Apps für Wanderer

Wanderführer Europa

Die App "Wanderführer Europa" vom Boockmann Verlag empfiehlt sich für alle, die gerne im Ausland wandern. Im Starterpaket sind 60 Touren zum wandern enthalten. Das umfasst: Wegbeschreibungen, Höhenprofile, Hintergrund Informationen, Touren-Bilder und Übernachtungsmöglichkeiten. Diese App ist für folgende europäische Länder verfügbar: Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Frankreich, Spanien, Portugal, Slowenien, Tschechien und Norwegen.

Die App ist Android kostenlos verfügbar. IPhone Nutzer zahlen für das Startpaket 3,59 €.

Wer über das Starterpaket hinaus weitere Pakete nutzen möchte zahlt dafür zwischen 1,59 € und 9,99 €.

 

ADAC Wanderführer Deutschland

Der ADAC Wanderführer Deutschland 2014 umfasst mehr als 8000 Wandertouren. Das topographische Kartenmaterial wird zuvor abgespeichert und ist deshalb auch offline verfügbar. Die App liefert für alle Touren eine Wegbeschreibung sowie Angaben zum Schwierigkeitsgrad und der ungefähren Dauer. Dazu gibt es Bilder von der Strecke und ein Höhenprofil. Wenn man sich spontan zu einer Wanderung entschließt, dann hilft die Umgebungssuche: Sie enthält Tourenvorschläge im näheren Umkreis sowie eine Anfahrtsplanung zum Startpunkt. Der integrierte Gipfelfinder zeigt dem Anwender, auf welche Gipfel er gerade schaut. Wichtig: wenn die App im Hintergrund läuft, verbraucht das aktivierte GPS viel Strom, was sich auf die Akkulaufzeit auswirkt.

Die App ist für Android und Apple verfügbar und kostet jeweils 5,49 €.

 

Trekkers Walking Through Autumnal ...

Trekkers Walking Through Autumnal Foliage Towards Monte Fitz Roy (Bild: Gareth McCormack / AllPosters)

Apps für Fahrrad-Touren

MapMyRide GPS Cycling

Die Radtour-App MapMyRide verfügt über ein eingabegebautes GPS Modul, so dass eine Internetverbindung nicht notwendig ist. Die Datenbank umfasst über 26 Millionen Strecken. Leider sind die Streckenbeschreibung allerdings teilweise sehr einfach gehalten. Nach jeder aufgezeichneten Radtour liefert diese App Angaben zu Durchschnittsgeschwindigkeit, Entfernung Kalorienverbrauch und Höhenmetern.

Die App ist in der Basisversion für Apple und Android kostenlos verfügbar.

Die Plus-Version kostet 2,69 € für Apple und 2,20 € für Android. Diese läuft komplett ohne Werbung.

Rutastic Mountain Bike Pro

Mit der App Runtastic Mountain Bike Pro wird aus dem Smartphone ein Off-Road Fahrradcomputer. Diese App wurde speziell für Mountainbiker entwickelt und eignet sich daher hervorragend für Touren abseits der Straße. Die Offline- Kartenfunktion enthält die Möglichkeit, die Karten auch ohne Internetverbindung zu benutzen. Auch frei gewählte Routen können über die GPS Funktion aufgezeichnet werden: die App zeigt Distanz, Zeit, Geschwindigkeit und Höhenmeter an. Anwender haben zudem die Möglichkeit eine passende Mountainbikeroute im direkten Umfeld auszusuchen. Außerdem zeigt sie die aktuelle Steigrate während der Tour an sowie die aktuelle Steigung in Prozent.

Die App kostet für Android 1,99 € und für Apple 4,99 €

 

Mountain Biker Catches Air at ...

