Wann ist ein Duft ein "Parfum”?

Fast alle Frauen wissen, was ein Parfum ist. Es ist eine alkoholische Flüssigkeit mit einem hohen Gemisch an Duftstoffen. Sie riecht angenehm auf der Haut. Der Alkoholgehalt des Parfums beträgt meist achtzig Prozent. Als Parfum oder "Extrait” gilt ein "Riechwasser” erst, wenn es fünfzehn bis dreißig Prozent Duftstoffe enthält. Leichter sind Eau de Parfums - sie enthalten nur zehn bis vierzehn Prozent Duftstoffe. Zart ist der Duft beim Eau de Toilette - sechs bis neun Prozent Duftstoffe sind Vorschrift. Am feinsten ist der Duftstoff-Anteil des Eau de Cologne. Er liegt bei drei bis fünf Prozent und wird vom menschlichen Geruchssinn wie ein Hauch aufgenommen.

Bildquelle: 955169 / Pixabay.com

Spray, Parfüm, Sprühen, SprüherEine Frau nimmt sich selbst oft anders wahr als ihr persönliches Umfeld sie sieht. Ihr Stil ist geprägt von positiven und negativen Lebenserfahrungen im beruflichen und privaten Bereich. Oft betont sie eine bestimmte Rolle - zum Beispiel die Rolle der berufstätigen Frau oder Mutter. Das beeinflusst auch die Wahl ihres Parfums …

Welches Parfum passt zur lebensklugen Frau?

Das hängt von den individuellen Vorlieben der Frau ab. Oft verliebt sich eine Frau in der Jugend in einen bestimmten Duft und trägt ihn über Jahre. Sie verbindet mit ihm gute Erinnerungen an glückliche Momente in ihrem Leben. Das "besondere” Parfum lässt sie beispielsweise an eine vergangene Liebe oder eine bestimmte Person denken. Diese Vorlieben sind für sie meist wichtiger als Erwartungen der Umwelt, was eine Frau ab einem bestimmten Alter zu tragen hat und was nicht. Jede Frau ist ein "Einzelstück”. Es gibt keine starren "Parfum-Vorschriften”.

Bildquelle: ingasommer / Pixabay.com Parfum, Flasche, Flakon, Duft

Wenn eine Frau in verschiedenen Geschäften nach einem Parfum fragt werden ihr gern aktuelle Mode-Düfte angeboten. Diese Mode ist kurzlebig und nimmt die Frau in ihrer Einzigartigkeit selten wahr. Wichtig ist deshalb, dass die reife Frau ihren Stil kennt. Ist sie eher sportlich, sinnlich oder natürlich? Zu welchen Anlässen möchte sie das Parfum tragen? Passt der Duft zur Garderobe? Wirkt er anziehend auf andere und auf sie selbst? Wie ist der Zustand ihrer Haut? Diese Fragen helfen der erfahrenen Frau bei der Produktauswahl. Auf diese Weise verhindert sie Fehlkäufe. Keine Frau möchte ein teures Parfum erwerben und später enttäuscht entsorgen. 

Seien Sie mutig

Hören Sie nicht auf standardisierte Duft-Empfehlungen.Diese greifen häufig zu kurz. Lassen Sie ihre Intuition entscheiden, welches Parfum gerade jetzt zu Ihnen passt. Ob orientalisch, blumig oder sportlich - wagen Sie etwas gegen den Trend. Wichtig ist die Qualität des Duftes. Er ist für Sie der richtige Begleiter - das zählt. 

Bildquelle: kropekk_pl / Pixabay.comParfüm, Frau, Düfte, Kosmetik, Schönheit

Die meisten Frauen benutzen heute mehrere Parfums. Sie spielen gern mit verschiedenen Düften und erfinden sich immer wieder neu! Parfüms sind meist Teil ihres Wesens und so erklärt es sich, dass Frauen ungern das Parfum ihrer Freundin benutzen. Aber sie kaufen gern Düfte ein - für sich und ihren Partner! Plötzlich riecht ihre Haut anders und ein "neue” Frau entsteht. Stellt diese neue Frau eine Bereicherung dar? Das wird die reife Frau bald merken. Sie registriert die Meinungen von Partner, Freunden und Familie, sie erlebt am eigenen Leib, ob ihr der neue Duft gefällt. Wenn ja - dann darf er bleiben.

Autor seit 4 Monaten
20 Seiten
Laden ...
Fehler!