Die kleine Schwester läuft der großen den Rang ab..

Hinter Miu Miu steckt das weltberühmte italienische Luxuslabel Prada. Es wurde 1913 von Marion Prada als Familienunternehmen gegründet. Wie so oft bei den italienischen Marken fing alles mit Lederwaren an. Der Durchbruch kam aber erst 1978 und zwar als die Enkelin des Gründers, Miuccia, das Geschäft übernahm. Ihre schwarzen Nylontaschen wurden 1985 zum absoluten Renner. Prada-Taschen sind seitdem Luxus-Accessoires, die als wichtiges Status-Symbol in der Mode- und Designerwelt gelten.

Miuccia machte Prada zu dem, was wir heute damit verbinden. Dabei hatte sie erst 1994 ihre erste eigene Show in New York. Das Tochterlabel Miu Miu gründete sie 1992. Es sollte preiswerter, jünger und ein wenig frischer sein als das Mutterlabel. Bei den Entwürfen ließ die Designerin sich von ihren eigenen Vorlieben wie dem Hippie-Stil inspirieren. Kennzeichen sind ungewöhnliche Schnittmuster und schön natürliche Farben und wertvolle Naturmaterialien.

Mittlerweile ist es so, dass das Label Miu Miu dem Mutterlabel den Rang abläuft. Stars und die gesamte weibliche Promiwelt sind wie verrückt auf diese jüngere Mode. Alles in allem geht es hier einfach gewagter zu: Mal sind es mutige wilde Muster, mal schräge Schnitte und ein skurriler Materialmix. Trotz allem ist man nicht revolutionär und unangepasst, sondern sehr stilvoll, edel und elegant.

Das Label ist mittlerweile beliebter als Prada selbst. Anscheinend ist dies aber auch gewollt. Man will heute nicht mehr die Superreichen ansprechen, sondern die junge hippe Generation, die Mode liebt und lebt, aber nicht das nötige Kleingeld dazu hat. In seinen Werbekampagnen setzt Prada/Miu Miu deshalb gezielt auf ein unkonventionelles Image.

 Viele Jungstars zeigen sich am liebsten in Miu Miu von Kopf bis Fuß und stecken sich gegenseitig mit diesem Hype an.

 

 

Ein Stück vom Luxus: Taschen, Sonnenbrillen, Portemonnaies oder iPad Hüllen

Wem die Mode von Miu Miu zu teuer ist, der greift zu den charmanten Accessoires der Marke. Diese sind meist längere Zeit zu tragen als ein todschickes Kleid. Die Marke bietet mondäne Sonnenbrillen, natürlich tolle exklusive Taschen und Portemonnaies, aber auch modische iPad Hüllen.

Wer nicht so vom Geldregen gesegnet ist wie unsere Hollywood-Stars kann auch seine preiswertere Garderobe mit einzelnen Luxusteilen aufwerten. Viele junge Damen tragen ihr heiß geliebtes Designerstück viele Jahre lang und heben sie auch noch zerbeult und abgetragen im Schrank auf.

Für die Herren der Schöpfung ist diese Liebe zum teuren Designerstück oft nicht nachzuvollziehen. Aber auch diese haben ihre Schwächen, wenn es um Autos geht.. Wer also trotz kleinen Modebudget immer wieder nach Taschen von Miu Miu schielt, sollte einfach im Outlet schauen oder sich ein vielleicht schon getragenes Stück zulegen. Neu kosten die Must-haves um die 900 Euro, doch schon ein Jahr später sind die neuen Modelle auf dem Markt und wer Glück hat, ersteht sein Wunschmodell dann um vieles günstiger. Auch ein Blick zu eBay lohnt sich, hier kann man ungeahnte Schnäppchen machen, wenn man Luxusstücke sein eigen nennen will.

 Doch Vorsicht! Gerade bei den großen Marken gibt es viele Plagiate! Auch die Online-Shops, die diese Marken wie Gucci, Prada, Armani, Versace etc. führen, sind nicht immer vertrauenswürdig und der Laie erkennt oft den Unterschied nicht! Vertrauenswürdige Shops findet man in diesem Taschen-Blog, der sich rund um Designertaschen dreht. Die Shops, die an diese Seite angeschlossen sind, sind garantiert vertrauenswürdig. Auch werden im Blog Einkaufsmöglichkeiten und Warnhinweise gegeben. Faustregel: Wenn ein Designerstück auffallend günstig ist, steckt meist Betrug dahinter! Entweder ist es ein Plagiat oder schadhaft oder man bekommt die Ware erst gar nicht.

Autor seit 5 Jahren
40 Seiten
Laden ...
Fehler!