Nüsse, Kerne und Samen - ihre Vorteile im Büro

Eine gute Handvoll Nüsse (etwa 100 g) liefern je nach Sorte circa 500 kcal. Dies entspricht in etwa einem durchschnittlichen Mittagessen in der Kantine. Dennoch sind Nüsse in vielerlei Hinsicht einer kalorienhaltigen Hauptmahlzeit vorzuziehen. Wenn wir sie schlau in unseren Speiseplan integrieren, einzelne Speisen um ein bis zwei Esslöffel Nüsse, Kerne oder Samen ergänzen, dann können sie unser Essen deutlich aufwerten. In der Suppe, im Auflauf und auf dem Salat sind wie eine wichtige Quelle für pflanzliches Eiweiß, insbesondere für Vegetarier und Veganer.

Nüsse, Kerne und Samen liefern wertvolle Vitamine, Mineralstoffe, hochwertige ungesättigte Fettsäuren sowie jede Menge pflanzliches Eiweiß. Diese Mischung aus Nährstoffen sorgt dafür, dass

  • die Konzentrationsfähigkeit, allgemein die geistige Leistungsfähigkeit erhöht wird
  • sie zwar sättigen aber nicht schlapp machen
  • sie aufkommender Müdigkeit, Trägheit, Abgeschlagenheit vorbeugen und entgegen wirken
  • den Blutzuckerspiegel stabilisieren

und daher der ideale Snack im Büro und am Schreibtisch sind. Im Vergleich zu Fast Food oder fettreichem Kantinenessen in der oft kurzen Mittagspause bieten sie die Möglichkeit, ohne Hungern und Leistungstief entspannt über den Tag zu kommen und sich abends selbst zu Hause etwas mehr Zeit für das gesund und abwechslungsreich zubereitete Abendessen zu nehmen.

Walnüsse

Walnüsse

Welche echten Alternativen gibt es?

Müssen es denn immer Nüsse sein? - Wer Nüsse schlicht und einfach nicht mag, sie nicht verträgt oder allergisch darauf reagiert, die Kalorienaufnahme scheut oder ganz individuell noch mehr Abwechslung braucht, sollte seine Alternativen dennoch vorsichtig und mit Bedacht auswählen. Hier ein paar Tipps:

Alternativen für Nuss-Allergiker

Menschen, die auf Nüsse allergisch reagieren müssen bei verpackten Lebensmitteln immer die Zutatenliste im Auge behalten. Dennoch gibt es Betoffene, die Nüsse in geringen Mengen oder in verarbeitetem/gebackenem Zustand durchaus ohne Beschwerden verzehren können. Weitere verträgliche Alternativen zum Knabbern und mit pflanzlichem Eiweiß sowie gesunden Fetten sind:

  • Kürbiskerne
  • Sonnenblumenkerne
  • Sesam
  • Pinienkerne

Alternativen für Bürosnacker - geeignete Zwischenmahlzeiten

 Wer im Büro nicht immer nur Nüsse knabbern mag und Abwechslung braucht kann auch auf Lebensmittel zurückgreifen, die die Leistungsfähigkeit förden, den kleinen Hunger zwischndurch abfangen und nicht müde oder schlapp machen. Dies sind beispielsweise:

  • Datteln
  • Reiswaffeln
  • Vollkornknäckebrot
  • dunkle Schokolade mit mindestens 70% Kakao
  • Studentenfutter

Alternativen im Sinne der Eiweißzufuhr

Als Vegetarier oder besonders als Veganer ist es wichtig, den Bedarf an Eiweiß zu decken. Deshalb sollten Speisen mit Nüssen, Kernen und Samen angereichert werden. Alternativ wäre der regelmäßige Verzehr von Algen und Sprossen. Speziell Sprossen lassen sich leicht selber züchten, sie bieten jede Menge Abwechslung in Aussehen und Geschmack und peppen jedes langweilige Butter- oder Käsebrot schnell und einfach auf! Zudem beugen sie nachweislich diversen Zivilisationskrankheiten vor, speziell zur Vorbeugung und auch Behandlung von Krebs stehen Brokkolisprossen derzeit hoch im Kurs.

Autor seit 3 Jahren
8 Seiten
Laden ...
Fehler!