ein rechteckiger Verschluss die Chanel Tasche. Seit den 80ern kennt man das Designerstück auch mit dem typischen CC-Logo-Verschluss.

Das Schöne an der Chanel 2.55: Sie passt zu den verschiedensten Looks - ob zur lässigen Bikerjacke und Boots oder zum eleganten Bleistiftrock und Bluse.

 

Louis Vuitton Speedy Bag

Die Louis Vuitton Speedy Bag erblickte bereits 1933 das Licht der Welt und wurde schnell zum Objekt der Begierde von berühmten Persönlichkeiten. Auch heute noch zählt sie zu den beliebtesten Luxustaschen weltweit und schmückt die Handgelenke verschiedener Stars. Die Speedy Bag 30 ist dabei das begehrteste Modell, wobei die "30" für die Größe der Tasche steht. Daneben ist das Taschenmodell auch in den Größen 25,35 und 40 erhältlich. Die kleinste Speedy Tasche soll einst speziell für Audrey Hepburn angefertigt worden sein.

Louis Vuitton Taschen werden aus hochwertigem Canvas und Leder gefertigt. Die klassische Speedy Bag zeichnet sich durch eine braune Außenseite aus, die mit goldfarbenen Blumenmustern, LV-Initialen und Ornamenten geschmückt ist. Die Henkel der Tasche sind kurz und in hellem Leder gehalten. Die Speedy Bag gibt es aber auch in weiteren Ausführungen, beispielsweise mit schwarzer oder weißer Außenseite und bunten Verzierungen oder Schachbrettmuster.

Gucci Bamboo Bag

Zum echten Modeklassiker hat es auch die Bamboo Bag von Gucci geschafft. 1947 kam das erste Modell mit Bambusgriff auf den Markt. Der Bambusgriff macht die Gucci Bag so besonders. Er verleiht ihr eine exotische Note und bildet einen interessanten Kontrast zum Leder. Doch was heute ein Markenzeichen ist, war ursprünglich eher eine Notlösung: Die Rohstoffe waren nach dem Krieg knapp und Gucci musste nach alternativen Materialien suchen. Bambusrohr schien zu dem Zeitpunkt die einzige Alternative zu sein und konnte noch aus Japan ins Landesinnere eingeführt werden. Seitdem werden Gucci Bags mit Bambusgriff gefertigt und in den verschiedensten Ausführungen und Farbtönen angeboten.

Prada Taschen

Auch das Luxuslabel Prada ist bekannt für seinen zeitlosen, eleganten und minimalistischen Stil, der die Taschen zu echten Klassikern macht. Details werden bei Prada eher selten eingesetzt, wodurch die Taschenmodelle fast jeden Look toll ergänzen können. Das Markenzeichen von Prada Taschen ist das silberfarbene, auf dem Kopf stehende Dreieck mit dem Prada Schriftzug.

Wem die Prada Taschen zu elegant sind und wer etwas Frisches und Jugendliches sucht, sollte sich die Taschen von Miu Miu, der jungen Zweitlinie von Prada, ansehen. Miu Miu Taschen sind wilder, ausgefallener und gewagter im Design und zudem günstiger als die Prada Designerstücke.

Designertaschen in Online-Shops günstig erwerben

Wer auf der Suche nach einer hochwertigen Designertasche ist, sollte beim Kauf genau hinschauen. Viele Online-Shops sind unseriös und können gefälschte Designer Handtaschen anbieten, die auf den ersten Blick nicht als solche erkennbar sind. Gerade die begehrten und klassischen Designerstücke werden gerne kopiert und als Original angeboten. Auf Nummer sicher geht man natürlich, wenn man die Schmuckstücke direkt im Online-Shop des jeweiligen Labels oder aber in der jeweiligen Boutique kauft. Modelle, die hier angeboten werden, haben natürlich einen stolzen Preis.

Günstigere Designertaschen findet man beispielsweise in Designer Outlets oder speziellen Online-Shops, welche Designermode anbieten. Doch auch hier muss man aufpassen - nicht alle davon sind auch seriös. Im Designertaschen-Shops Blog werden beispielsweise ausschließlich Designer Handtaschen aus vertrauenswürdigen Online-Shops vorgestellt. In den dort genannten Shops werden einzelne Taschen von Zeit zu Zeit reduziert und es gibt die Möglichkeit, Designer Handtaschen auf Raten zu kaufen.

die_Optimistin, am 08.12.2013
3 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Wikimedia Commons, Gemeinfreies Bild (Kilt und Plaid - Geschichte und Tradition schottischer Kleidung)

Autor seit 4 Jahren
15 Seiten
Laden ...
Fehler!