Gabriele Schilling - ein Porträt der Malerin

Vorwiegend ist die Malerin Gabriele Schilling in Andalusien auf ihrer Finca anzutreffen. Dort lebt sie zusammen mit ihrem Mann in einer ländlichen, ruhigen und wunderschönen Umgebung.

 

Hunde, Katzen, Schildkröten und allerlei kleine Tiere sind stets um die Künstlerin und ihren Gatten herum.

Tierisch gute Freunde

Tierisch gute Freunde

Spanische Impressionen - von Gabriele Schilling in Ölgemälden festgehalten

Auf ihrer Finca in Spanien hat die Künstlerin Gabriele Schilling genügend Zeit und Ruhe, sich ihrer Leidenschaft, der Malerei, zu widmen.

Die feurige Flamenco Tänzerin - ist nur eines der Ölgemälde - welches darauf schließen lässt, dass es in Spanien entstanden ist.

Mir persönlich gefallen beide Gemälde der Flamenco Tänzerinnen von Gabriele Schilling ausgesprochen gut. Es scheint, betrachtet man die Gemälde intensiv, als wären die Flamenco Tänzerinnen lebendig.

Flamenco - Gabriele Schilling

Hereinspaziert in Gabrieles Gemälde Galerie

 

Als ich die Kunstwerke der Malerin Gabriele Schilling betrachtete, war ich sogleich hingerissen. Gabriele Schillings Gemälde - jedes einzelne für sich - zeugen von Lebendigkeit. Sie sprechen von der Liebe zur Kunst, stecken voller Gespür für Farben und Formen. Die Ölgemälde der Künstlerin Gabriele Schilling erwecken Emotionen, zeugen von ihrer Leidenschaft zur Malerei. Die Illustrationen sind nicht lieblos hingeworfen, nicht unbedacht zu Papier - auf Leinwand - gebracht. Die Liebe zum feinen Detail, ist in jedem Bild der Malerin Gabriele Schilling zu erkennen.

Ich muss zugeben, dass ich beeindruckt bin. Ja, sogar ein wenig neidisch auf die Frau  - Gabriele Schilling - die so wunderbare Gemälde zeichnet. Zu gerne möchte ich ebenso malen können wie sie. Doch ich kann ich es nicht. Zeit und Geduld fehlen mir, um so grandiose Kunstwerke auf die Leinwand zu zaubern, wie es Gabriele Schilling tut. Schnelle Skizzen - mit Bleistift, Kugelschreiber oder Kohle auf Zeichenkarton gebracht - eingescannt und mittels Bildbearbeitungsprogramm formvollendet oder auch nur annähernd zum Kunstobjekt gemacht - das ist meine Art der Malerei.

Kunstwerke der Malerin Gabriele ...

Kunstwerke der Malerin Gabriele Schilling

 

Nichts im Vergleich zu dem, was die Künstlerin Gabriele Schilling farbig in Szene setzt. Ja, ich beneide diese großartige Malerin um ihre Gabe, ihr Gespür für Motive, ihr Feingefühl und ihre Schaffenskraft. Neid ist schließlich nicht immer Missgunst, Neid kann durchaus positiven Charakter haben. Wer solche Werke zustande bringt, ist nun einmal zu beneiden und hat es verdient, gewürdigt zu werden.

Doch wer ist sie eigentlich, die Frau, die Leinwände in Kunstwerke verwandelt, die mit Farben spielen kann wie der Herbstwind mit den Blättern der Bäume?

Gemälde von Gabriele Schilling

Gemälde von Gabriele Schilling

Malerin Gabriele Schilling

 

Wer ist Gabriele Schilling - die Malerin, die Künstlerin?

 

Ich wollte es genauer wissen und kontaktierte Gabriele Schilling bei Twitter. Nach einigen kurzen Nachrichten hin und her teilte ich ihr mit, dass ich sie gerne interviewen würde, um mehr über sie zu erfahren.

Natürlich machte ich mir keine großen Hoffnungen, dass Gabriele Schilling ausgerechnet mir - einer unbekannten Autorin - die Ehre erweisen würde, ein Interview zu geben. Immerhin hatte sie Besseres zu tun, als meine Fragen geduldig zu beantworten. Doch ich sollte mich getäuscht haben. Sie - die Malerin, deren Werke mich so sehr beeindrucken - schickte mir eine nette E-Mail, in der sie mir mitteilte, dass sie gerne an diesem Interview teilnehmen möchte.

Ich war sehr aufgeregt und gespannt, schließlich habe ich noch nie ein Interview mit einer Malerin - geschweige dem überhaupt mit einer Künstlerin / einem Künstler geführt.

Was ich persönlich über Gabriele Schilling wissen wollte, war schnell klar. Doch wollten es auch die Leser wissen, die in eben diesem Moment jene Zeilen hier lesen?

