Bogenhanf

Menschen zählen mich absolut zur Gattung "pflegeleichte Zimmerpflanzen". Wenn Sie das Foto betrachten, dann erinnern Sie sich vielleicht an die 60er Jahre, denn damals war ich wirklich absolut populär und in jeder Wohnung zu finden, die Menschen waren ganz verrückt nach mir. In letzter Zeit werde ich auch wieder öfter gekauft, weil ich scheinbar gut zum immer wieder kommenden Vintage-Design der 60ern passe. Ich bin wirklich genügsam und überlebe alles. Als eigentliche Wüstenpflanze macht es mir überhaupt nichts, wenn ich ab und zu mal kein Wasser bekomme, das bin ich gewöhnt. 

Mir ist es eigentlich absolut egal, wo ich stehe, weil ich in allen Lichtbedingungen gut gedeihen kann. Nur eines: ich eigentlich das Klima in der Wüte gewöhnt bin, mag ich nur eines nicht, und das ist: Kälte. Das ist aber eigentlich auch kein Problem, denn Schwierigkeiten habe ich erst, wenn die Temperaturen unter 12 Grad rutschen und wer hat das schon in einer Wohnung? Menschen nennen mich Bogenhanf, aber ich selbst bevorzuge den Namen Sansevieria trifasciata, klingt edler, oder? 

Schwertfarn

Bin ich nicht schön anzusehen? Gerne werde ich auf Podeste oder in Hängekörbe gestellt, das mag ich auch, weil da kann ich meine vielen Wedeln schön runterhängen lassen und faulenzen. Mein botanischer Name ist Nephrolepis exaltata, aber meist werde ich Schwertfarn genannt. Menschen finden, dass wir Schwertfarne sehr pflegeleichte Zimmerpflanzen sind, weil wir wirklich lange leben, wenn man sich nur ein bisschen um uns kümmert. Nicht gerne stehen wir im Dunklen.  

Uns wird recht schnell kalt und wir sind sehr zufrieden, wenn wir einfach immer feucht gehalten werden, wobei du uns nicht übergießen kannst. Gerne verwenden Menschen bei uns automatische Gießer, weil da können wir uns aus dem Tonkegel Wasser raus saugen, wann auch immer wir es benötigen, das macht unsere Pflege noch einfacher. Und wen wir gut gepflegt werden, dann werden wir sogar bis zu 1,20 Meter hoch und breit!

Grünlilie

Ich Grünlilie bin echt genügsam und das schon seit vielen Jahren. Alle haben mich gerne, weil ich so einfach zu pflegen bin und ich mich ganz leicht vermehren kann, deswegen werden meine Ableger gerne weiter gegeben. Allerdings muss ich dich warnen, denn ich habe einen absoluten Feind. Sie lieben mich zwar, aber ich mag sie überhaupt nicht: Katzen. Die lieben nämlich meine Blätter und knabbern immer an mir herum, also adoptiere mich bitte nicht, wenn du eine Katze hast. Viele Menschen nehmen mich gerne ins Büro mit, weil ich kein Problem damit habe, übers Wochenende nicht gegossen zu werden, denn ich brauche nicht sehr viel Wasser.

Weil ich so schnell wachse, nennen mich Menschen auch gerne "Flinker Heinrich", das finde ich aber eigentlich doof. Lieber ist mir Grünlilie, Graslilie oder Chlorophytum comosum. Mir ist es eigentlich egal, ob ich viel Licht habe, oder nicht, wachsen werde ich trotzdem. Wie schon gesagt, mag ich nicht viel Wasser. Ich bin schon gerne etwas feucht, will aber nicht übergossen werden. Ich liebe übrigens Dünger und freue mich, wenn du etwa einmal in der Woche Dünger in mein Wasser mischst. Wenn du meine Kinder weitergeben möchtest, dann ist das kein Problem. Achte auf meine gewölbten Stängel, wo sich meine Absenker bilden. Die kannst du verwenden und sie werden ganz schnell selbstständig. Sie bilden schon nach kurzer Zeit ihre eigenen Wurzeln, wenn du sie in Wasser stellst und dann kannst du sie in einem eigenen Topf pflanzen. Ach, Kinder werden ja so schnell flügge! Sie wachsen auch so schnell, weil wir so pflegeleichte Zimmerpflanzen sind!

