Pretoria

Pretoria (Bild: tonymz / Flickr)

Die Hauptstadt Südafrikas gilt als eine der lebenswertesten Städte der Welt

Im Jahre 2005 wurde die Stadt Pretoria in der Kategorie über 750.000 Einwohner zur lebenswertesten Stadt der Welt mit dem LivCom-Award ausgezeichnet. Ausschlaggebend für diesen Preis sind unter anderem die Natur, die Bewahrung der Geschichte und die Zukunftsperspektiven. Tatsächlich ist Südafrikas Hauptstadt ein lebenswerter Ort, vielleicht sogar die Stadt mit der höchsten Lebensqualität in ganz Afrika. Man sagt auch Pretoria sei eine typische Beamtenstadt, was im Prinzip sogar richtig ist. Aber natürlich leben hier nicht nur Beamte, sondern insgesamt ca. 1,8 Millionen Menschen unterschiedlicher Hautfarbe und Herkunft. Dennoch geht es in Pretoria ruhig und gediegen zu, ganz anders als beispielsweise in Johannesburg. Auch die Kriminalität ist in der südafrikanischen Hauptstadt vergleichsweise niedrig.

Wer eine Reise nach Südafrika plant, sollte Südafrikas Hauptstadt Pretoria unbedingt in seine Reiseplanung einbeziehen. Die Reiseveranstalter bieten heute recht vielseitige Südafrika Reisen an, bei denen neben einem Besuch der Nationalparks auch die kulturellen Sehenswürdigkeiten des Landes nicht zu kurz kommen. In Pretoria fühlen sich Touristen normalerweise wohl. Die Stadt ist gut strukturiert, so dass es kein Problem ist, sich schnell zurechtzufinden. Für einen Besuch der südafrikanischen Hauptstadt ist der Oktober die beste Reisezeit, denn dann blühen die Jacaranda Bäume und tauchen Pretoria in ein violettes Kleid. Diese wunderschön blühenden Bäume sind eigentlich in Südamerika beheimatet, aber in Pretoria wachsen über 70.000 Jacaranda Bäume. Das Klima Pretorias entspricht etwa dem der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires, es ist also nicht verwunderlich, dass sich die herrlich blühenden Bäume auch in Südafrika wohlfühlen. Insgesamt hat Pretoria ein ausgeglichenes, subtropisches Klima mit ca. 300 Sonnentagen pro Jahr. Die Winter (Juni-September) sind mild und regenarm, während die Sommermonate(Dezember bis März) eher feucht und teilweise sehr heiß sind.

 

Pretoria, South Africa (13) (Bild: Jorge in Brazil / Flickr)

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt Südafrikas

Das historische Zentrum der Hauptstadt bildet der Platz Church Square mit dem Standbild des ehemaligen Präsidenten Paul Kruger. Der Platz ist außerdem von zahlreichen historischen Bauwerken wie dem Justizpalast, dem Old Capitol Theatre, dem Alten Rathaus und dem Hauptpostamt umgeben. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das im klassizistischen Stil errichtete Unions Building sowie das Melrose House aus dem Jahre 1886. Interessant ist auch ein Besuch des Sammy Marks Museums. Dabei handelt es sich um das ehemalige Wohnhaus eines bekannten Industriellen, in welchem Besucher in die Lebenswelt des 19. Jahrhunderts in Südafrika eintauchen können. Etwas außerhalb der Stadt liegen der Zoo und der botanische Garten, die ebenfalls einen Besuch wert sind.

Angela Michel

Autor seit 5 Jahren
1023 Seiten
Laden ...
Fehler!