Es gestaltete sich sehr viel schwieriger, jene Fragen zu formulieren, die ich der Künstlerin Gabriele Schilling stellen wollte, als ich es mir gedacht hatte. Ich wollte schließlich Fragen stellen, welche Gabi Schilling ohne zu zögern beantworten würde. Fragen, die auch andere Leser und Kunstliebhaber gerne beantwortet haben wollen. Fragen, die nicht alltäglich sind, dennoch unverfänglich und überdies spannend genug, damit die Malerin Gabriele Schilling sich nicht genervt fühlt und Freude am Beantworten hat.

 

Interview mit der Malerin Gabriele Schilling

Die Autorin Kerstin Schuster im Gespräch mit Gabriele Schilling

 

Gabriele, wann hast du deine Leidenschaft für die Malerei entdeckt?

Gabriele Schilling:

Eigentlich schon als Kind. Egal ob Bleistift oder Kugelschreiber. Wenn ich sie in der Hand hatte, dann musste ich sie benutzen. Meine bevorzugten Motive waren Bleistiftporträts. Auch habe ich einige Tuschezeichnungen gemacht. Mit 18 Jahren bekam ich meine ersten Ölfarben geschenkt. Die Malerei musste dann leider ruhen, weil Familie und Arbeit wichtiger waren. Seit einigen Jahren leben wir viel in Spanien und dort habe ich nun die Zeit, mich wieder meiner Leidenschaft zu widmen.

 

Wie kommt es, dass du so vielseitige Bilder malst und dich nicht speziell auf ein Gebiet festgelegt hast?

Gabriele Schilling:

Es gibt einfach so viele Motive, die mir gefallen und mich zum Malen reizen. Mit den verschiedenen Motiven ergeben sich auch unterschiedliche Herausforderungen.

 

Hast du berühmte Vorbilder, Maler, die dich faszinieren?

Gabriele Schilling:

Ja, Modigliani und Franz Marc finde ich sehr interessant. Ich finde es toll, wie sie die Motive auf schlichte, aber ausdruckvolle farbige Formen verändern.

 

Was inspiriert dich besonders, Bilder zu malen?

Gabriele Schilling:

Eine schwere Frage. Ich glaube ich reagiere besonders auf lebhafte Farbkontraste. Dabei ist es nicht so wichtig, ob es ein Porträt oder Tier oder Stillleben ist.

 

Hast du jemals ein Gemälde vernichtet, weil es dir persönlich absolut nicht gefallen hat?

Gabriele Schilling:

Aber sicher! Ich denke, damit bin ich keine Ausnahme. Nicht jedes Bild gelingt so, wie man es sich vorstellt.

 

Kannst du von deiner Kunst den Lebensunterhalt bestreiten oder ist die Malerei nur ein Hobby von dir?

Gabriele Schilling:

Sie ist nur ein Hobby. Ölbilder sind sehr arbeitsintensiv und ich freue mich, wenn die Bilder auch anderen Menschen gefallen und noch ein kleiner Verdienst damit verbunden ist.

 

Gab es Augenblicke, in denen du aufgeben wolltest, weil du der Meinung warst, du könntest nie eine erfolgreiche Malerin werden?

Gabriele Schilling:

Auch das ist leider manchmal so. Hier in Andalusien, wo die Bilder entstehen, gibt es viele Hobbymaler und wenig Möglichkeiten Ölbilder angemessen zu präsentieren und zu verkaufen. So ist es schwierig, die Wirkung der Bilder auf andere zu erfahren.

 

Was sind für dich die idealen Voraussetzungen, um Bilder zu malen?

Gabriele Schilling:

Natürlich sind die Lichtverhältnisse wichtig. Das fast ganzjährig lichtdurchflutete Spanien ist ideal, es lässt die Farben leuchten.

Sehr wichtig ist auch meine Stimmung: Nur wenn ich entspannt bin und nicht auf die Zeit achten muss, dann kann ich mich voll auf die Arbeit einlassen. Dabei vergesse ich essen, trinken und die Zeit.

 

Wie viele Stunden oder Tage benötigst du, um ein Kunstwerk der Malerei zu erschaffen?

Gabriele Schilling:

Das ist vom Motiv abhängig. Aber da kommen schnell 20 Stunden oder mehr zusammen.

Gabriele Schilling im Atelier
Gabriele Schilliing bei der Arbeit ...

Gabriele Schilliing bei der Arbeit im Atelier

Gibt es ein Gemälde von dir, an dem dein Herz so sehr hängt, dass du dieses niemals verkaufen würdest?

Gabriele Schilling:

An den ersten gelungenen Bildern hänge ich besonders. Das sind ein kleines Bild mit drei Pelikanen, ein romantisches Paar und ein Strauß roter Rosen. Außerdem liebe ich mein Bild gemalt nach Franz Marcs "Der Traum".

 

Zum Schluss noch eine letzte Frage, obgleich ich gerne noch sehr viel mehr von dir erfahren möchte: Malst du auch Porträts bzw. stehen dir Personen Model?  

