Kleidung für Hunde: Die passende Größe finden

Damit die Kleidung für Hunde auch gut passt ist es ganz wichtig, vor der Bestellung Maß zu nehmen. 

Die Rückenlänge

Bei den meisten Pullovern, Hundemänteln und anderer Hundebekleidung ist die Rückenlänge angegeben. Messen Sie dafür den Rücken vom Halsansatz bis zum Steiß des Hundes.

Der Umfang

Messen Sie ebenfalls den Hals- und Bauchumfang. Bei Rassen mit einem großen Kopf (z.B. Mops) sollten Sie auch den Kopfumfang abmessen.

Worauf ist noch zu achten?

Sehen Sie sich auch die Abbildungen genau an: Wie weit ist der Halsausschnitt? Ist Ihr Hund kräftiger oder dünner als das Tier auf dem Bild? Daran können Sie zusätzlich abschätzen, ob das Kleidungsstück ihrem Hund passt oder nicht. Viele dieser Modelle werden in unterschiedlichen Größen angeboten. Das Kleidungsstück darf auf keinen Fall zu eng sein, das wäre für das Tier sehr unangenehm und sogar gesundheitsschädlich.

Kleidung für Hunde muss immer genügend Bewegungsfreiheit bieten und das Tier vor Kälte schützen. Die Hunde sollen darin weder ins Schwitzen kommen noch sich eingeengt fühlen.

Warme Pullover

Beginnen wir mit den klassischen Hundepullovern. Kleidung für Hunde soll vor allem warm halten, keine Giftstoffe enthalten und natürlich etwas strapazierfähig sein. Diese schlichten Modelle wurden von den Kunden sehr positiv bewertet und sind optisch absolut neutral. Darin können die Kleinen auch im Winter draußen rumtoben und sind vor Erkältungen größtenteils geschützt.

 

Bei Regenwetter oder im Schnee sind sie weniger geeignet, da die Hundepullover nicht wasserabweisend sind. Sie würden sich schnell vollsaugen und das Tier müsste mit dem klattschnassen Pulli so lange rumlaufen, bis sie wieder zu Hause sind. Bei ganz leichtem Nieselregen ist es aber die perfekte Kleidung für Hunde.

Welche Hunde brauchen Hundebekleidung?

Die Bekleidung von Haustieren nach menschlichem Vorbild ist ein gesellschaftlich umstrittenes Phänomen. Bei einigen Haustieren - Hunde- oder Katzenrassen - kann eine Bekleidung, die vor Kälte oder Nässe schützt, notwendig sein, da den Tiere...

Hundemäntel

Falls sich ihr Hund nicht gerne einen Pullover über den Kopf ziehen lässt (Tiere haben schließlich ihren eigenen Willen), dann gibt es Hundemäntel als praktische Alternative. Sie werden wie eine "normale" Jacke angezogen und vorne (am Bauch) mit einem Verschluss zugemacht. Achten Sie bitte beim Kauf genau auf die Beschreiung des Verschlusses. Harte und unbequeme Verschlüsse empfinden die Tiere als sehr unangenehm und sie sollten so gearbeitet sein, dass sich Ihr Hund nicht daran verletzen kann. Auch darf sich das Fell nicht darin verheddern, das wäre schmerzhaft für das Tier und seinen Halter, beim Versuch, den Hundemantel wieder auszuziehen.

Für wasserscheue Hundchen

Ein leichter echter Regenmantel für das typische Wetter in Deutschland - sogar mit Kapuze. Durch die Signalfarbe ist ihr Hund auch bei trübem Sauwetter gut zu erkennen und gleichzeitig bleibt das Fell schön trocken.

Wärme und Schutz vor Nässe

Das erste Modell wird für den Winter empfohlen. Der Hundemantel sieht sehr schlicht aus, ist aber umso praktischer. Das Innenfutter wärmt den Bauch und den Rücken, während das Obermaterial dafür sorgt, dass Schnee und Regen nicht so schnell durchdringen. Ein großer Vorteil bei diesem Mantel: Das leichte An- und ausziehen. Er wird ganz einfach umgelegt und mit  Schnellverschlüssen fixiert. Hier wurde auf störende und gefährliche Reißverschlüsse verzichtet, und stattdessen eine tiergerechte Kleidung für Hunde angefertigt. Dieses Modell gibt es ebenfalls in mehreren Längen und Weiten.

Ausgefallene Kleidung für Hunde

Diese Hundepullover, Hundemäntel, Mützchen und Strampler sind sehr auffällig, verspielt und vielleicht etwas zu viel des Guten. Ob einige dieser Kleidungsstücke noch sinnvoll sind oder schon an übertriebene Tierliebe grenzen, darüber könnte man sich streiten.

