Um herauszufinden, welche Schuhe zu den Muster-Regenstiefeln zählen, muss man erst einmal überlegen, was ein Muster genau ist. Ein Muster im optischen Sinne ist eine gleichbleibende Struktur, etwas sich immer wieder Wiederholendes. Muster-Regenstiefel sind also weder einfarbig, noch mit Bildern im engeren Sinne bedruckt, und sie zeigen auch nicht abgrenzbare Gegenstände. Muster bestehen oft aus sich wiederholenden geometrischen Figuren, aber auch Tierhaut-Abbildungen zähle ich dazu.

Damen Regenstiefel mit geometrischen Mustern eignen sich für viele Zwecke

Lustig wirken Regenstiefel mit Punkten oder auch mit Kreisen. Besonders zu empfehlen zur Aufheiterung bei lang dauernden Regengüssen! Wenn das Wetter kalt, nass und trübe ist, reicht manchmal schon eine kleine Aufheiterung, um eine bessere Stimmung zu bekommen.

Streifenregenstiefel gibt es mit vertikal-, mit horizontal- und mit schräg verlaufenden Streifen. Sie sind zwei- oder mehrfarbig und können ganz unterschiedlich wirken: Sehr poppig oder klassisch-konservativ, wie die an Meer und Strandkörbe erinnernden blau-weiß gestreiften Exemplare. Spezielles Einsatzgebiet: Der Strand.

 

Karo-Gummischuhe wirken meist rustikal - Abbildung unten - und häufig etwas schottisch. Sie wirken gut in Kombination mit Damenkleidung im Landhausschick, für die City oder für rustikalere Partys auf dem Land. Gerne auch für Veranstaltungen mit Pferden, sofern man selber nicht reitet, es handelt sich ja nicht um richtige Reitstiefel.

Muster aus der Tierwelt: Tiere gehen auch bei Wind und Wetter raus

Gern werden Muster aus der Tierwelt für Regenstiefel verwendet, vor allem Nachahmungen des Felles oder der Haut der Tiere. Das symbolisiert auch, dass Tiere bei jedem Wetter draußen sind, auch bei Regen. Getragen werden die teilweise zierlich geschnittenen Stiefel aber oft in der City.

Neben der fast schon bekannten Leopardenoptik (Dunkelbraune oder Schwarz Flecken auf hellbraunem oder grauem Grund) gibt es auch das Fell des Zebras - Abbildung in der Mitte - und die Haut der Schlange auf den Gummistiefeln abgedruckt. Etwas gegenständlicher ist die Verwendung von stilisierten Hundepfoten.

Weitere Regenstiefel für Damen mit Muster

Es gibt Regenstiefel im Norwegerpulli-Design (versetzt angeordnete Karos, teilweise schematisch gezeichnete Rentiere, sehr stilvoll für den Winter), im Ausland wohl üblichere militärmäßig anmutende Regenstiefel mit Camouflage (Farbflecken in Schwarz/Grün/Beige, auch für Damen) und viele viele mit abgebildeten Blumen.

Sind die Blumen naturalistisch dargestellt oder fotografiert, handelt es sich für mich schon eher um bunte Gummistiefel. Abstrahierte Blumen zähle ich noch zu den Muster-Gummistiefeln. Wie das oben abgebildete Exemplar im romantisch-verspielten Laura-Ashley Design.

Autor seit 5 Jahren
212 Seiten
Laden ...
Fehler!