Gabriele Schilling:

Ja, aber nur nach Fotos. Porträts sind schwierig und brauchen lange. Nur wenige Personen könnten so lange den gleichen Ausdruck halten. Und dann ist ja auch noch das sich verändernde Licht, dadurch sieht vieles schnell etwas anders aus.

 

Liebe Gabriele, ich bedanke mich ganz herzlich für das Interview und wünsche dir viele neue Ideen für hervorragende Bilder, eine begeisterte Kundschaft und Erfolg auf all deinen Wegen.

 

Beeindruckende Malerein der Künstlerin Gabriele Schilling
Bilder aus Gabrieles Gemälde Galerie

Bilder aus Gabrieles Gemälde Galerie

Gabriele Schillings „Dame mit Federhut“

 

Die "Dame mit Federhut" - wie die Malerin Gabriele Schilling eines ihrer Gemälde genannt hat - erinnert mich doch tatsächlich ein wenig an die verstorbene Prinzessin Diana.

 

Wie dieses Gemälde entstanden ist bzw. wie viele Arbeitsschritte notwendig sind, bis ein Bildnis wie dieses auf die Leinwand gebracht ist, zeigt die Künstlerin Gabriele Schilling sehr ausführlich.

Hier dürfen Sie Gabriele Schilling bei der Arbeit über die Schulter schauen.

Dame mit Federhut von Gabriele Schilling

Dame mit Federhut von Gabriele Schilling

Michael Jackson lebt

 

Die Malerin Gabriele Schilling hat Michael Jackson in Farbe auf der Leinwand verewigt. Ein weiteres eindrucksvolles Gemälde der Künstlerin, was Lebendigkeit ausstrahlt. Michael Jackson lebt in Gabriele Schillings Gemälde weiter.

Michael Jackson gemalt von Gabriele Schilling

Passende Rahmen für die schönsten Kunstwerke von Gabriele Schilling

 

Sofern sie die Gemälde der Künstlerin Gabriele Schilling als hochwertige Poster oder Kunstdrucke erwerben, können Sie diesen Schmuckstücken auch noch den edlen Rahmen verpassen.

 

Kunst will gebührend umrahmt sein

 

Je nach Motiv oder individuell Ihrem Einrichtungsstil entsprechend, werden Sie für jeden Kunstdruck, jedes Poster und auch für die Postkartengröße der Gemälde von Gabriele Schilling die passenden Rahmen finden, welche die Kunstwerke der Malerin noch mehr zur Geltung bringen.

Was kostet die Kunst

 

Wie Sie sich bestimmt vorstellen können, ist Kunst normalerweise unbezahlbar. Doch möchten Sie eine "echte" Gabriele Schilling über Ihren Schreibtisch im Büro, an der Wohnzimmerwand, in Ihrem Wartezimmer, Gästezimmer oder in Ihrer Arztpraxis haben, dann sollten Sie schon ein wenig tiefer in den Geldbeutel greifen. Die originalen Ölgemälde und Acrylgemälde der Malerin Gabriele Schilling haben ihren Preis, der allerdings noch relativ niedrig ist.

Überdies bietet Ihnen die Künstlerin Gabriele Schilling auch die Möglichkeit, ihre zauberhaften Werke als hochwertige Kunstdrucke zu erwerben. Ebenso können Sie die Bilder der Malerin als Poster oder auch als Grußkarten erhalten. Ganz, wie Ihnen beliebt und was Ihr persönliches Budget hergibt.

Gemälde - verschenken Sie Kunst mit Liebe

Die Malerin Gabriele Schilling schenkt Ihnen Kunst, die bezahlbar ist, obgleich sie persönlich doch in jedes einzelne Gemälde sehr viel Zeit, Schaffenskraft, Talent und Liebe investiert.

Sollten Sie sich die Leinwandbilder der kreativen Künstlerin Gabriele Schilling nicht leisten können, müssen Sie nicht traurig sein. Erwerben Sie stattdessen die Miniformate der großartigen Kunstwerke der Malerin - Gemälde von Gabriele Schilling im Postkartenformat. Suchen Sie sich die schönsten Motive aus und zaubern Sie daraus hübsche Geschenke für Ihre Liebsten.

Lassen Sie Gabriele Schillings Kunstwerke die Sprache der Liebe sprechen.

Besuchen Sie Gabrieles Gemälde Galerie

 

Ich möchte Sie einladen, mir in Gabrieles Gemälde Galerie zu folgen. Lassen Sie die fantastischen Bilder der großartigen Malerin Gabriele Schilling auf sich wirken. Sie werden die Sonne Andalusiens auf Ihrer Haut spüren, das Knistern der Kleider der feurigen Flamenco Tänzerinnen vernehmen, und das Gebrüll des Löwen hören können, wenn Sie die Zeichnungen der Malerin Gabriele Schilling betrachten.

Laden ...
Fehler!