Dieser hier ist schon sehr viel praktischer und hundefreundlicher. Ein kleiner Steppmantel für Spaziergänge im Winter. Er spendet Wärme, lässt dem Tier aber den nötigen Freiraum zum Laufen, Herumtollen und - ganz wichtig - sein Geschäft zu verrichten. Das ist übrigens ein Punkt, der von vielen Herstellern der Hundebekleidung zu gerne vergessen wird. Die Tiere werden in die abenteuerlichsten Kostüme gequetscht, damit sie aussehen wie kleine Menschen. Aber um das zu tun, weshalb man eigentlich Gassi geht, nämlich in Ruhe zu pinkeln, sind sie oft komplett ungeeignet.

Der Steppmantel sieht auf jeden Fall originell aus, ist aber sehr dick und vielleicht schon etwas zu warm für ein Tier. Auch sieht er nicht wirklich so aus, als könnte sich der Kleine noch gut und vor allem frei darin bewegen. Falls Sie aber zusammen mit Ihrem Hund einen Urlaub in Sibirien planen, dann ist dieser Hundemantel genau das richtige.

Für besondere Anlässe: Elegante Kleidung für Hunde - Da freut sich Mamas kleiner Fiffi! - Oder doch nur Mama?


Ein Kleid für kleine Wau-waus

Das zweite Modell ist kein Barbie-Kleid, auch wenn es so aussieht. Nein, liebe Hundefreunde und Tierliebhaber, das ist ebenfalls ein elegantes Kleid für kleine Hunde. (Vermutlich fand sich kein Hund, der es freiwillig vorführen wollte). Auf dem Bild sehen Sie die Oberseite, vorne wird es mit Knöpfen zugemacht und natürlich über die Vorderpfoten gezogen.

Aber es geht noch eine Spur extravaganter: Anzüge für männliche Hunde.

Bevor mir die Hundebesitzer jetzt an die Gurgel gehen möchte ich sagen: Ich liebe Tiere. Katzen, Hunde, Hasen, Vögel - ich liebe sie alle und mir ist es sehr wichtig, dass sich Tiere wohlfühlen und immer noch "Tier" sein können. Deswegen kann ich Ihnen nicht wirklich zu  folgender Kleidung für Hunde raten:

Für mich grenzt das zum Teil an Perversion und die Hundebesitzer würden sich und ihrem Tier einen großen Gefallen tun, wenn sie Ihren Hund auch wie ein Tier behandeln würden, anstatt ihn als Kinderersatz zu mißbrauchen. Dass gewisse Züchtungen über ein zu dünnes Unterfell verfügen und im Winter (oder an kalten Tagen) zusätzlich etwas Warmes benötigen, das leuchtet mir vollkommen ein. Nach einer Operation oder während einer Erkrankung sind gewisse Kleidungsstücke oft sogar ärtzlich verordnet, das ist dann zum Schutz des Tieres und in dem Moment auch notwendig. Aber muss man seinem Tier wirklich Mützen ausetzen, es in kleine Jogginganzüge oder Smokings pressen?

Der Smoking ist vielleicht noch ein witziger Gag, falls man auf eine Hochzeit eingeladen ist. Das kommt schließlich nicht jeden Tag vor und der Stoff sieht relativ dünn aus, so dass der Hund nicht unnötig schwitzt. Aber der kleine Strampler und der andere Anzug mit dem Mützchen - muss das sein?

Hundekleidung mit Reflektorstreifen - sinnvoll und wichtig

Wesentlich sinnvoller und vor allem tiergerecht ist dieser Hundemantel hier. Ein einfacher Umhang aus dünnem Stoff für Spaziergänge im Dunkeln. Auch bei guter Straßenbeleuchtung sieht man als Autofahrer einen Hund oft erst im letzten Moment. Das ist sehr gefährlich - für alle Beteiligten. Aus diesem Grund kann ich diesen Hundemantel wirklich empfehlen.

Die Signalfarbe sorgt dafür, dass ihr Hund von Autofahrern gesehen wird, die Reflektorstreifen leuchten bei Dunkelheit. Das Tier kann sich darin ungezwungen bewegen, herumtollen und ganz normal sein Beinchen heben. Eine solche Kleidung für Hunde ist ein guter Schutz für Sie, Ihren Hund und andere Verkehrsteilnehmer. 

Grace, am 12.05.2012
21 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
https://pagewizz.com/users/Adele_Sansone (Warum haben Rosen keine Dornen?)
https://pagewizz.com/welche-pflanzen-sind-giftig-fur-katz... (Welche Pflanzen sind giftig für Katzen?)

Autor seit 6 Jahren
161 Seiten
Laden ...
Fehler!