Loft Foto 1Zu Beginn der 1940er Jahre wurden leer stehende Lofts dann erstmalig zu Wohnzwecken genutzt. Vor allem in New York und London erfreuten sich diese weitläufigen Hallen großer Beliebtheit. In der Regel wurden Lofts kaum baulich verändert. Wer ein Loft bewohnen wollte, stellte zumeist nur seine Möbel auf und nahm ansonsten keine großen baulichen Veränderungen vor. Das gilt auch für den Bodenbelag. Wenn der Boden mit Fliesen ausgelegt war, dann wurde dieser in der Regel unverändert genutzt. Dem Bewohner stand die komplette Fläche des Obergeschosses zur Verfügung. Durch die hohen Decken, die Weitläufigkeit und die baulichen Eigenheiten der Fabrik- und Warenhäuser ergab sich ein ganz spezieller Wohncharakter, den vor allem Künstler und Freiberufler zu schätzen wussten. Künstler und Freiberufler nutzten die großzügigen Räume, um Arbeit und privates Wohnen miteinander zu verbinden. Auf diese Weise wurden Lofts beispielsweise zu Ateliers für Maler, Bildhauer und andere Künstler.

Lofts werden immer beliebter

Loft Foto 2In den 1980er Jahren haben die beliebten Lofts dann auch Deutschland und viele andere Länder in Europa erreicht. Auch hierzulande wurden die Wohnungen mit dem speziellen Charakter immer beliebter und wurden zu unkonventionellen Wohnräumen umfunktioniert. Mittlerweile sind Lofts sogar so beliebt, dass gezielt leer stehende Lager- und Industriegebäude zu modernen Loftwohnungen umgebaut werden. Daneben werden auch viele Wohnungen komplett neu gebaut, die dann als Loftwohnung angeboten werden. Mit den unkonventionellen Lofts haben diese modernen Loftwohnungen dann häufig nur noch die Größe gemein. Die speziellen baulichen Elemente und die Besonderheiten von Fabrik- und Warenhäusern fehlen dann. Allerdings genießen Bewohner einer modernen Loftwohnung jeglichen Komfort und können diese ganz ihren Wünschen entsprechend einrichten. In einer modernen Loftwohnung können beispielsweise Fliesen ganz dem eigenen Geschmack entsprechend verlegt werden. Wohnungen, die aus bereits bestehenden Gebäuden entstehen, werden häufig als "True Lofts" oder "Hard Lofts" bezeichnet. Neu gebaute Wohnungen werden Wohnungen mit Loftcharakter oder "Soft Lofts" genannt.

Loftwohnungen einrichten

Loft Foto 3Loftwohnungen erlauben den Bewohnern absolute kreative Freiheit. Moderne Möbel, alte Möbel oder die Mischung verschiedener Einrichtungsstile, in einem Loft ist nahezu alles erlaubt. Bei der Einrichtung eines Lofts ist jedoch insbesondere auf den Bodenbelag zu achten. Moderne Fliesen in gedeckten Farben eignen sich besonders gut für die Einrichtung eines Lofts. Große Fliesen in Schwarz oder Dunkelgrau wirken edel und bringen den großzügigen Loftcharakter noch besser zur Geltung. Moderne Fliesen bieten den Vorteil, dass diese beispielsweise die Optik eines Natursteins aufweisen, jedoch viel pflegeleichter sind. Aus diesem Grund bestehen moderne Fliesen häufig aus glasiertem oder unglasiertem Feinsteinzeug. Diese pflegeleichten Fliesen eignen sich für die Küche, das Badezimmer und die Wohnräume. Bei der Auswahl der passenden Fliesen sollten sich Interessenten unbedingt beraten lassen.

Foto 1: © Christian Nitz - Fotolia.com

Foto 2: © lightpixel - Fotolia.com

Foto 3: © XtravaganT - Fotolia.com

Autor seit 4 Jahren
5 Seiten
Laden ...
Fehler!