Mountain Biker Catches Air at Rampage Site near Virgin, Utah, USA (Bild: Chuck Haney / AllPosters)

Apps für Autofahrer

Navigon Europe

Die Europa-Version von Navigon ist zwar teuer, dafür profitieren die Anwender jedoch von dem sehr verlässlichen Kartenmaterial. In diesem Paket sind Karten von 40 europäischen Ländern verfügbar. Diese sind im Gerät gespeichert, so dass keine Online-Verbindung notwendig ist. Mit der "App2SD-Funktion" können bis zu 50 % des Kartenmaterial auf eine SD-Karte ausgelagert werden. Außerdem bietet diese App einen Tempo-und Blitzerwarner. Die Funktion" Clever Parking" hilft bei der Parkplatzsuche. Außerdem liefert die Anwendung auch Stauinformationen; beides allerdings nur online. Diese Zusatzfunktionen sind auch kostenpflichtig.

Die App kostet für Apple 89,99 € und für Android 59,95 €

 

Tom Tom Europa

Das bekannte Navigations - Tool TomTom überzeugt auch als mobile App. Sie ist zwar kein Schnäppchen, bietet aber viele nützliche Zusatzfunktionen. Das komplette Kartenmaterial wird im Gerät gespeichert. Das verbraucht zwar Speicherplatz, dafür ist aber während des Navigierens keine aktive Internet Verbindung notwendig. Dadurch spart man Datenvolumen und hohe Roaminggebühren. Mit der Zusatzfunktionen" TomTom HD Traffic" werden zuverlässig Staus umfahren. Das Jahresabo hierfür kostet 30 € oder aber alternativ 5 Euro pro Monat. Zudem verfügt die App über einen Fahrspurassistenten bei Kreuzungen. Sie empfängt die Standorte mobiler Radarkameras in Echtzeit und warnt vor fest installierten Radarkameras.

Die App kostet 69,99 € für Apple und 42,99 € für Android

 

 M8 – Gratisnavi und Staumelder

Bei der App M8 werden Karten nicht im Smartphone gespeichert, sondern immer wieder über das Internet geladen deshalb ist der Datenverbrauch auch relativ hoch. Dafür gibt es gratis Staumeldungen und Blitzer-Warnungen. In Verbindung mit anderen Anwendungen, die zum Beispiel Yelb, das Örtliche und TripAdviser versorgt M8 den Nutzer während der Fahrt mit Restaurant-und Hotelempfehlungen. Das funktioniert allerdings nur in Deutschland.

Die App ist in Deutschland für Apple und Android kostenlos.

Pakete für das Ausland können über die App jedoch kostenpflichtig hinzu gebucht werden.

 

Google Maps

Google Maps ist eine verlässliche Navi-App. Es empfiehlt sich eine Internet-Flatrate, da Google Maps die Kartendaten aus dem Netz zieht. Neben der klassischen Navigation mit Sprachsteuerung blendet das Programm auch die Ankunftszeit ein, Informationen zur Verkehrslage und bietet automatisch Alternativen an; allerdings keine Stauumfahrung. Wer sich mit seinen Google Daten anmeldet, kann auch auf Routen zugreifen, die vorher auf dem Computer gesucht wurden. Seit dem letzten Update der Version 3.2.0 können auch Karten-Ausschnitte für die Offline-Nutzung gespeichert werden.Suche und Routenberechnung sind allerdings nur mit aktiver Internetverbindung nutzbar

Die App ist für Apple und Android kostenlos verfügbar.

 

City Maps2Go

City Maps2Go bietet Offline-Karten, umfassende Reiseführer-Inhalte, Sehenswürdigkeiten und Insider-Tipps. Damit eignet sie sich ideal für einen Städtetrip. Andere beliebte Urlaubsregionen wie Mallorca, die Kanaren, Thailand oder die Karibik können mit dem Download weniger Karten abgedeckt werden. Der Nutzer kann sich auf der Karte seinen Standort anzeigen lassen, die Anwendung analysiert sogar die aktuelle Blickrichtung und führt dann zum Ziel. Auch empfohlene Orte können auf der Karte mit Stecknadeln markiert werden. Die ersten fünf Downloads sind kostenlos; danach fallen einmalig für alle weiteren 2,69 € an.

Die App ist für Apple und Android kostenlos

 

Smartphone Apps
Smartphone Apps

Smartphone Apps (Bild: Fotolia)

Weltreise Blog
Laden ...
Fehler!