Erziehungsratgeber - Von Katzen für Katzen

 Effektives Aufwecken

Es ist 6 Uhr morgens, mir ist langweilig, ich habe Hunger (was mir um 4 Uhr morgens serviert wurde, schmeckt mir jetzt nicht mehr) und das Katzenklo müsste sauber gemacht werden. Wird Zeit, dass mein Frauchen aufsteht und sich um mich kümmert – schließlich schläft sie schon seit zwei Stunden am Stück! Doch wie bekomme ich sie möglichst schnell aus dem Bett

Liebes Kätzchen, hier gibt es verschiedene Möglichkeiten: Wenn Sie noch sehr klein sind, ist es nicht allzu schwer, Ihr Frauchen bekommt eh kaum ein Auge zu aus ständiger Sorge um das kleine Miezekätzchen. Hier genügt ein kurzer, kläglicher Maunzer oder Sie werfen "zufällig" einen kleinen Gegenstand um.

Sollte dies nicht funktionieren springen sie ihr einfach ein paar Mal übers Gesicht und maunzen zärtlich ins Ohr – falls Sie noch einen Bruder haben, kann er diese Aufgabe übernehmen, so dass Sie weiter auf dem Bett herumtoben können. Ein kräftiger Biss in die Zehen Ihres Frauchens kann ebenfalls nicht schaden. Aber Vorsicht: Sie könnten sehr leicht einen Trittreflex auslösen!

Sleepy Cat (Bild: ZIehr)

Diese Methode wirkt allerdings nur die ersten paar Monate. Seien Sie also nicht überrascht, wenn Ihr Frauchen aufgrund des akuten Schlafmangels der letzten Zeit (genauer gesagt, seitdem sie junge Kätzchen hat) mittlerweile tief und fest durch schläft.

Charlie (Bild: Ziehr)

Jetzt könnten Sie versuchen das Bett abzuziehen – auch hier arbeitet es sich zu zweit leichter.

Beißen Sie zuerst in der Mitte des Bettes in das dünne Spannbettlaken und arbeiten Sie sich dann wie folgt an den Bettrand vor: Beißen Sie kräftig ins Laken und ziehen dran, nehmen Sie auch die Krallen zu Hilfe und rupfen kräftig.

Zwischendurch sollten Sie immer mal wieder kräftig miauen, damit man sie auch ja bemerkt! Sie werden überrascht sein, wie schnell ihr Frauchen aus dem Bett springt und hinter Ihnen her läuft. Jetzt müssen Sie nur noch möglichst schnell zum Fressplatz laufen. Allerdings sollten Sie diese Methode nicht über strapazieren, nach ein paar durchlöcherten Bettlaken könnte es sonst schnell passieren, dass ein Hausschuh in Ihre Richtung fliegt.

Für den gemütlichen Stubentiger:
Amazon Anzeige

Am besten bewährt hat sich Folgendes: Warum sich besonders viel Mühe geben? Setzen Sie sich in die Nähe des Bettes und maunzen - nein – schreien Sie, möglichst ohne Pause, ca. 10- 15 Minuten lang. Wenn man Sie bittet leise zu sein dann warten Sie kurz und schreien erneut! Bleiben Sie aber vorsichtshalber in Deckung und verstecken die Hausschuhe und andere "Wurfgeschosse".

Sie werden sehen, ihr Frauchen schleppt sich mit letzter Kraft aus dem Bett, um Ihnen eine große Portion Frühstück zu servieren.

Wenn das Fressen nicht schmeckt

Sie werden jetzt versucht sein sich zufrieden dem Essen zuzuwenden. Doch halt! Stopp! Schnuppern Sie erst mal kurz dran. Sollte es wieder mal Rinderstückchen geben anstatt Lachshäppchen mit Soße, dann reklamieren Sie es lautstark. Es könnte doch noch etwas Besseres geben.

Frauchen kann jetzt eh nicht mehr einschlafen und möchte in Ruhe eine Tasse Kaffee trinken. Der beste Zeitpunkt um sie daran zu erinnern das Katzenklo sauber zumachen, das Fenster zu öffnen (hier empfiehlt es sich langsam am Fenster die Krallen zu wetzen) und sich ausschließlich mit Ihnen zu beschäftigen.

(Bild: Ziehr)

Na endlich, geschafft. War das anstrengend. Nachdem nun alles zu Ihrer vollsten Zufriedenheit ist, sollten sie Ihr Frauchen zärtlich und liebevoll anschnurren und um Streicheleinheiten bitten. Am besten sie lecken Ihr das Gesicht ab und zeigen Ihr damit mal wieder, warum sie diese ganze Anstrengung und Schlaflosigkeit auf sich nimmt: Weil Sie das liebste und beste Kätzchen der Welt sind!

Grace, am 18.10.2010
10 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
https://pagewizz.com/users/Adele_Sansone (Warum haben Rosen keine Dornen?)
https://pagewizz.com/welche-pflanzen-sind-giftig-fur-katz... (Welche Pflanzen sind giftig für Katzen?)

Autor seit 6 Jahren
161 Seiten
Laden ...
Fehler!