Parfums 2013 für Frauen - Ausgewählte Highlights in diesem Jahr

In diesem Jahr dürfen sich Frauen über eine Reihe neuer Top-Düfte freuen! Die Parfums 2013 für die Damenwelt zeigen sich vielfältig, aber bleiben dabei immer feminin. Parfumeure namenhafter Designer erschafften wahre Duftträume - es wird sexy und teilweise äußerst appetitlich...

Just Cavalli von Roberto Cavalli ist eine der Neuheiten in 2013 und wird von der Marke selbst als sexy-floral beschrieben. Dazu tragen die Noten von Neroli und der Tiaréblume aus Tahiti bei, während Palisanderholz dem Duft eine gewisse Schwere verleiht. Das macht das Parfum auch im Winter noch tragbar! Diese betörende Komposition trifft eher den Geschmack von Frauen ab Mitte zwanzig.   

Ein wenig romantischer wird es mit Valentina Acqua Floreale aus dem Hause Valentino. Im Vergleich zu seinem Vorgänger ist diese Kreation frischer und leichter. Sie verbindet spritzige Noten wie Bergamotte und Orangenblüte mit weiblichen Noten von Neroli und Jasmin. Die Basisnoten aus Patschuli und Ambra perfektionieren das Aufeinandertreffen von Romantik und Frische. 

Lanvin Me überrascht gleich zu Anfang mit Blaubeere und Mandarinorange in der Kopfnote - und macht Lust auf mehr. Das Herz des Duftes beherbergt Noten von Tuberose, Rose und Lakritz! Eine ungewöhnliche Mischung für Experementierfreudige.

Lecker wird es auch bei Marc Jacobs. Honigsüß verführt der neue Duft namens Honey. Fröhlich-fruchtig zeigt sich die Kopfnote mit Birne, Mandarine und Punsch und geht über in Orangenblüte, Pfirsich und Geißblatt. Dann endlich entfaltet sich der süßliche Geruch von Honig als auch von Vanille und Hölzern.

Parfums 2013 für Männer - Ausgewählte Highlights in diesem Jahr

Bvlgari Man wurde bereits 2010 lanciert. Nun folgt Bvlgari Man Extreme! Mit seiner intensiven Mischung aus spritzigen Noten wie rosa Grapefruit, Bergamotte und Kaktussaft und den blumig-maskulinen Nuancen von weißer Freesie, Kardamom und pflanzlichem Ambra verdient es wohl zurecht den Zusatz "Extreme". Ein Hauch von Orient verbreiten Balsaholz, Vetiver und Benzoin aus Laos in der Basisnote.

Hugo Boss Man ist den meisten Männern und Frauen ein Begriff. Ein echter Klassiker. Hugo Red ist eine spannende Interpretation dieses Herrenparfums - mit Jared Leto als Werbegesicht eine passende Besetzung - und lässt sich mit frisch-würzig am besten beschreiben. Seine Abstammung ist durchaus herauszuriechen, doch mischt sich ein herb-scharfes Aroma dazu. Die Kopfnote enthält unter anderem Grapefruit und rosa Pfeffer. Im Herzen versprühen Rhabarber, Zeder und Ananas ihr aufregendes Aroma, während Tonkabohne und Ambra einen runden Abschluss bilden. 

Man(n) muss kein Fan der James Bond-Filme sein, um diesen Duft zu mögen: James Bond 007 Ocean Royale. Eine holzig-aquatische Komposition, die sich unter anderem aus Bergamotte, Anis, Teakholz, Iris, Sandelholz, Guajakholz, Tonkabohne und marine Noten zusammensetzt. Ob dem Träger die Frauen dann auch zu Füßen liegen werden, bleibt abzuwarten...

Autor seit 4 Jahren
8 Seiten
Laden ...
Fehler!