Gummibaum

Wir Gummibäume, auch Kautschukbäume genannt, sind echt klassische pflegeleichte Zimmerpflanzen. Menschen lieben mich und wissen meine schönen, großen Blätter zu schätzen. Ich kann zu einem wirklich großen Baum heranwachsen, wenn du mich an einen schön hellen Platz stellst. Wenn du nicht so viel Platz für mich hast, dann kannst du meine Stiele ab und zu kürzen, dann entwickle ich mehrere Zweige und wachse nicht in Baumform, sondern mehr in Form einer mehrzweigigen Staude. Mein botanischer Name ist Ficus elastica. Ich brauche nicht zu viel Wasser, also gieße mich einfach erst wieder, wenn du siehst, dass meine Erde bereits komplett getrocknet ist. Eine einfache Möglichkeit, mich zu gießen, ist die Tauchmethode. Dabei tauchst du einfach meinen ganzen Topf in Wasser. Wenn ich genug Wasser aufgesogen habe, dann merkst du das daran, dass keine Blasen im Wasser aufsteigen.

Geldbaum

Eigentlich komme ich aus Ostafrika, also wird es nicht überraschend für dich sein, dass ich es gerne warme und sonnig habe. Im Sommer kannst du mich auch in den Garten stellen. Wasser brauche ich nicht so viel, im Sommer etwa mehr, als im Winter. Wenn du automatische Pflanzengießer verwendest, dann reguliere ich das selbst, sodass meine Erde nicht zu feucht ist. Mein botanischer Name ist Crassula ovata, Menschen nennen mich aber auch Deutsche Eiche, Geldbaum oder Pfennigbaum, denn manche seltsame Homo Sapiens glauben, dass, wenn ich gut wachse, dann wächst auch die Kohle in ihren Geldbeuteln. 

In Afrika haben wir übrigens nicht nur die Aufgabe "pflegeleichte Zimmerpflanzen" zu sein. Manche Menschen dort garen und essen unsere Wurzeln und verwenden den Saft unserer Blätter für verschiedenen medizinische Anwendungen. Du kannst uns übrigens sehr leicht vermehren, wenn du unsere Kopfstecklinge ins Wasser steckst, weil die bekommen ganz schnell neue Wurzeln. 

Zitronenbaum

Ich tauche deine ganze Wohnung in südliches Flair Zwischen März und Mai produziere ich duftende Blüten, meine Blätter sind immer grün und zwischen September und Oktober kannst du meine Früchte ernten und genießen. Damit ich mich auch wohlfühle und weiter entwickeln kann, solltest du mich an einen sonnigen Ort stellen, denn Sonne und Wärme mag ich gerne. Wenn du einen Garten hast, kannst du mich im Sommer auch dort hinstellen, möglichst windgeschützt und sonnig. 

Ich bin nicht sehr heikel, was das Gießen betrifft, aber mag nicht zu viel Wasser, aber auch nicht zu wenig. Automatische Pflanzengießer mag ich gerne, weil dann kann ich selbst regulieren, wie viel Wasser ich brauche. Wenn du mir gutes tun willst und viele Früchte ernten möchtest, dann gieße mich mit kalkarmen Wasser und mische alle paar Wochen mal ein bisschen stickstoffhaltigen  Dünger dazu. 

Trotzdem Angst, dass Sie das Gießen vergessen könnten?
4er Set "Automatische Gießkannen" für Ihre Zimm...
Autor seit 4 Jahren
406 Seiten
Laden ...
Fehler!