Es sollte auf jeden Fall ein Föhn verwendet werden, der mehrere Heizstufen hat. Auskunft darüber, welche Geräte am besten geeignet sind, liefern Haartrockner-Testberichte.

Die meisten Frauen färben

Tipps für coloriertes HaarStatistisch färben über 70 % aller Frauen in Deutschland ihre Haare. Mit dem Färben allein ist es aber nicht getan. Ein großes Problem für kolorierte Haare sind die UV-Strahlen. Stylisten empfehlen deshalb ein spezielles Haarwaschmittel mit einem besonders hohen UV-Schutz. Aber nicht nur die Sonne ist ein Feind der kolorierten Haare, sondern auch Salz und Chlor können eine verheerende Wirkung auf den Glanz haben. Um gut über den Sommer zu kommen, ist also eine gute Strategie angesagt.

Gefärbte Haare sind Problemhaare

Gefärbte Haare sind nur dann schön, wenn sie gepflegt werden. Vor allem lange Haare sind relativ alt und müssen in ihrem Leben viel mitmachen. Dazu gehören unter anderem Wind und Regen, trockene Luft, Sonne und Meersalz. Schnell kann es dabei passieren, dass sie ihren Glanz verlieren. Bei koloriertem Haar kommt noch dazu, dass die Farbe ausbleicht und das Haar langweilig aussieht. Hier können nur spezielle Pflegeprodukte für gefärbtes Haar helfen.

Pflege für colorierte Haare

Gefärbte Haare bedürfen einer speziellen Pflege, die nicht nur den Farbglanz lange erhält, sondern auch die Struktur des Haares berücksichtigt. Das Färben bedeutet für die Haare richtigen Stress, auf den sie mit gespaltenen Spitzen und Haarbrüchen reagieren. Das liegt ganz einfach daran, dass die Haare durch die Farbe empfindlich und porös werden. Die Kosmetikindustrie hat das schon lange erkannt und bietet für kolorierte Haare ganz spezielle Produkte an. Dazu gehören unter anderen Shampoos und Spülungen, aber auch Haarkuren, Haarmasken und Pflegesprays. Die Sprays sollen unter anderem dabei helfen, die Haare vor der Hitze beim Föhnen oder Glätten zu schützen. Vor allem koloriertes Haar ist für Hitze sehr anfällig. Es kann durch zu häufiges Waschen und Föhnen schnell Glanz und gesundes Aussehen verlieren.

Weitere Pflegetipps für kolorierte Haare

Zu viel Wasser bleicht die Farbe aus. Das gilt nicht nur für das Waschen, sondern die Haare sollten auch beim Schwimmen entweder hochgebunden oder unter einer Badekappe versteckt werden. Chlor und Salz greifen die Haare stark an, aber auch schon normales Haarewaschen kann für kolorierte Haare zu einem Problem werden. Ein hervorragendes Hausmittel ist die Spülung mit Obstessig. Auf 1 l lauwarmes Wasser kommen zwei Schnapsgläser Obstessig. Diese Mischung sorgt dafür, dass die Haarstruktur geglättet wird und das kolorierte Haar wieder richtig schön strahlen kann. Zu viel Sonne kann dem Haar schaden. Es empfiehlt sich deshalb, beim intensiven Sonnenbaden einen Hut aufzusetzen oder die Haare unter einem weichen Tuch zu verstecken.

Bildquelle: Pixabay.com

Autor seit 4 Jahren
44 Seiten
Laden ...
Fehler!