Auch mal was für die junge Mutti...

Niedliche Babykleidung ist der erste Gedanke, wenn es um Geschenke zur Geburt geht. Doch wer denkt an die frischgebackene Mama, die immerhin gerade eine körperliche Topleistung vollbracht hat? Sie würde sich sicheNeugeborenes Babyr freuen über eine feuchtigkeitsintensive Körperlotion, die die Rückbildung der Haut ihres strapazierten Bauches unterstützt. Oder, für stillende Mamas: Leckere Stilltees, die die Milchbildung anregen. Und ein paar Snacks für zwischendurch, denn Stillen macht hungrig! Eine CD mit entspannender Musik für die Ruhephasen zwischen Windelwechseln, Füttern und Umhertragen ist sicherlich ebenfalls eine gute Idee. Und was vor allem Sinn macht: Babysitter-Gutscheine für freie Abende, wo "Mama und Papa" mal wieder ganz einfach nur ein Paar sein können. Und wenn zu Anfang nur das Bedürfnis nach tändiger Nähe zu dem neuen Nachwuchs besteht: Persönliche Gutscheine besitzen ja kein Verfallsdatum, oder?

Für die erste Woche daheim

Gerade die ersten Tage nach dem Krankenhausaufenthalt sind besonders stressig. Die frisch vergrößerte Familie muss sich erst in den Alltag einfinden, die Mutter benötigt noch einige Erholung: Doch es kommen ständig neue Gäste, die das Baby begrüßen möchten. Wie kann man als Freund oder Verwandter helfend eingreifen? Überreichen Sie doch zur Geburt einen Gutschein über eine Woche Mittagessen frei Haus - das kommt sicher gut an! Oder helfen Sie ganz einfach im Haushalt: Drei Körbe Bügelwäsche erledigen, das Haus saugen, die Küche  putzen, Kuchen für die Gäste backen... Der Fantasie ist an dieser Stelle keine Grenze gesetzt. Ihr persönlicher Arbeitseinsatz wird mit Sicherheit noch jahrelang mit Dankbarkeit im Gedächtnis der jungen Eltern bleiben.

Und für das Baby?

Klar, den zerknitterten Winzling wollen wir bei der Geschenkesuche nicht vergessen. Aber mal ehrlich: Wenn das Neugeborene strampelnd in den Armen der Eltern liegt oder ein Nickerchen hält, dann ist es bereits vollauf zufrieden. Viel mehr bekommt es zu Anfang auch gar nicht von der Welt um sich herum mit. Doch die Eltern sind sicherlich schon voller Vorfreude auf die kommenden Zeiten mit dem Nachwuchs. Darum wagen auch Sie doch einfach mal einen Blick in die Zukunft und schenken Sie ein Baby-Vorfreude-Paket: Darin enthalten sind beispielsweise die ersten Gläschen Möhrenbrei, komplett mit bunten Löffelchen. Und die weichen Lauflernschühchen aus Leder, für die allersten Schritte. Wie wäre es mit einem Kleidchen für die junge Dame oder eine süße Latzhose für den kleinen Herrn in Größe 86 / 92? Das kann bis zum ersten Tragen noch eine Weile im Schrank hängen und passt vielleicht zum ersten Geburtstag! Schwimmpampers für den Babyschwimmkurs lassen Mamis Augen sicher strahlen. Die Babyzahnbürste für die bald schon sprießenden, ersten Beißerchen ist ebenfalls eine nette Ergänzung für das Paket. Lassen Sie sich selbst etwas einfallen, es gibt jede Menge Vorfreude zu verpacken!

Elisa, am 01.06.2011
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Bild: clker.com (Wer gute Beziehungen möchte, sollte "Giraffensprache" sprechen: Gew...)
Kahei (Weihnachtsgeschenke für Dreijährige – bauen, malen, vorlesen)

Laden ...
Fehler!